Fliegenproblem in der Wohnung?

8 Antworten

Es gibt die Essigfliegen bzw. die Fruchtfliegen, deren Maden leben auf Obstresten.

Abhilfe: Da trägt man jeden Tag den Biomüll aus dem Haus (in die Tonne). In der Wohnung hat man einen Kübel für den Biomüll. Da legt man immer einen Deckel auf.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es gibt aber noch die Trauermücken (und andere), die in den Blumentöpfen leben, wo deren Maden die Pflanzenwurzeln anfressen.

Abhilfe: Man verwendet nur gute Blumenerde und vermeidet eine billige Blumenerde, die zum Teil aus unverrotteten Holzresten besteht. Weiters hält man die Zimmerpflanzen eher trocken = in der Woche (ungefähr) nur einmal bewässern.

Anmerkung - OT: Der Klassiker zur Anzucht der Trauermücken ist, wenn die Hausfrau zur Blumenerde etwas Kaffeesatz dazumischt (weil das ein sehr guter Dünger ist). Solche Praxis ist strikt zu unterlassen.

Wenn man diese Maden im Blumentopf hat, sollte man die wertvollen Zimmerpflanzen rasch umtopfen, andere zum Müll geben.

Die Mücken im Zimmer vernichtet man mit einem Pyrethrum-Insektenspray, aber dieser ist nicht für eine Daueranwendung gedacht, das wäre gesundheitsschädlich.

Mach mal in allen Zimmern Durchzug. Das mögen die Fliegen nicht und fliegen dann raus. Vielleicht hast du ja eine tote Maus oder ähnliches unterm Sofa.

Meine Katzen schleppen öfters mal sowas an und ich finde sie Beute erst wenn es zum muffeln anfängt.

Ich würde rigoros mit Insektenspray die restlichen Viecher vergiften.

Und räume mal deine Leichen aus dem Keller raus 😜

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Sachkundenachweis für Kaninchen und Meerschweinchen

Ein Foto wäre voll krass gewesen. Dann hätte man auch sagen können, was es für Fliegen sind.

Meistens kommen die aus der Biotonne, weil irgendein Fliegen Weibchen z. b. in der Bananenschale oder sonstwo ihre Eier abgelegt hat.

Fliegenfänger aufhängen! Ein Bild hat der andere Nutzer bereits gepostet :)

Du musst den Müll regelmäßiger rausschaffen.

LG

Wo sollen die denn herkommen, außer von Draußen? Kuhstall in der Nähe? Kompostierst Du nicht richtig?

Hachja, wir haben zum Glück überall Fliegengitter vor den Fenstern...

Dann besorg Dir zumindest mal:

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Gesundheit, Menschen, Tiere)

Die Dinger sind mega hilfreich! Kann ich nur empfehlen!

4

Was möchtest Du wissen?