Frage zu Alkoholgehalt+Verdünnung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich unterstelle, daß Du mit der Prozent­angabe einen Massen­anteil meinst, wie das in der Chemie üblich ist. Es gibt auch noch Volums­anteil und Volums­konzentration (letztere sollte man nicht in % angeben, aber es kommt trotz­dem vor).

35%iger Alkohol enthält 35 g Alkohol auf 100 g der Mischung. Die Dichte dieser Lösung ist (bei 20°C) 0.945 g/ml (das muß man nachschlagen). 20 ml wiegen also 18.9 g und enthalten 6.62 g reinen Alkohol.

Nun schütten wir 2000 ml Alkohol dazu; bei 20 Grad wiegt das 1996.4 g (die Dichte von 0.9982 g/ml muß man wieder nachschlagen). Ins­gesamt haben wir also 2015.3 g Mischung, von denen 6.62 g reiner Alkohol sind. Das entspricht einem Massenanteil von 0.328%.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
indiachinacook 23.12.2015, 23:49

Nun schütten wir 2000 ml Alkohol dazu

Fipptehler. Natürlich schütten wir 2000 ml Wasser dazu.

1
PerverserSack 23.12.2015, 23:59

Vielen Dank :) Auch für die Erklärung, kann sie gut nachvollziehen.

0

Unter der Annahme, dass es sich bei den 35% um Volumen-Prozente handelt, wie bei Alkoholika üblich (d.h., in 1 l Lösung sind 350 ml Alkohol),

und unter Beachtung der nur zwei zählende Ziffern umfassenden Angabe der Konzentration

ist die Antwort 0,35%.

Dass das Volumen nach dem Verdünnen nicht 2,000 l, sondern ungefähr 2,020 l beträgt (nicht exakt, weil sich beim Mischen von Flüssigkeiten zwar die Massen, aber nciht die Volumina exakt addieren), ist vernachlässigbar, da es sich erst auf der dritten Stelle auswirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

35 % bedeuten näherungsweise, dass in 100 ml Wasser 35 Gramm Alkohol enthalten sind. Das macht in 20 ml ein fünftel davon, also 7 Gramm. 

Verdünnst du mit 2 L auf insgesamt 2020 ml Flüssigkeit, sind immer noch 7 Gramm enthalten. Prozentual sind das dann 0,35 % Alkohol, also fast nichts.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tranks 23.12.2015, 23:08

Bis auf 7 Gramm, es sind aber 7 Milliliter ist deine Antwort richtig.

0
Wunnewuwu 23.12.2015, 23:27

Unter der Annahme, dass Alkohol auch eine Dichte von 1 hat (deshalb habe ich "näherungsweise" geschrieben), kann man das schon sagen. Ich finde man kann sich die absolute Menge von Alkohol als Gewichtsangabe besser vorstellen, da ich auch darauf hinaus wollte deutlich zu machen, dass durch eine Verdünnung keine Masse hinzu kommt. Ansonsten hast du sicherlich recht. Danke

0
indiachinacook 23.12.2015, 23:47
@Wunnewuwu

Ich habe es ausführlich durchgerechnet, und der Unterschied ist wirklich klein. Für den Labor­alltag finde ich Deine Quick&dirty-Methode durch­aus OK, aber hier auf GF steht ja das Prinzip im Vorder­grund, daher kann man ruhig zeigen, wie es richtig gemacht wird. Auch wenn es in diesem Fall den Auf­wand kaum lohnt.

1

Errechne erst mal wieviel Alkohol in 20ml in ml drin sind.

Diesen nimmst du als Prozentwert und errechnest den Prozentsatz, als Grundwert nimmst du die Mengel beider Flüssigkeiten.

Das Ergebnis muss < 1% sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?