Fahrer beleidigt und spuckt Kaugummi ins Auto.?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Menschen, die bei einer Diskussion immer gewinnen, egal wie die Situation ist. Ich würde den das nächste mal schimpfen lassen, soviel er will.

Danke für den Stern!!!

 

Ich habe es mir zur Angweohnheit gemacht, wenn jemand rumschreit, ihn schreien zu lassen. Was denkst du, wie das bei einem normal denkenden Menschen ankommt? Bestimmt alles andere als gut.

0

anschließend kam es zu einem Wortgefecht mit Beleidigungen

Was glaubst du denn, was du für eine Strafe zu erwarten hättest?

Oder vielleicht solltest du dich besser Fragen, warum sich der Staat für die Streitereien zweier Kleinkinder interessieren sollte.

Ich habe mich gewehrt, zu der körperlichen Gewalt habe ich es nicht kommen lassen, die auch angedroht wurden. Ich weiß eben nicht, ob es sich lohnt zur Polizei zu gehen und die dann was unternimmt. Wer weiß was er sonst so im Straßenverkehr noch macht.

0
@warsemipro

Schon mal in einer Großstadt Auto gefahren ?? Wenn jeder wegen ein bißchen Gezanke und Kaugummi zur Polizei rennen würde, müssten auch dort Wartenummern ausgegeben werden. 


Aussage gegen Aussage = Danke und tschüß !

Einfach mal den anderen Verkehrsteilnehmer Fehler zugestehen und verzeihen. Garantiert gesunden Blutdruck mit erhöhter Lebenserwartung...

0

während der Fahrt, plötzlich spuckte der andere Fahrer sein Kaugummi in mein Auto

Während der Fahrt !? Dafür meinen vollsten Respekt !!

Ansonsten: Mund abputzen, weitermachen.

Mal verliert man und mal haben die anderen ein Kaugummi.

Fahrerflucht oder keine sorgen machen

Hallo liebes Team , heute mittags war ich mit meiner Freundin in ihrem auto unterwegs. Sie fuhr mich anschliessend nachhause. Nach paar minuten klingelte mein handy und ich sollte sofort runter kommen. Meine Freundin schrie rum Und schilderte mir das sie beim ruckwärts fahren versehentlich zu weit nach hinten fuhr und FAST das parkene Auto gegenuber berührte. Das problem ist das am parkenden Auto eine riesen delle ist und ein Taxi fahrer angeblich ihr kennzeichen notiert haben sollte. Sie hat jetzt solche Angst dass ihr fahrerflucht vorgewerfen wird. An Ihren auto ist nichts nur ein kleiner kratzer am Lack von früher aber die Delle am anderen auto kann sie niemals verursacht haben . Was können wir tun falls wir post von der polizei bekommen wie können wir es beweisen !? Ich hoffe wir bekommen keine strafe. Was meint ihr zu der Situation ? Danke

...zur Frage

Zahlt ein Polizist die Strafe selbst?

Vor mir fuhr gerade ein Auto der Polizei, bei dem ein Bremslicht kaputt ist. Wenn jetzt jemand anonym Anzeige deswegen erstattet, muss dann der Fahrer, also der Polizist die Strafe dann bei seinen Kollegen bezahlen? Und wird das passieren? Und sollte man das machen? Und darf ich mein Handy während der Fahrt in die Hand nehmen und etwas falsch machen, um das Falsche eines anderen zu beweisen?

...zur Frage

Sicherheitsabstand massiv unterschritten. Wie richtig reagieren?

Hallo,

 

ich bin heute von Freiburg nach Stuttgart gefahren, kurz nachdem ich Freiburg hinter mir gelassen hatte fuhr ein Opel Insignia aus Österreich vor mir. Ich habe bei 200 km/h ganz normal meinen Sicherheitsabstand eingehalten aber der Fahrer vor mir fuhr teilweise bis auf knapp 1.50 m auf den Vordermann auf.

 

Das ganze ging so knappe 70 km, irgendwann konnte ich ihn überholen und er fuhr dann hinter mir mit auch maximal 2 Meter Abstand.

 

 

Eine Action Cam hatte ich im Auto aber das war mir zu heikel da ich ja den Verkehr ohne Zustimmung der anderen Teilnehmer nicht Filmen darf.(So war zumindest mein Wissen)

 

Wie reagiert man in so einem Fall richtig?

