Festsitzender Husten und Schleim?

8 Antworten

Hallo Ariana.

Warst du schon beim Arzt deswegen oder hast etwas unternommen, um den Husten weg zu bekommen?

Du solltest auf jeden Fall ein Schleimlösendes Medikament einnehmen. Ein Hustenlöser wäre das beste. Besorg dir das am besten in der Apotheke, solltest du es nicht mehr zuhause haben. Kann dir Bromuc empfehlen, da tritt die Wirkung zügig ein und hält lange an. Die Einnahme ist auch total einfach und unkompliziert.

Dann solltest du die nächsten Tage beobachten, wie sich dein Husten entwickelt. Wird er besser, bist du auf dem richtigen Weg. Verändert sich nichts oder nur gering, machst du am besten einen Termin bei deinem Arzt aus. Dann scheint ein einfacher Hustenlöser nicht mehr zu genügen und er muss dir etwas stärkeres verschreiben.

Inhalieren wäre noch Alternative B. Inhaliergeräte kann man sich in der Apotheke ausleihen, solltest du keines Zuhause haben.

Gute Besserung!

Hallo, 

da solltest du dringend einen Hustenlöser einnehmen. Hast du denn bisher noch nichts gegen den Husten eingenommen? Verwende bei Husten am liebsten den Hustenlöser von Bromuc. Der schmeckt nicht nur super, sondern hat auch eine schnelle und gute Wirkung. Damit kann sich der Schleim besser lösen und erleichtert dir auch das Abhusten. 

Da du nun doch schon eine ganz schön lange Zeit Husten hast, wäre auch ein Arzt Besuch sicherlich empfehlenswert. Jedenfalls solltest du deinen Gesundheitszustand die nächsten Tage gut beobachten und wenn es nicht besser wird, spätestens nach 2-3 Tagen zum Arzt gehen. 

Nicht zu vergessen, immer viel Trinken. Im Idealfall warmen Tee, das tut dir und deinem Hals gut. Finde bei Husten Thymiantee oder Kräutertee super. 

Vielleicht wäre es außerdem empfehlenswert, wenn du noch zusätzlich inhalierst. 

Gute Besserung! 

Solch ein Husten ist fürchterlich - das kenne ich von mir, als ich vor lauter 'Bellen' keine Stimme mehr hatte und der zähe Schleim - nachdem er gelöst worden war - mich beim Abhusten fast erstickt hätte, so dass ich Angst vorm Atmen bekam.

Es gibt wohl Auslöser für Verschleimung, die in eingeatmeten Substanzen bestehen kann, aber ebenso gibt es Ursachen, die aus der Nahrung stammen: eine davon ist Gluten. Ich kenne beides. Gluten kann man meiden; eine Freundin sagte, sie habe keine Verschleimung nachts mehr, nachdem sie aufgehört hat, abends Brot zu essen. Schön, wenn das reicht!

Ich nenne dir mal die Mittel (gleich mit Link), die auch bei hartem Husten geholfen haben:

Rein zufällig habe ich dann herausgefunden, dass Kupfer - das ja antibiotisch wirkt - als Anhänger um meinem Hals ebenfalls den Husten stoppt. So trage ich meinen Anhänger von Herbst bis Frühling. Das könntest du auch probieren. Es muss Kupfer sein, bei dem die Oberfläche ncht mit Zaponlack behandelt ist, damit direkter Hautkontakt besteht. Das reicht schon für die Wirkung.

Die alten Hausmittel kennst du bestimmt: gehackte Zwiebeln in ein Honigglas, verflüssigen lassen und dann löffelweise einnehmen. usw.

Ich wünsche dir, dass du dieses Übel bald loswirst! GUTE BESSERUNG!

Sehr schöne Antwort, LG.

