Fahrradfahrer in der Autotür- wer zahlt den Schaden?

2 Antworten

Deine KFZ Haftpflicht, den Schaden an deinem Auto bezahlst du selber.

Du bist eben als Fahrer auch verantwortlich, wann und wo dein Beifahrer aussteigt.

Die KFZ-Haftpflicht - weil die Gefahr vom Fahrzeug ausging.

Bedauerlicherweise zahlt den Schaden an Deiner Autotür nur die Vollkasko - also in den meisten Fällen Du selbst.

Ich finds immer wieder witzig wie hier die falschen Antworten positive Bewertungen als guten Tipp bekommen g Nichts für Ungut, kann man ja nicht alles wissen. Nur sind solche Bewertungen im Prinzip sinnlos und irreführend.

0
@IchSchauMal

Schade, dass man den Kommentar nicht positiv bewerten kann (-; Das zahlt natürlich die Privathaftpflicht. Der Beifahrer ist über die KFZ-Haftpflicht nicht versichert.

0
@steufelchen

Der Radfahrer wurde beim Betrieb des Kfz geschädigt, natürlich kann der Radfahrer sich an die KFZ-Haftpflicht wenden und die muss den Schaden regulieren. Die kann ihrerseits natürlich an die Privathaftpflicht des Beifahrers herantreten, das machen die Versicherungen dann aber unter sich aus, den Radfahrer muss das nicht interessieren. Was den Schaden am Fahrzeug angeht, da wird man sehen ob der Beifahrer Schadensersatzpflichtig ist.

0

Was möchtest Du wissen?