Fragt man den potentiellen Paten bereits vor der Geburt ob er die Patenschaft übernehmen möchte?

10 Antworten

ich würde die Auserwählten JETZT fragen,ob sie dazu bereit wären.Christliche Erziehung von einem Paten zu erwarten,war sich früher einer der Hauptpunkte-heutzutage wohl nicht mehr.Es geht auch darum:wenn den leiblichen Eltern was passieren sollte,übernehmen die Taufpaten die Erziehung/Adoption oder was auch immer.Also jetzt fragen,dann können sie sich schon mal geistig auf diese Aufgabe einstellen.Es gibt schließlich auch Menschen,die eine solche Aufgabe ablehnen-aus welchen Gründen auch immer

Bei deinen konkreten Vorstellungen würde ich lieber jetzt mit den geplanten Paten sprechen. Wenn die sich das nicht zutrauen, hast du immer noch Zeit, andere zu fragen. Ist das Kind erst einmal auf der Welt, wirst du deshalb die Taufe verschieben wollen?

Ja, ich denke ja! Also ich wurde schon vor der Geburt gefragt und hab das auch als normal empfunden.

Taufe abgesagt?

Ich und mein Freund haben ein Kind bekommen. Wenns nach mir gehen würde, würde ich die Entscheidung an Glauben für mein Kind überlassen wenn er groß wird. Da meine Tante schon immer eine Pate sein wollte, habe ich ihr versprochen, das sie die Pate von mein Kind sein wird. Und Pateonkel sucht mein Freund aus. Es wollte sein Bruder als Pate wählen. Es ist aber so das sein Bruder es nicht wirklich will aber seine Frau wünsche die Patin sein. Ich finde etwas komisch wenn 2 Patetanten gibt. Bei uns in der Familie, Freundes kreis, Tradition war immer so das eine Frau und ein Mann ausgewählt wird. Meine Tante war damit nicht einverstanden. Ich kann verstehen, das sie eine leichte Konkurenz fühlt wer die bessere sein wird und klingt auch etwas lesbisch.( ich persönlich habe nichts dagegen wenn 2 Homosexuellen Paten gäbe). Meine Tante liebt den kleinen. Hat ihn neues Kinderwagen gekauft, neue Wickelkomode, schönen neuen Tepisch fürs Kinderzimmer, neuen Dreirad und unterstützt uns finanziel. Wenn wir milch nachzukaufen vergessen haben, ist sie am Sonntag in die Stadt gefahren um welches zu besorgen. Nimmt ihm mit zu ihr nach Hause für ein Tag so oft sie kann. Sie will das aller beste für mein Kind bieten. Im Gegeteil die Schwägerin von mein Freund besucht uns kaum. Fragt selten wie es ihn geht. Zu mir schreibt sie nicht mal zurück, wenn ich ihr eine Nachricht geschickt hab. Bis jetzt hatte sie Babyklamotten uns geschenkt die schon mehrere Kinder durchgetragen haben. Wie ich mitbekommen habe, ist sie sogar ne Pate von kleinen Jungen(Sohn von die Schwester meines Freundes). Es gab ein Streit bei denen in der Familie und so war kein Kontackt zwischen die zwei. Sie sagte auch "ich bin mir nicht sicher ob ich überhaupt die Pate bin, weil ich keine Dokumente unterschrieben habe". Mitlerweile ist das Kind schon 7 und bis jetzt noch nicht nach der Wahrheit gefragt. Ich denke wenn ich mit mein Freund uns trennen würde , würde die Schwägerin auch unseren Kind vergessen. Wir haben gesagt dann besser garkeine Taufe, wenn er kein Pateonkel aussuchen kann. Ich fine nur sehr schade wegen meine Tante. Auch wenn ich ihr gesagt habe, das wir unseren Kind nicht taufen, liebt sie ihn nach wie voher. Was würdet ihr tun? Ich will nur das beste für mein Kind. Von mir aus kann 3 Patetanten geben, es geht mir mehr darum wer würde um unseren Kind sorgen falls mit uns was passieren würde.

...zur Frage

Patenschaft beenden/wie verhalten?

Hallo ihr Lieben! Folgende Situation: Die Patentante von meiner Tochter interessiert sich nicht wirklich für sie. Sie war mal meine beste Freundin, bis sie ihren Partner gefunden hat. (er ist nicht das Problem - sondern ihr Verhalten seit dem sie ihn hat) Wir freuen uns sehr für ihre Beziehung - keine Frage!! ALso er hat rein gar nichts damit zu tun ;) Seit der Taufe von unserer Tochter (sie war dann schon 1 Jahr Patentante) hat sich der Kontakt sehr eingeschrenkt. Sie fragte gar nicht mehr nach ihr. Zu Ostern/Nikolaus gibts Geld und zum Geburtstag und Weihnachten auch irgendetwas was nicht dem Alter/Interesse unserer Tochter entspricht. Im Klartext: Es kommt uns gleichgültig rüber. Unsere Betonung in einer Patenschaft liegt immer darin, dass die Paten sich auch für das Kind interessieren und nicht nur 3x im Jahr auftauchen und Geschenke mitbringen... Das weiß sie! Nun gut.. sie hat halt nicht mehr viel Zeit (neuer Partner seit fast 2 Jahren ;) ) und das akzeptieren wir auch. Seit ungefähr über einem Jahr haben wir ständig Differenzen..wegen irgendwelchen Kleinigkeiten. Man hat sich entfernt - zumindest ich! Ich habe keine Lust mich immer rechtfertigen zu müssen, warum ich denn nicht direkt geantwortet habe, etc. Kleinigkeiten halt... Mit unserem letzten Streit habe ich ihr dann halt auf Wiedersehen gesagt, da ich echt keine Lust mehr darauf habe! Ich möchte mich nicht ständig rechtfertigen oder diskutieren. Dafür ist mir mein Leben zu schade! Seit dem haben wir auch keinen Kontakt mehr. Was auch für mich persönlich sich gut anfühlt! Jedoch besteht ja weiterhin die Patenschaft zu meienr Tochter.. Nach ihr gefragt hat sie vorher nicht wirjich und seit dem GAR NICHTS mehr! Gestern kam dann eine Nachricht an meinen Mann von ihr bzgl Weihnachten... Kein "wie geht es euch? Wie geht es meinem Patenkind?" Nein!! Sie fragte ihn ob das GEschenk was sie besorgt hat i. O. wäre... HAllo??? Unserer Tochter hat keinen blassen schimmer von wem das GEschenk ist, sie interessiert sich nicht für sie und schreibt dann noch meinem Mann solch eine Mail - ausgerechnet ihm, der sich auch um die Weihnachtsgeschenke kümmert :-D :-D Wir wissen jetzt nicht wie wir uns verhalten sollen.. wir hatten halt schon länger (auch schon vor dem letzten Knall) darüber unterhalten sie alt Patin zu entmündigen. Sie braucht auch keine GEschenke per Post zu schicken.. wir möchten das einfach nicht! Sie wohnt nur 20 Minuten entfernt...und hat ein Auto ;)

Meine Frage: Wie würdet ihr euch verhalten? Würdet ihr ihr antworten? Würdet ihr die Patenschaft beenden?

Ich hoffe, ich habe das jetzt nicht allzu ducheinander geschrieben, bzw euch ein wenig bildlich darstellen können wie ich es sehe ;)

Ich danke euch schon mal fürs Durchlesen und antworten :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?