Fladenbrot abgelaufen - noch essbar?

9 Antworten

das Aussehen von Schimmel auf Brot kennst du? - dieses weiß-graue pelzige Zeug, gibt's häufig auch in der grünen Variante.

Wenn davon nix dran ist, ist das Brot wohl auch nicht verschimmelt. Dann wird es auch noch essbar sein.

Und falls du - obwohl optisch nix feststellbar ist - dennoch skeptisch bist: probiere mal ein Stück - Brot auf dem Weg zum "schlecht" bekommt häufig einen deutlichen säuerlichen Beigeschmack.

Wie schon gesagt. Es ist ein MINDESThaltbarkeitsdatum. Das bedeutet, dass der Hersteller bis zu diesem Datum die Qualität des Produkts garantiert.

Sollte etwas darüber liegen kannst du es in den ALLERMEISTEN Fällen noch essen. Die Ware sollte verpackt und je nach Art gekühlt gelagert worden sein. 

Mache erst einen "sensorischen Test" Aussehen, Geruch und dann den Geschmack. Es gibt Lebensmittel, die ein Verbrauchsdatum haben, Fisch z. B.. Diesen sollte man nach Ablauf tatsächlich Wegwerfen. Brot, welches auch nur einen kleinen Schimmelpilz aufweist, ist ebenfalls nicht mehr zum Verzehr geeignet, da sich dieser unsichtbar bereits im gesamten Laib verbreitet hat. Käse, vor allem Hartkäse, reift nach und der Schimmel ist meist essbar. Bei stark zuckerhaltigem wie Marmelade kann man einen Punktuellen Schimmelpilz großzügig entfernen und den Rest ganz normal verzehren. Einfach mal googlen. 

Man muss ja auch nichts mehr essen, was bereits einen Schimmelbefall aufweist. Nicht jeder ist so "hartgesotten" Aber generell beim erreichen deines Mindesthaltbarkeitsdatums Waren wegzuwerfen ist, meiner Meinung nach (!), verantwortungslos.

MHD = MINDESThaltbarkeitsdatum, nicht Ablaufdatum.

Natürlich kannst Du das noch essen.

Hallo, wenn es noch normal riecht und normal aussieht (kein Schimmel) kannst du es noch essen. L.G 

Ich denke schon, dass das Brot noch essbar ist. Rieche doch erst einmal daran und schau, ob auch wirklich keine Schimmelflecken daran sind.

Was möchtest Du wissen?