5 Antworten

Sicher ist dieses Bild nicht mit Photoshop bearbeitet worden,aber das heisst nicht das Photoshop das nicht kann. In diesem Fall würde das etwa 12 verschiedene Texturen beinhalten. Am besten geht es wenn der Kontrast zum Hintergrund des zu bearbeiteten Objektes deutlich unterschiedlich ist. Wird es eng kann man über die Kanäle den Farbton bestimmen wo sich der Kontrast am besten abhebt.Als erstes macht man eine Kopie des Bildes.Optimal ein Transparentes Bild.Man öffnet zuerst das Original.Über Bild/Bildgrösse ermittelt man die Grösse des Originals und erstellt dann über Datei/Neu ein neues, leeres Bild.Dort gibt man die Grösse des Originals ein. Darauf achten das RGB-Farbe und Transparenz markiert sind. Dann das Original einmal anklicken und mit STRG und A markieren. danach STRG und X drücken. damit schneidet man das Original aus.Nun das leere,neue transparente Bild einmal anklicken und wieder STRG und A drücken. Danach STRG und V.Damit wird das Bild in das neue,transparente Bild eingefügt.Optisch hat sich an diesem Bild bis jetzt nichts verändert,aber es lässt sich nun bearbeiten.Nun zurück zum OriginalBild. Das ist jetzt nur eine Hintergrundfarbe..Über Bearbeiten/Schritt zurück den alten Zustand wieder herstellen.Ab jetzt gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen.Entweder man kann das Objekt im transparenten Bild mit den Zauberstab komplett isolieren und ausschneiden oder Markieren. Gelingt ein Markieren kann man mit dem Füllwerkzeug nun dierekt eine Farbe einfüllen.Z.B. Weiss.Über STRG A und X wieder ausschneiden und in das Original einpassen oder man schneidet zuerst das Transparente Bild wieder komplett aus und fügt es als neuen Layer in das Original ein und Kann dann mit Radiergummie oder Lassowerkzeug die Objekte bearbeiten um eine neue Textur oder Stil einzufügen. Das ganze dann mit dem Wischfinger etwas nacharbeiten.

Photoshop 6.0? Du meinst tatsächlich Version 6.0 aus dem Jahr 2000?

Ja, sows ist mit Photoshop zu machen, sicher auch mit 6.0 obwohl da ein paar Werkzeuge fehlen, die da die Arbeit natürlich massivst erleichtern...

Dazu muss man aber das Programm sehr gut kennen und jahrelange intensive Erfahrungen haben und ganz genau wissen was man tut. Mit einer "Schritt für Schritt" Anleitung wird das nichts, dazu musst du ganz einfach sehr genau wissen was du tust.

Auf Youtube findest du bestimmt ein paar Tutorials, die dir weiterhelfen: https://www.youtube.com/results?search_query=photoshop+tierhybrid+howto

Auch wenn dort meist mit neueren Photoshop-Versionen gearbeitet wird (falls du wirklich 6.0 meinst), wird man davon einiges anwenden können. Bestimmt hat PS 6.0 auch bereits Ebenenmodi, Masken und einen Klon-Stempel.

PDF mit Photoshop bearbeiten

Hallo

ich habe eine PDF Datei - Katalog mit 10 Seiten die ich in Photoshop bearbeiten möchte. Ich kann aber immer nur eine Seite bearbeiten, öffnen und speichern. Gibt es denn keine Möglichkeit Bilder und Texte zu verändern und das alles wieder als PDF über Photoshop zu speichern?

...zur Frage

Idee für eine Fotomontage?

Hi ich suche ein Thema um eine Fotomontage zu erstellen hierbei muss ich mindestens 7 Bilder zu einem Kombinieren jedoch fällt mir nichts ein. Die Bilder müssen nicht selbst geschossen sein deshalb ist alles möglich danke an alle

...zur Frage

Ist Photoshop Elements 15 wirklich nur was für Hobby-Fotografen?

Die Frage ist vielleicht ein wenig seltsam, aber ich bin ein Amateur-Designer von Buchumschlägen für unabhängige Autoren im Internet. Ich habe mal aus einer Not heraus angefangen, ohne Vorkenntnisse oder sonstigen Bezug zum Thema, abgesehen davon dass ich Bücher geliebt und geschrieben habe - und kein Geld hatte, einen Grafiker zu engagieren.

Das Ergebnis war, dass ich besser wurde, leider ist das Programm das ich habe, damals bei einem billigen Grafik Tablet dabei gewesen und wird diesen Oktober 10 Jahre alt - ihr könnt euch sicher denken, dass das für eine Software in der heutigen, schnellen Zeit bereits verdammt alt ist. Jedenfalls fehlen einige Funktionen, auch wenn ich dennoch gut damit zurecht komme. Das Programm ist das sogenannte »Photoshop Elements 6.0«. Es ist zwar original Adobe, jedoch kein richtiges Photoshop. Ich weiß erst seit heute, dass es offenbar für Hobby-Fotografen entwickelt wurde, was so gar nicht meine Welt ist. Ich konnte meine Design-Arbeiten in Elements 6 jedoch bisher ganz verrichten - was komisch ist, ist, dass Version 15 viele schlechte Bewertungen hat (offenbar betrifft dies jedoch wirklich hauptsächlich die Fotografen) und alle neueren Versionen des Programms allgemein, werden als absolute Hobby-Fotografen-Programme dargestellt. Auf der Amazon-Seite von Version 13 ist sogar eine Funktions- / Verwendungs-Tabelle abgebildet, laut der PS CC ein Programm für Berufsfotografen und -designer ist, die Elements Serie aber ausschließlich für Hobby-Fotografen.

Nun weiß ich selbst, dass das nichts heißen muss und da man auch Bilder normal bearbeitet und das in diesem Programm eben kann - darum geht es ja - wird meine Arbeit weiterhin damit erledigt werden können, zumindest teilweise. Meine Sorge besteht aber darin, dass sie sich vielleicht mit den Jahren mehr auf den Punkt der Fotografie fixiert haben und die eigentliche Bearbeitungsfunktion des Programms dadurch in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Ich weiß selbst, das ich nur ein Amateur bin, daher kann ich es mir im Moment einfach nicht leisten, jeden Monat Geld für PS CC auszugeben, aber weiß jemand aus Erfahrung ob Bearbeitungen wie diese hier (angehängte Bilder) noch problemlos durchführbar sind?

Vielleicht ist die Frage dumm, aber ich bin einfach unsicher und will kein Geld zum Fenster raus werfen.

...zur Frage

Was ist die beste Bildgröße und Auflösung (ppi) für einen digital erstellten Comic?

Ich plane, einen Comic mit Photoshop Elements zu zeichnen, der hinterher im Format DIN A4 gedruckt werden soll. Nun weiß ich aber weder, wie groß die Seiten in Pixeln sein sollen, noch wie groß die Auflösung in Pixel per Zoll sein soll.

...zur Frage

Welche bildgröße wurde bei dme bild genommen? (mit beispiel)

Hallo Community, welche bildgröße wurde bei den bilder in folgendem link genommen: http://www.visionarydreamss.com/2013/04/mixer.html?

Ich möchte meine bilder genau in der größe haben wie in dem link. bin schon die ganze zeit am rumprobieren, dass das querformatbild genauso groß wie das hochformatbild wird, aber das querformat ist immer ein stück größer.

vielleicht kann mir ja jemand von euch weiterhelfen:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?