Fliegen Helium Ballons wenn man sie los lässt, bis ins Weltall oder bleiben sie iwo in Luft hängen?

11 Antworten

hallo henan93, das kommt immer auf die größe des ballons an. helium dehnt sich beim aufsteigen solange aus, bis der ballon vollständig gefüllt ist. wenn du den sprung aus dem weltall von baumgartliner gesehen hast, kannst du es dir ungefähr vorstellen. es war ein sehr großer heliumballon. das helium hat sich weiter ausgedehnt. dadruch stieg der ballon bis in eine höhe von 42 kilometern. danach sank er langsam bis auf 39 kilometer und baumgartlinter konnte abspringen. irgendwann wird das helium entweichen und der ballon sinkt wieder zur erde.

Die bleiben auf der Höhe hängen, wo die Dichte des Heliums der der Luft gleicht, Helium also nicht mehr leichter als Luft ist.

Sie platzen meist bei einigen Kilometern Höhe, aber Helium-Wetterballons schaffen es bis ins Weltall, weil sie außen stabiler als normale Ballons sind.

Ins Weltall geht nicht! Helium ist schwerer als Vakuum!

0
@ITDAU

Und wie fliegen die Wetterballons dann so hoch?

0
@Nemea

Tun sie ja nicht, die schaffen es gerade mal bis in die Stratosphäre.

0

Was möchtest Du wissen?