Fenster beschlagen von außen: was kann ich dagegen machen?

4 Antworten

Quelle: http://www.schüco.com

Von Außen beschlagene Scheiben sind ein Gütezeichen Wenn die Nässe an der Außenseite der Fensterscheibe kondensiert, ist dies Folge einer effektiven Wärmeschutzverglasung. Deren isolierende Wirkung ist in diesem Fall so gut, dass sich die Außenfläche der Scheibe nicht mehr erwärmt, obwohl die Oberflächentemperatur der inneren Scheibe annähernd so hoch ist wie die Raumtemperatur.

Wenn Sie dieses Phänomen an Ihren Fenstern beobachten, besteht kein Anlass zur Sorge, im Gegenteil: Es handelt sich um einen natürlichen physikalischen Effekt und nicht, wie man vielleicht glauben könnte, um einen Mangel am Fenster oder der Verglasung. In diesem Fall ist die Kondensatbildung sogar als "Gütezeichen" zu werten.

64

ja... taupunkt !

0

Nun, eigentlich wurde die Frage ausführlich in Antwort 1 beantwortet. -Glückwunsch zu den tollen Fenstern-.

Im Falle, dass Dich die Kondensatbildung so massiv beeinträchtigt, gibt es mittlerweile sog. Heizfolien, welche auf der Aussenscheibe aufgebracht werden. Damit verschwindet das Kondensat, ähnlich wie bei einer beheizbaren Heckscheibe im Auto.

Energetisch betrachtet ist das allerdings absoluter Blödsinn.

Ansonsten würde ich mich morgens vor die Fenster stellen und mich an der guten Dämmwirkung erfreuen.

27

also vor die beschlagenen Fenster treten und sich nicht am schönen Ausblick, sondern an der guten Wärmedämmung erfreuen ist absurd.

0

außen beschlagen: also innen Temperatur höher als außen. feuchtigkeit kondensiert an warmen scheiben. somit sind die scheiben top. also gute isolation. keine sorge, wenn es dich stört, dann mal lüften. aber das zeugt von guten scheiben!

64

physik 6, abmarsch

0
24
@holsch

jajajaja.... nach neuerlichem durchlesen ist das quatsch. natürlich kondensiert feuchtigkeit an kalten scheiben....

0

Feuchtigkeit in der Wohnung (2019)?

Hallo zusammen,

Wenn wir unsere Fenster jetzt bei den kalten Tagen öffnen, beschlagen sofort die Scheiben von außen. Habe mal gehört, dass das ein Zeichen von zu hoher Luftfeuchtigkeit innerhalb der Wohnung sei.
1. Stimmt das?
2. Welche Gegenmaßnahmen kann man ergreifen?
3. Was sind die häufigsten Ursachen für Feuchtigkeit?

Zur Wohnung: Neubau aus April 2018; 1. Etage; dreifach verglaste Fenster, Fußboden Heizung, Lüfter mit Wärmespeicher in jedem Raum.

Danke für jede Antwort und Hilfe!

...zur Frage

Fenster beschlagen außen beim Öffnen

Wenn ich ein Fenster öffne und es ist draußen relativ kühl, beschlägt die Außenseite  des Fensters. Woher kommt diese Feuchtigkeit ,die hier kondensiert, von draußen oder von der Innenluft?

...zur Frage

Sockelleisten lösen sich und Fenster immer nass?

Ich bin vor ein paar Monaten in meine erste Wohnung gezogen und jetzt im Winter haben wir das Problem, dass sich die Fußleisten an drei Stellen total nach außen wölben. Die lassen sich nicht nach innen drücken, da die total auf Spannung ist. Was kann ich da machen? Außerdem haben wir das Problem, dass alle unsere Fenster ständig nass sind und wir sind tagsüber auf der Arbeit, deswegen kann sich in der Zeit immer schön Wasser sammeln und läuft auf das Fensterbrett oder bei einem bodentiefen Fenster auf die Holzleiste(die ist NICHT gewölbt). Nach dem Lüfte ist es kurz besser, aber danach beschlagen die Fenster wieder direkt. Was können wir dagegen tun?

...zur Frage

Warum sind meine Fenster von innen Nass?

In meiner Wohnung herrschen 25 Grad und die Fenster beschlagen. Wie kommt das? Ich lüfte den ganzen Tag über und mache abends Heizung an. Über nacht mache ich die Heizung aus und morgens sind in der ganzen Wohnung die Scheiben so doll beschlagen, dass pro Fenster 1 Handtuch zum abwischen gebraucht wird weil die so nass sind... Help!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?