Fallout 4 - Bei neuen Siedlung erstmal nur Schutz erhöhen und können die Siedler dort sterben?

1 Antwort

Meiner Meinung nach gibt es viel zu viele Siedlungen. Wenn man natürlich Lust hat und die Zeit investieren will, kann man diese ausbauen. Müssen, muss man gar nichts.

Ich habe noch nie gesehen das in einer Siedlung alle Einwohner geötet wurden. Ehrlich gesagt habe ich noch nie einen toten Siedler gesehen den ich nicht selbst erledigt hab. Was ich nie gemacht habe.

Wenn Du das Nuka-World DLC hast, würde ich dir empfehlen voher nicht alle Siedlungen für die Minutemen zu erobern/befreien. Wenn Du das DLC dann spielst wirst Du merken warum.

Du kannst jederzeit den Ausbau weitertreiben, ich finde das ist eher dafür das es schön aussieht und nicht so langweilig wird, aber wichtig für dein Spiel ist es nicht.

Ok danke dir. Nuka-World habe ich.

Und ich dachte immer, die Siedlungen werden auch mal angegriffen und dabei zwangsläufig Siedler getötet... Also wehren sich die Sieder alleine und kämpfen auch mal zu zweit gegen 10 Supermuntanten ohne einen Kratzer zubekommen?

0
@Alfco

Japp. Da darf man nicht soviel Gedanken rein stecken. Selbst wenn Siedler sterben würden, wenn interessiert es? Keine Quests werden verändert, man hat deswegen auch nicht weniger Caps oder Ressourcen.

Es spielt keine Rolle. Außer man ist auf einem RPG Tripp und denkt sich für jeden Siedler ne Geschichte aus, zieht in passend an usw.

0

Was möchtest Du wissen?