...zur Frage

Unterbodenbeleuchtung beim Auto erlaubt wenn man es während der Fahrt nicht benutzt?

Guten Tag Community, Ich hätte da mal eine Frage bezüglich UBB am Auto. Und zwar ist es ja verboten UBB am Auto zu haben weil es andere Fahrer blenden bzw. ablenken oder irritieren könnte. Wenn man aber die Beleuchtung während der Fahrt ausschaltet und nur manchmal wenn man steht anmacht wäre das dann legal oder ist das auch verboten?

LG und Danke im Voraus :)

...zur Frage

ADAC Abschlepper, Sachen aus Auto gestohlen ?

Hallo,

ich hoffe jemand kann mir helfen egal in welcher Hinsicht. Es geht um folgendes:

Letzte Woche hatte ich, auf dem Weg nach Hause (600km entfernt) , eine Panne mit meinem Auto, weshalb ich den ADAC rief und dieser meinen Wagen in eine naheliegende Werkstatt abgeschleppt hat. Dort sagte man mir, dass man den Wagen trotz meiner Plusmitgliedschaft nicht zu mir nach Hause bringen würde. Erst später dann sagten sie mir, dass sie ihn in einer Woche per Sammeltransport an meine Werkstatt in der Nähe meines Wohnsitzes bringen würden. Am Telefon sagte man mir, dass der Wagen am Freitag ankommen würde. Heute (Donnerstag) als ich einkaufen fuhr sah ich den Wagen plötzlich an der Werkstatt. Der Fahrer, der ihn gebracht hatte, hat sich nicht bei mir gemeldet genausowenig der ADAC. Nachdem ich sofort die Werkstatt drauf ansprach meinten sie, er wäre vor paar Stunden da gewesen, konnte kaum Deutsch und hätte den Wagen einfach abgeladen. Als ich mir den Wagen angeschaut habe, habe ich sofort bemerkt, dass mehrere Elektronikgeräte (Fön,Rasierer),Werkzeugkasten und Kleidung gestohlen wurden. Meiner Meinung nach kann es nur der Fahrer gewesen sein und ich bin zu 100% sicher, dass er die Sachen gestohlen hat. Ich habe auch schon mit dem ADAC telefoniert und die sagten mir ich solle eine Liste an sie schicken, welche Sachen fehlen würden. Allerdings glaube ich kaum,dass sie mir helfen werden. Meine Frage an die Community, vielleicht weiss jemand von euch, was ich nun tun kann und wie ich dagegen vorgehen kann. Es kann ja nicht sein, dass der Fahrer mein Auto ablädt, ohne dass ich dabei bin ? Allein das ist doch Beweis genug, dass er was damit zu tun hat,weil er nicht wollte das ich kontrolliere, ob alles noch im Auto ist. Ich bin für jede hilfreiche Antwort sehr dankbar und hoffe ich hab nicht zu viel geschrieben.

...zur Frage

Fahrzeug Halter und Fahrzeug Fahrer, wer ist verantwortlich für Reparatur Kosten?

Hallo

Ich war Besitzer und Halter eines Fahrzeugs. Ich habe dieses Fahrzeug jemanden geliehen und er hat das Auto auf sich versichert.

Irgendwann ist der Fahrer also der auf den das Auto versichert ist zu einer Werkstatt gegangen und hat das Auto abgegeben. Die Front Scheibe wurde ausgewechselt und die Versicherung wollte das übernehmen. Ich wusste nichts!!

Der Fahrer hat die Rechnung nicht gezahlt obwohl er das Geld von der Versicherung bekommen hat.

Jetzt schreibt mich die auto Werkstatt an und will ihr Geld.

Das Auto habe ich schon dem Fahrer weg genommen.

Meine Frage jetzt !!

Geht das? Ich habe den Wagen doch garnicht abgeben und wusste nichts, der jenige der den Wagen fuhr hat einfach selbständig gehandelt. Im Fahrzeug Schein stand mein Name und deswegen kommt jetzt die Rechnung zu mir. Hatte da angerufen und die sagten mir das es ein Versicherungsfall ist und der Fahrer das Geld aufs Konto bekommen hat aber nicht weiter überwiesen hat. Könnte das ja beweisen durch die Versicherung, lief ja darüber ab hab eigentlich nichts damit zutun. Aber die schreiben mich halt an!!

Wäre nett wenn jemand sich auskennt und mir hier helfen könnte. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?