Freund will Studieren ...

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

ja sowas ähnliches kenne ich. Nur, dass ich diejenige war, die für eine Ausbildung gegangen ist. Mein freund war beruflich auch viel im Ausland und so sind wir von "viel aufeinander hocken" zu "2 verschiedene Wohnsitze, manchmal sogar 6.500km Luftlinie entfernt" gekommen. Und das vor ca. 7 Jahren. Da ich nach meiner Ausbildung noch ein Studium draufsetze und mich da auch immer für die für mich beste Uni entscheide, führen wir auch jetzt noch eine Fernbeziehung. Und sind glücklich ;-) In den Semesterferien (wenn ich nichts anderes zu tun habe und frei bin) fahre ich dahin wo er ist und wir sind happy und wieder ganz zu haben. aber danach gehts auch alleine wieder weiter und auch das geht.

Ich halte nichts davon zu klammern oder auch diese "Alternative", dass er deinetwegen noch eine 3jährige Ausbildung macht, die bringt ihm nach dem studium eh nichts. wenn er weiß er will studieren sollte er direkt anfangen. Es ist seine Zukunft.

120km sind nichts, gar nicht! Da kaufst du dir eine Bahncard 50 und selbst finanziell ist das nichts.

Niemand sollte seine Zukunft für jemanden anderen so verändern. Dass ihr unterschiedlich früh oder spät mit der Schule fertig sein werdet, war klar. Und so ist das eben. Wenn du später was studieren willst, dann solltest du dich auch nicht nur an der Uni von deinem Freund bewerben, Du raubst dir damit Chancen aus Unsicherheit und Unselbstständigkeit.

Glaub mir, mein Freund ist mein bester Freund, mein Schatz... aber ich kann auch ein Leben ohne ihn führen. Ich finde neue Unifreunde in jeder neuen Stadt, ich weiß, dass ich mein Leben auch ohne ihn gestalten kann (mit ihm ist es natürlich schöner :D)

Er weiß wie schwer es für mich wäre

Das ist halt total unter Druck setzen. Ihm scheint es nicht so schwer zu fallen? aber er weiß (wenn auch nur unbewusst), dass wenn er sich für eine Uni 500km entfernt entscheidet, obwohl es DIE beste Uni für ihn wäre (oder vllt nur dort angenommen wird), dass es DIR dann schlecht gehen würde. Ist das fair? Ist es nicht auch gemein, so einen Druck aufzubauen in einer Situation, in der nur er entscheiden sollte?

Ich würde raten einfach auf mich zukommen zu lassen. Wenn du bei der Uniauswahl zB nicht objektiv sein kann, dann sag gar nichts dazu. Und lass ihn völlig frei entscheiden. Diskutiere nicht mehr (das ist nur Druckaufbau) und warte ab, was passiert. wenn du in 2,5 Jahren vor der Uniwahl stehst und auch lieber zu Uni B statt Uni A willst wärst du auch froh, wenn man dich ohne äußeren Druck entscheiden lässt.

Und eine Fernbeziehung ist kein Weltuntergang.

Irgendwann muss er lernen mit seinen eigenen Füssen auf dem boden zu stehen und das ist der erste 'Schritt...Studium eigene Wohnung.Er will was aus seinem Leben machen ,dann seht ihr euch halt nur noch am We.... Ausbildung/Studium ist wichtiger.Und wenn ihr euch wirklich so doll liebt dann wird eure Beziehung das auch aushalten...

kann es sein, daß du klammerst? Dann hat eure Beziehung sowieso keine Chance auf Dauer. Lasse ihm seine Freiräume. Wenn ihr euch wirklich liebt, dann schadet euch eine Wochenendbeziehung nicht. Funktioniert es nicht, dann verlierst du auch Nichts. Dann hätte es Anders auch nicht geklappt.

Freund und ich dürfen uns nicht sehen?

Also kurze Erklärung

mein freund und ich haben uns in einer Tagesklinik kennengelernt und sind jetzt fast 6 monate zusammen..und wohnen eine Dreiviertelstunde von einander entfernt..wir haben uns in der woche in den Sommerferien so ca 2-3 mal gesehen alle 8-10 tage..das wir uns sehen dürfen war schon damals ein heikles thema mit seiner mutter weil sie uns immer vorgeschrieben hat wann wir uns sehen dürfen..jetzt wo die schule wieder losgeht sehen wir uns nur das Wochenende aber auch nur dann wenn mein freund keine Dummheiten gemacht hat (die Bedingungen sind gute noten in der schule keine Einträge gutes Verhalten usw.) aber wir beide fühlen uns so sehr eingeengt dadurch das es uns schon nervlich kaputt macht da wir immer auf seine mutter angewiesen sind weil sie das letzte wort hat und sie mit sich dann auch nicht nehr reden lässt weil sie so stur ist..wir sehen uns jetzt nur noch alle 14 tage (war auch schon öfters so in den Sommerferien) und falls jemand fragt mit der fahrt bis dahin und den ganzen Autofahren immer haben wir schon eine Abmachung also daran liegt es nicht..wir haben beide aber darauf keinen bock mehr und das Verhältnis zwischen seiner mutter und meinem freund ist nicht gerade gut..wir wollen einfach unsere Freiheiten haben aber sie lässt nicht mit sich reden nicht mal wenn es meine eltern versuchen..(meine eltern sind bei sowas viel entspannter was das angeht das wir uns sehen dürfen)

wie würdet ihr reagieren und was würdet ihr dagegen machen?

Lg😊

...zur Frage

Freund zieht 800km weg :(

Mein Freund (23) und ich (21) sind nun schon seit 2,5 Jahren ein Paar und bis jetzt läuft auch noch alles super :) vor ca. Einem Jahr ist mein Freund angefangen zu studieren und musste damals deswegen umziehen in eine 60km entfernte Stadt. (Davor hat er nur 5min von mir entfernt gewohnt) Das klappt bis jetzt auch super weil er jedes Wochenende zu mir kommt und ich in der Woche sowieso am arbeiten bin und danach meistens todmüde bin, daher passt das mit nur jedem Wochenende ganz gut :) Allerdings muss er jetzt für ein 6-monatiges Praktikum 800km weit weg ziehen und da weder er noch ich ein Auto haben oder uns jedes Wochenende die bahntickets leisten können werden wir uns nur noch alle 2-3 Wochen sehen und das finde ich schon fast zu wenig:( selbst wenn er jetzt schon mal ein Wochenende nicht nach Hause kommt weil er für eine Prüfung lernen muss vermisse ich ihn schon voll doll :( und nach diesem Praktikum muss er dann noch mal 6 Monate nach China oder Thailand und dann werden wir uns in der Zeit höchstens einmal sehen und das macht mich voll traurig :( vor allem kann er sich den Praktikumsplatz sowie das Auslandssemester selbst aussuchen und er muss gleich so Sachen nehmen die so weit weg sind. Das macht mich alles voll traurig und fertig und ich weiß auch erlieg gesagt nicht ob unsere Beziehung das überlebt:( ich hab auch schon oft versucht mit ihm darüber zu reden und er sagt auch dass er das schade findet mich dann so selten zu sehen aber er muss seine Chance nutzen :( oh man ich weiß nicht wie das weitergeht:( jemand von euch schon mal sowas erlebt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?