fast jeden sonntag ist das so

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn die Beschwerden vor allem am Wochenende auftreten ist häufig andauernder, chronischer Stress der Auslöser. Hier passiert es, dass die Beschwerden erst auftreten, wenn der Stress nachlässt und man sich eigentlich entspannen könnte, z.B. am Wochenende oder im Urlaub. Durch den sinkenden Adrenalinspiegel kommt es dann zu einer Erweiterung der Gefäße und sinkendem Blutdruck - was dann die Beschwerden verursacht. Am Besten eignen sich Maßnahmen die den Kreislauf in Schwung bringen. Sehr gut wirken warm-kalt Wechselduschen und Bewegung an der frischen Luft und Kreislauftraining wie z.B. Joggen oder Schwimmen. Einen Extraschwung kann man mit Ingwer erreichen. Dazu einen halben Liter Wasser zum Kochen bringen, drei Scheiben Ingwer darin ziehen lassen und etwas Honig dazugeben. Auch Koffein (Kaffee, Cola, Energy-Drinks - aber in Maßen) kann helfen die Beschwerden verschwinden zu lassen und auch vorzubeugen.

Könnte vielleicht etwas damit zu tun haben, was du Samstags immer treibst. Aber so kann man wirklich nur raten.

Na vielleicht weil du morgen in die Schule oder Arbeit musst. Da hatte ich auch immer Brechanfälle vom Allerfeinsten.

vielleicht gehst du ungern zur Schule und hast dieses Gefühl ''Morgen ist wieder Schule'' und du dir deine Laune dadurch verdirbst.

Das könnte vielleicht daran liegen

LG Joy

geht mir auch so die schöne zeit (wochenende) ist wieder vorbei und der öde, stressige Alltag fängt wieder von vorne an. und so geht es weiter tag für tag, jahr für jahr hab einfach kein bock mehr, am liebsten währ ich jeden tag zuhause hab auf nichts mehr bock

Was möchtest Du wissen?