Fotos vom Fotografen-Kopierschutz?

5 Antworten

die Bilder vom Fotographen haben zwar ein copyright (Urheberschutz) aber es kann nicht sein, daß auf einem Papierbild ein Kopierschutz ist. Entweder hast du einen schlechten Scanner, die falschen Einstellungen oder es ist eventuell ein Druck, so daß es zu Moire-Mustern kommen kann. Erhöhe die Auflösung auf mindestens 300 DPI oder vielleicht sogar 600 DPI. Oder reduzier die Auflösung

Doch, manche Fotografen verwenden spezielles Papier, das man nicht einscannen kann. Das ist Absicht. Hat auch was mit dem Urheberrecht zu tun, außerdem müssen die Leute so die Abzüge beim Fotografen nachbestellen.

Machen kann man da wohl nichts, außer künftig vorher genau die Bedingungen zu klären.

Echt? Das kenne ich gar nicht!
Schweinerei! Denn wenn man was in "ganz groß" haben will, kostet das beim Fotografen richtig Asche ...

0

das ist nicht möglich. Es gibt zwar vielleicht Hinweise an Labors, daß sie keine Abzüge machen dürfen, technisch möglich ist es aber immer

0
@Mismid

Es gibt Papiere, die mit einem normalen Scanner kaum zu erfassen sind.

Ich bevorzuge Fotografen, die ihre Bilder nur mit einer Signatur versehen. Die gibt es auch. ;-)

0
@Mismid

Es gibt Papiere, die mit einem normalen Scanner kaum zu erfassen sind.

Ich bevorzuge Fotografen, die ihre Bilder nur mit einer Signatur versehen. Die gibt es auch. ;-)

0
@Kristall08

nur würde ich ja nie zu einem Fotografen gehen der seine Signatur auf mein Bild macht!

0
@Kristall08

ich bevorzuge Fotografen die mir gleich die Bilder auf DVD mitgeben

0

Könnte es sein, dass die Fotos auf seidenmattem strukturiertem Papier abzogen worden sind? Diese Papieroberfläche kann tatsächlich Probleme beim einscannen verursachen (das hat aber nichts mit einem Kopierschutz zu tun). Vielleicht wählst du mal eine andere Scannerauflösung, oder drehst das Foto mal um 90 Grad.

hm, ob es seidenmattes Papier ist, kann ich nicht sagen. Es ist sehr dick, fast wie Pappe

0
@gippsfuss

Sieht man doch mühelos an der Oberfläche. Die ist entweder glänzend oder matt. Aber es gibt tatsächlich Fotopapier (von Kodak und Fujifilm beispielsweise), das aufgrund seiner Oberflächenbeschaffenheit das Einscannen erschwert.

0
@gippsfuss

Dann wird euer Fotograf dieses Papier wohl mit Bedacht gewählt haben, um kostenlose Kopien zu erschweren :-)

0

Darf ich Fotos vom Fotografen einscannen und bespielsweise bei Facebook online stellen?

Hallo liebe Community,

ich habe vor kurzem Fotos beim Fotografen machen lassen und mir mehrere Abzüge machen lassen. Nun würde ich ein Foto gern einscannen und als Profilbild bei Facebook verwenden. Ist das legal? Ich habe keine Absichten, das Foto zu vervielfachen, ich möchte es lediglich ins Netz stellen. Ich schätze, dass das nicht erlaubt ist, aber was würde denn passieren, wenn es nicht erlaubt ist und der Fotograf sieht, dass ich sein Foto online gestellt habe? Könnte er mich anzeigen?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Speichern Fotografen die Fotos der kunden?

Weil ich habe vor paar Tagen Lichtbilder für Bewerbungen machen lassen, die 16 Stück langen aber nicht. Und da ich Bilder machen lassen hasse, vllt speichern die die Bilder ja und ich muss nur sagen, ich brauch nochmal 12 Stück

...zur Frage

Kann man ein Scannen verhindern?

Hallo Leute,

Ist es möglich das Einscannen eines Fotos von vorn herein zu verhindern? Ich weiß das es spezielles Silk Fotopapier gibt, welches durch seine Beschichtung die Scan Qualität verschlechtert. Ich glaube aber nicht das mir das ausreicht. Gibt es vil. eine Art Kopierschutz wie bei CDs? Etwas das dem Scanner sagt Stop, das darfst du nicht scannen? Oder gibt es noch andere Spezialpapiere die vil. das Licht des Scanners reflektieren?

Danke im vorraus!

Viele Grüße

...zur Frage

Hallo, welche Kamera könnt ihr mir empfehlen?

...zur Frage

was kosten fotos beim fotografen, mein partner und ih wollen 6 bilder von uns machen, wie viel kostzet das etwa?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?