Fahrschulauto kurz vor Prüfung kaputt

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast Du denn einen finanziellen Schaden? Hat die Prüfung deshalb nicht stattgefunden, weil das Auto kaputt war? Dann brauchst Du zwar einen neuen Prüfungstermin. Es ist aber nicht Dein Verschulden. Nur wenn Du nicht erscheinst und nichts vom Arzt hast, musst Du bezahlen ohne die Prüfung gefahren zu sein. Fährt die Fahrschule ihre Autos bis sie auseinanderfallen? Dafür können doch die Fahrschüler nichts. Normalerweise darf ein Fahrschulauto garnicht die erste HU erleben. Dann sollte schon ein neues vor der Tür stehen.Da sind das wohl traurige Zustände dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Schadensersatz kannst du fordern.

Bekommen wirst du da aber höchstwahrscheinlich nichts. Ausser es wird ein Verschulden des Fahrlerers nachgewiesen. Denn solche Defekte fallen unter den Begriff höhere Gewalt.

Und Schadensersatz muss nur der leisten, der für den Schaden verantwortlich ist. Und zwar verantwortlich nach juristischem Standpunkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von genraltim
27.11.2013, 11:21

Okay danke dir :)

0

"Höhere Gewalt" ... Was willst du da nun Schadenersatz fordern? Es ist dir kein Schaden entstanden. Machst die Prüfung dann ein anderes mal und gut. Du hast für eine Prüfung bezahlt- wann du die nun machst ist dabei doch völlig irrelevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sogar versuchen, dass er alles bezahlen muss! Es kann doch nicht sein, dass du die Prüfung zwei Mal bezahlen musst, weil er sein Auto nicht einwandfrei zur Verfügung stellt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte dein Fahrerlehrer für ein Prüfung in der Schule zahlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von genraltim
27.11.2013, 11:20

Nicht in der Schule. Die Nachprüfung der Fahrerlaubnis.

0

Was möchtest Du wissen?