Frage zu Behinderten....

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als erstes diese behinderten Menschen die werden heutzutage Menschen mit Behinderung genannt da dass ansonsten abstoßend & diskriminierend ist. Ich mache gerade eine Ausbildung zur Sozialbetreuerin & habe während meiner Ausbildung in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung & in einer Werkstatt für Mneschen mit Behinderung gearbeitet. Ich muss wieklich sagen es kommt auf den Grad der Behinderung an. Manchne die geistig behindert sind und einen niedrigen IQ Wert haben aber körperlich Topfit sind wissen das sie eine behinderung haben, genauso wie körperliche Menschen mit behinderung & akzeptieren sich so wie sie sind, anders möchten sie auch gar nicht sein. Sie akzeptieren sich alle wie sie sind und sind damit glücklich. Manche können offen darüber reden, manche nicht und es ist ok. Ich muss sagen Menschen mit behinderung sind viel offener egal ob es um Sexualität geht oder um andere dinge. Ich bin der meinung wir alle sind Individualisten und alle auf seine eigene Art einzigartig deswegen unterscheide ich "normale" Menschen nicht mit "Menschen mit Behinderung" denn letzendlich sind wir alle gleich !!!

für mich die beste Antwort...

0
@marilda

freut mich =) Diese ganzen Kommentare unten finde ich einfach lächerlich. Das man sich solche fragen nicht stellt & das moralische behinderungen am schlimmsten sind, das kann keiner beurteilen außer Menschen die es erleben. Und ja ich habe mich auch sehr oft während meiner Arbeit gefragt ob sie wissen das sie eine behinderung haben& habe sie drauf angesprochen und es war okay. Natürlich kommt es drauf an wen man anspricht ob man denjenigen gut kennt und eine beziehung zu ihm aufgebaut hat oder nur vom flüchtigen sehen. Von allem stimmt es nicht das diese Menschen unglücklich sind wenn man sie anspricht, wie gesagt es kommt drauf an mit WEM man darüber reden und viele stehen dazu und akzeptieren sich so wie sie sind und möchten anders auch gar nicht sein. Ich finde es sollte kein Tabu Thema auf dieser Welt geben & es sollte über alles redet werden nur so kann man sich danach seine eigene meinung bilden & erfahrungen sammeln ;)

0
@Shura

Also wenn du mich fragen würdest ob ich weiß das ich eine Behinderung habe, könnte die Reaktion etwas ungehalten werden. Ein blödere Frage kann man eine Menschen mit Behinderung nänmlich kaum stellen. Ich habe kein problem über meine Behinderung zu schreiben oder sprechen, aber du kannst mit glauben machmal verfluche ich die Behinderung die ich habe.

Ich akzeptiere meine Behinderung, würde sie aber jederzeit ab geben wenn einer sie nehmen würde.

Du schreibst hier auch nur über Menschen mit Behinderung, ich kann dir garantieren das wenn du selber eine hast du Maches etwas anders siehst. Ich glaube du siehst das ganze schon etwas durch die rosarote Brille, den eine Behinderung schrenkt einen unter umständen schon sehr in der Lebensführung ein und die meisten könntet auf ihre Behinderung auch verzichten. Bei dir hört sich das aber eher danach an als glaubst du ein Mensch mit Behinderung sind bessere Menschen, ich kann dir garantieren dem ist nicht so, wir sind keinen deut besser als Menschen ohne Behinderung.

0

Mit meiner linksseitigen Lähmung und dem Unvermögen gehen zu können, weiß ich natürlich, dass ich "behindert" bin, nenne es aber lieber "andersbegabt", weil ich im Gegensatz zu vielen "normalen Menschen" höchst leckere Gerichte zuzubereiten in der Lage bin. Gut, ich brauche ein paar Hilfsmittel um Gemüse oder andere Zutaten zerkleinern zu können, aber ich fühle mich wohl dabei und fahre nur selten mit griesgrämigem Gesicht durch die Gegend.

Behindert hin oder her. Man sollte sich vor Augen halten, das es jeden selber treffen kann ob Geistig oder Körperlich Behindert. Deshalb sage ich, seht Sie als ganz normale Menschen an! Ich habe nach meinen Unfall meine Behinderung auch annehmen müssen. Es ist wohl klar, wenn man vorher gesund und mobil war. Das dies ein wahnsinniger Einschnitt in das Leben ist und man da ein neues Leben anfängt. Habe hier etwas über mein Leben reingestellt. www.reisemaik.npage.de

Was möchtest Du wissen?