Fahrrad: 7Gänge genauso wie 21 Gänge?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nö. Sonst würde es ja nicht 21 und 7 Gänge geben oder?

Mag sein, dass die ähnlich sind aber sicher nicht "genau so"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GangsterBerta45
23.03.2016, 11:01

Ok aber der 7. Gang bei dem 7 gang Fahrrad ist nicht genauso wie der 7. gang beim 21 gang fahrrad oder?

0
Kommentar von GangsterBerta45
23.03.2016, 11:10

Ok, also angenommen man würde eine Brücke hochfahren und ich wäre mit meinem 7 Gang Fahrrad im 7. Gang, jemand anderes der neben mir hochfährt hätte eine 21 Gangschaltung und wäre in einem ziemlich hohem Gang. Ich wäre am anderem Ende der Brücke und für mich war es nicht so anstrengend, für ihn aber schon, ist das so weil quasi der 7. Gang bei ihm der 1. ist oder einer der ersten und das ich es deswegen nicht so arg anstrengend fand?

0
Kommentar von GangsterBerta45
23.03.2016, 11:14

Achso also wäre mein 7. Gang ein ziemlich hoher Gang bei seiner 21 Gangschaltung?

0

Nein.

21 Gänge gibt es eigentlich nicht. Bei der normalen Abstufung der Ritzel und Kettenblätter ergibt 3 mal 7 nur 11 Gänge, alle anderen gibt es doppelt und zum Teil sogar dreifach. Man hat 7 Gänge, wenn vorn die Kette in der Mitte auf dem mittleren Kettenblatt steht. Dazu kommen noch zwei größere Gänge, wenn die Ketten auf dem großen Kettenblatt liegt und noch zwei kleine auf dem kleinsten Kettenblatt.    

Wie groß der kleinste und der größte Gang sind, hängt vom Fahrradtyp ab. Beim Mountainbike sind die Gänge kleiner. Meistens fehlt bei 3x7 ein richtig großer Gang für schnelle Bergabfahrten zugunsten von gut abgestimmten kleineren Gängen.

7-fach Schaltungen gibt es unterschiedliche, nämlich Kettenschaltungen und Nabenschaltungen. Alle haben gemeinsam, dass sie eben 4 Gänge weniger haben als die 3x7. Das gleicht man aus, indem man die kleinsten und größten Gänge weglässt und die Unterschiede zwischen den Gängen größer macht. 

Bei der 7-fach wird also der größte Gang kleiner sein als bei einer 3x7.

Es kommt aber ganz auf das Fahrrad an. Was ich geschrieben habe, stimmt nur allgemein. Außerdem kann man jede Schaltung einfach durch Austausch von Ritzel oder Kettenblättern ändern. Der größte Gang der 7-fach Nabenschaltung ist dir zu klein? Dann machst du hinten ein kleineres Antriebsritzel drauf.  

Als Vielfahrer (Straße, Wege) war für mich 3x7 immer ein Kompromiss: Entweder schön kleine Abstufungen zwischen den Gängen, dafür aber kein richtig großer Hammer oder eben auch einen sehr schnellen Gang, dafür aber zu große Unterschiede. Ab 3x8 (12 Gänge, 8 + 2 + 2) hatte ich dieses Problem nicht mehr. 

Mountainbiker sehen es anders. Die haben ganz gern größere Unterschiede zwischen den Gängen, allerdings auch gern viele.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um es richtig zu beantworten: kann so sein muss aber nicht.

Auf Rennrädern gibt es für Kriterien den Stufenkranz, das heißt von Gang zu Gang nur ein Zahn Unterschied. So kann man sehr fein auf eigene Bedürfnisse abstufen. zB 14,15,16,17,18,19,20 Zähne

Für Berge gibt es auch andere Abstufungen, zB 11-36 Zähne

Dann kommen noch vorne die Scheiben die können auch nahe sein, zB 52 bis 42 oder 54 bis 38

So gesehen ist viel möglich, in manchen Fällen decken die 7 Stufen einer Roloff Innengangschaltung mehr ab als die 21 einer Kettenschaltug.

zB geht die 7te 5,26 mal so schwer als der 1ste Gang

Ist somit Stufenkränzen im Bereich überlegen aber nicht so fein abgestuft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?