Freundin helfen, die immer schlechte Noten bekommt - wie?

6 Antworten

Hallo lxcaaa!
Erst einmal finde ich es klasse, dass du deiner Freundin helfen möchtest! So ein Freund / eine Freundin wie du ist wirklich etwas ganz besonderes!
Das mit dem Helfen kann allerdings etwas schwierig werden. Sie muss höchstwahrscheinlich ihre Einstellung ändern, die kannst du als Freund / Freundin kaum beeinflussen.
LG

Verabredet euch zum gemeinsamen Lernen! Da kannst auch du zeigen, dass du nicht alles supergut drauf hast und es wirkt nicht, als wolltest du dich wichtig machen. Ihr könnt euch z. B. gegenseitig abfragen oder gemeinsam Hausaufgaben machen. Zusammen macht's auch mehr Spaß!

Ich hab mal die beste eine Klausur für meinen besten Kumpel geschrieben da er sonst fliegen würde, ich hab seinen Namen drauf geschrieben und er meinen. Ich hab zwar eine 5+ bekommen aber er ist nicht sitzen geblieben. Und wir beide waren verdammt glücklich. Manchmal musst du Opfer bringen wenn du einen helfen willst.

Respekt! Finde ich super von dir!

0

Freundin trösten bei schlechter Note?

Eine meiner Freunde schreibt öfters schlechte Noten. Oft fängt sie dann an zu weinen, aber ich weiß nicht mehr, wie ich sie noch trösten soll. Ich will nicht immer sagen, dass die nächste Arbeit besser wird. Sie bekommt außerdem immer viel Ärger von ihren Eltern

Wie kann ich sie trösten ?

...zur Frage

Kann man eigentlich immer gute Noten schreiben?

Also bei Fächern wie bwl, Bio, Geschichte, Deutsch, Englisch. Wenn man 2 Wochen davor jeden Tag 2-3 Stunden lernt dann merkt man sich doch alles oder nicht? Aber warum schreiben dann viele schlechte Noten liegt es daran das die meisten andere Interesse haben wie Disko, Freunde, Beziehungen?

...zur Frage

Nachhilfeschüler wird einfach nicht besser ._.

Ich gebe jetzt seit ca. November Nachhilfe in Französisch (Klasse 6, ich selber bin in der 9.) und der Junge bekommt laut Mutter nur sehr schlechte Noten in dem Fach. Ich hab mit ihm auf die 2. Arbeit/Klausur(wie man es nennen will) gelernt, geübt, hab ihm sogar Aufgaben mit nach Hause gegeben und alles hin und her. Bei mir konnte er dann zB Indirekte Rede ziemlich gut, Verben konjugieren war ein Klacks und die dt Übersetzungen dazu ebenso.

In der Arbeit hatte er dann eine 4(ich bin schon zufrieden damit, hätte schlimmer sein können), hat allerdings alles, was er bei mir konnte, falsch gemacht. Er hat bei der indirekten Rede das que vergessen und er hat wohl die Aufgabenstellung nicht verstanden.

Deshalb übersetze ich jetzt mit ihm ab und an einen Text aus dem Buch, den sie bereits durchgenommen haben, also müsste er die Vokabeln können, besonders weil ich auch mit ihm die Texte durchgearbeitet hab...

Doch: Er weiß nicht was il y a heißt, was il faut heißt, was pour+infinitiv heißt,... Aber die DInge konnte er noch perfekt, als ich ihn auf die Arbeit vorbereitet hab! Er konnte mir die Dinge auch immer super erklären, aber in der Arbeit dann hats gehakt. Er sagt immer, die Lehrerin ist so schrecklich und alles, aber ich kenne die selber aus der Vertretung und wir hatten sie damals gemocht, sie ist mit uns damals in Klasse 6 Grammatik durchgegangen und wir haben das alles gut verstanden ?!

Ich hab auch schon meine Französischlehrerin um Hilfe gebeten, und sie versteht auch nix mehr. Morgen wollte ich mal die Lehrerin des Jungen ansprechen, vlt kann sie mir ein wenig was genaueres sagen, wie er im Unterricht ist, was sie für einen Eindruck hat und hat vlt sogar eine Idee, wie ich ihm noch helfen könnte. Weil langsam fällt mir nichts mehr ein und ich verliere die Hoffnung. Bei mir kann er es immer fast ohne Fehler (zB Passe Compose), aber in den letzten beiden Tests lässt er dann das Hilfsverb vor dem Partizip weg. Im vorletzten Test war es eine 6. Dabei war es regelmäßige Bildung vom Passe Compose und dann Sätze aus dem Text übersetzen, den sie seit 2 Wochen behandeln. (und ich habe ihn auch behandelt und mit ihm Satz für Satz übersetzt). Ich verstehe es einfach nicht, bei mir kann er doch alles und da könnte man meinen, er kann fast nichts ?!

Heute hatte ich wieder Nachhilfe und habe erfahren, dass er wieder einen Test geschrieben hat (am Montag). Hat er heute zurück bekommen, ist eine 5. Diesmal ging es darum, dass man die richtige Vokabel einsetzen musste, es war ein einfacher Text aus dem Buch :/ und Passe Compose mit etre, also das angleichen...hat er plötzlich falsch.

Ich gehe jetzt vor so wie ich in Klasse 6. Damals haben wir die Texte Satz für Satz übersetzt (ohne vorher Vokabeln gelernt zu haben, also Kontexthilfe) und gut war. Und mit dem Jungen gehe ich den alten Text durch und er scheitert. Ich weiß nimmer, was ich machen soll. Wenn nicht bald was passiert, schicke ich die Eltern zur Schülerhilfe oder so. Ich mache alles,was mir einfällt

...zur Frage

Abitur Notendurchschnitt noch besser?

Q.1 ist bald vorbei und mein Notendurchschnitt liegt bei ca. 2,9. Das ist soo schlecht! Ist es noch möglich ein NC von unter 2,0 im Abiturzeugnis zu bekommen?Ich hab solche Angst denke sogar die 12 zu wiederholen..

Lebe in NRW.

Danke für die Antworten

...zur Frage

Schlechte noten im abizeugnis?

Ich gehe noch in die 10. Klasse gymnasium und komme nächstes schuljahr in die 11. Mit einer 5 in mathe. In allen fächern die ich abwähle hab ich eine 4, wäre es sinnvoll das schuljahr zu wiederholen um in den fächern bessere noten zu haben?

...zur Frage

Kann man wegen schlechten Noten in Mathe und in Franz sitzen bleiben?

Ich habe in Mathe und in Franz schlechte Noten. In den anderen Fächern bin ich ganz gut, nur so zum klar stellen xD

Danke im Voraus!:3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?