Falscher Gang?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn man in einen zu niedrigen Gang schaltet, hört man das eigentlich und man sieht es auch auf dem Drehzahlmesser (sofern vorhanden).

100 km/h im dritten Gang schadet dem Motor nicht.

Wenn du im 3. Gang gefahren wärst, hätte der Motor deutlich höher gedreht, was dann auch zu hören ist.
5. Gang ist eigentlich okay bei 100 km, vielleicht gerade so an der Grenze zu zu niedertourig.
Achte mal auf den Drehzahlmesser: so um 3000 U/min ist eigentlich eine ganz gute, moderate Fahrweise.
Ansonsten: keine Sorge, da ist nichts beschädigt worden!

PatrickLassan 22.08.2017, 08:40

5. Gang ist eigentlich okay bei 100 km, vielleicht gerade so an der Grenze zu zu niedertourig.

Mit den meisten neueren Fahrzeugen kann man problemlos 50 oder 60 km/h im 5. Gang fahren. Das sind dann um die 1500 U/min.

4
Tamtamy 27.08.2017, 07:22

Einige Zeit später:
Schade. Über ein 'Danke' hätte ich mich gefreut. Eigentlich doch übliche Höflichkeit, wenn sich jemand die Zeit genommen hat, auf eine gestellte Frage vernünftig zu antworten, oder?

0

Drehzahlbegrenzer hat zugeschlagen - bei einmaliger Sache hat das keinen großen Einfluss - muss recht laut gewesen sein. 

aber mit 100 im 3. Gang dürfte sowas nicht passieren

du hättest es aber gemerkt durch den höheren Lärmpegel und höhere Motordrhzahl

Nein nicht schlimm. 

Bedenke dass es auf der Autobahn einen Beschleunigungsstreifen gibt. 
Da fährt man in der Regel wenn man keinen PS Boliden hat, auch im 3.ten oder 4.ten Gang flott.

Also meinen Panda trete ich bis 100-110 im dritten Gang wenn ich auf die Autobahn fahre

Glaub mir, das hättest Du gemerkt.

Wenn es dauerhaft ist, solltest Du mal in der Werkstatt die Fehler auslesen lassen. Vielleicht war es aber nur der Sprit.

Wie bist denn Du bloß an einen Führerschein gekommen???

Was möchtest Du wissen?