Feuchten Beton streichen?

7 Antworten

Ich bin zwar kein Fachmann, aber bei feuchtem Beton leuten bei mir die Alarmglocken!

Ich würde ja den Beton erstmal trocken legen, bevor ich irgendwas anderes mache. Denn die Gefahr dass sich Schimmel bildet ist bei feuchten Wänden sehr hoch.

Wenns im Haus (ob Keller oder Wohnung) feucht ist, dann ist die Isolierung des Hauses schlecht und muss ausgebessert werden. Leider ist das mit hohen Kosten verbunden, aber heute lieber tief in die Tasche greifen für die Isolierung, als später noch tiefer in die Tasche greifen zu müssen für den Doktor wegen Atemwegserkrankungen.

Ist nur ein gut gemeinter Ratschlag ;)

Schade. Ich dachte, ich hätte 4 klare Fragen gestellt. :-/

Die Zusammenhänge mit der Feuchtigkeit sind bekannt, weder gesundheitsschädlich noch bausubstanzgefährdend.

Ich will einfach nur STREICHEN!

0

Hallo,

ich empfehle dir vor einem Anstrich die Wand mit einer Innendämmung zu versehen und dann diese trockene Wand zu streichen. Damit verlierst du zwar etwa 5 cm Raum - aber diese mineralischen Platten sind echt genial. Sorgen für ein anständiges Raumklima, sperren die dahinterliegende Betonwand nicht ab, sonder ermöglichen es durch die Dämmung hindurch auszutrocknen. (==> Ytong Multipor, Perlite, Epasit etc.)

wenn es öl oder alydharz ist, wird die farbe immer platzen... weil sie eine dichte struktur hat.

runter bekommst du die farbe auch nicht, sie ist in die poren des betons eingesickert

also die farbe muss schon runter und es gibt wasserdichten mörtel zu kaufen aber mit dem streichen würde ichs mir überlegen weil herkömmliche farbe abblättert oder garnicht erst trocknet... du müsstest dafür sorgen das die wand trocken bleibt ich habe gehört das salz da was bringen soll aber versprechen kann ichs nicht ...

Bevor die Wand nicht trocken ist,kannst Du nicht viel erreichen.Weder die Farbe die aufgetragen wird,noch die Verspachtelung der Risse würde trocknen.

Was möchtest Du wissen?