Fertiggerichte MHD erreicht - Verlängerung des MHD durch Zubereitung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, schoenehaende. Das hilft dir nur kurz, es sei denn, du frierst es nach der Zubereitung bzw. unzubereitet gleich ein - da hält es noch einige Monate, lG.

Das ist bisher die sinnvollste Antwort!

1

Das kommt darauf an, wie du das Gericht zubereiten willst, d.h. ob du es für die Zubereitung öffnen musst oder nicht. Wenn du es für die Zubereitung öffnen musst dann kommt das Gericht in Kontakt mit allen Hefen, Pilzen und Bakterien in der Luft und die Gefahr des Verderbens ist vermutlich deutlich höher, als wenn du es ungegart in der Verpackung lässt.

NB: Das MhD "verlängert" sich durch das Garen nicht, denn das ist der vom Hersteller (manchmal willkürlich) festgelegte Zeitpunkt, wie lange das Gericht schadlos verzehrt werden kann. Alles was darüber hinaus geschieht, liegt in deiner Verantwortung.

Durch Erhitzen kannst du eventuell entstandene Keime abtöten und dadurch die Haltbarkeit verlängern. Aber an der Qualität wirst du nichts ändern, denn auch die Vitamine und Mineralien sind durch die lange Lagerzeit und das anschließende Erhitzen zum großen Teil verloren.

Was möchtest Du wissen?