1

Über Nacht fiel mir noch Mucosolvan ein; von diesen Brausetabletten - regelmäßig genommen - löst sich zäher Schleim ebenfalls. (https://www.medizinfuchs.de/preisvergleich/mucosolvan-brausetabletten-60mg-20-st-sanofi-aventis-deutschland-gmbh-gb-selbstmedikation-consumer-care-pzn-743505.html)

Regelmäßig viel Wasser trinken ist in diesem Fall besonders wichtig; Wasser ist das wichtigste Transport- und Lösungsmittel für unseren Körper. Dazu gebe ich dir die Buchempfehlung einer Freundin weiter: 'Sie sind nicht krank - Sie sind durstig. Heilung von innen mit Wasser und Salz' von Dr. F. Batmanghelidj. Insbesondere da, wo etwas zäh, verhärtet, übersäuert ist, muss man mit Wasser dem Körper ermöglichen, diese zähen Strukturen zu verflüssigen und schließlich abzutransportieren. (https://www.amazon.de/Sie-sind-nicht-krank-durstig/dp/3867311196) - ich hoffe, mein Rat hilft dir weiter!

0

Habe immer morgens nach dem Aufstehen Schleim im Hals, wieso?

Ich habe einfach jeden Morgen Schleim im Hals und muss es dann ausspucken, es ist manchmal gelb manchmal sogar braun.. Es stört mich einfach, ich bin nicht krank, hab kein Husten etc... Hab gehört, dass es sein kann, dass wenn man mit offenem Mund schläft, dass so etwas passieren kann. Jedoch nehme ich nun nurnoch wenn ich schlafe mit der Nase Luft.. trotzdem bekomme ich diesen ekelhaften Schleim morgens..

...zur Frage

Was tun um dem festen Husten und schleim zu lösen?

Hey liebe Community Ich hab mich erkältet und einen fürchterlichen Husten. Sehr schwer lässt dich das schleim abhusten. Was kann ich dagegen machen? Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Wie kann ich den hartnäckigen Schleim lösen?

Guten Abend zusammen.

Seit Montag quält mich ein ziemlicher Husten, nachdem ich dann am Donnerstag im Kindergarten unter einem Fast-Dauer-Husten litt, bin ich zum Arzt gefahren. Der hörte meine Lungen ab, sagte mir aber das ich keine Bronchitis habe. Er hat mir dann die "Soledum Kapseln forte" aufgeschrieben, die sind so ähnlich wie die GelyMyhol oder wie die heißen. Die GeloMythol vertrage ich nur nicht,deswegen habe ich die bekommen.

Allerdings ist meine Husten jetzt immer noch nicht besser und hindert mich auch daran einzuschlafen oder überhaupt mal ruhig zu liegen. Trinken tu ich auch wie ne Irre. Mein Oberkörper hab ich auch leicht hochgelagert. Hustenbonbons lutsche ich auch zwischendurch. Auch nehme ich morgens und Abends etwas vom Hustensaft "Mucosolvan", der ja Schleimlösend sein soll.

Aber der Schleim will sich einfach nicht lösen,ich huste und huste und huste aber es kommt nichts außer mal ein bisschen Spucke. (Außer manchmal morgens nach dem aufstehen, da kommen dann schonmal ein paar Schleimbröckchen)

Gibt es noch irgendwas,was ich machen kann um den Schleim zu lösen? Weil den Hustenreiz zu unterbinden wäre doch in diesem Fall eher nicht förderlich oder?

...zur Frage

Was ist das wenn man Schleim im Hals hat?

Hab oft son Schleim im Hals, merke ich Vorallem wenn ich schlucke, aber ich kann den auch nicht aushusten oder so, was kann das sein und was kann ich tun dagegen ?

...zur Frage

Wie bekomme ich schleimigen husten weg?

Hey leute und zwar wollte ich mal fragen ob ihr wisst wie ich sehr viel schleim rausbekomme und er sich löst und wie ich meinen husten linder mit altägluchen lebensmittel.?

...zur Frage

Krank. Trockener Husten & Nasenbluten.

Heey, Also ich habe seit Donnerstag trockenen Husten und meine Stimme ist voll kratzig und leise. Donnerstag & Freitag hatte ich Fieber, der ist jetzt aber wieder weg. Wenn ich huste muss ich Schleim in die Toilette ausspucken. Manchmal wenn ich huste, bekomme ich kurzen und nicht so heftiges Nasenbluten. Trinke auch den ganzen Tag über Tee.. Mein Hals fühlt sich auch kratzig und rauh an von innen.. Wann geht dieser Husten weg? Wann habe ich den ganzen Schleim ausgehustet/ausgespuckt? Was kann ich noch machen? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?