Ex meldet sich nach 2 Monaten. Kämpft um mich und will zurück, was denkt ihr? Meint sie es ernst?

9 Antworten

Klar, sie hat alle ihre Zufluchtspunkte verloren. Da hofft sie natürlich, dass du sie jetzt wieder zurück nimmst. Aber du merkst selber, dass sie nicht ganz weiß, was sie will. Immerhin: Erst macht sie mit dir Schluss, dann kommt sie wieder an, dann will sie keine Beziehung mehr und jetzt doch. Da würde ich mich ernsthaft fragen, aus welchem Grund sie so handelt.

Meine Erklärung dafür wäre:

Sie wollte die Beziehung mit ihrem Ex lieber als die mit dir. Der hat sie dann aber verar scht. Da sie vermutlich weiß, dass du über sie noch nicht hinweg bist, wollte sie noch einen Versuch starten. Mit dir hätte sie wieder jemanden, dem sie vertrauen kann, sie gut behandelt usw. Das findet sie natürlich besser als gar nichts. Sicher hängt sie auch irgendwie an dir. Sie wird dann wütend, weil du dich mit den Freundinnen getroffen hast. Sie will immer noch die Eine für dich sein, obwohl du das für sie auch nicht bist. Das ließ sie dann denken, dass du auch nicht besser bist, als der Ex, also wollte sie auch mit dir keine Beziehung mehr. Aber danach fiel ihr wieder ein, dass sie so wieder alleine da steht.

Ich denke, sie will vor allem eine Beziehung haben und dafür sollst du jetzt herhalten. Ob du diesem emotionalen Gewusel standhalten kannst, musst du für dich selber entscheiden. Ich würde dir aber raten, dich nicht einlullen und ausnutzen zu lassen.

Wie soll das denn weiter gehen? Das nächste mal wenn etwas passiert dass sie aufregt, rutscht ihr wieder raus dass sie eigentlich keine Beziehung will und macht schluss, und am nächsten tag dann wieder doch nicht?. So ein hin & her ist schlicht und einfach verwirrend, ich würde glaube ich noch etwas abwarten ob sie nicht doch in einer woche den nächsten hat.

Bleib erst mal mit der normal befreundet :) nach 1-2 Monaten solltest du nochma nachdenken :D

Ist mein Ex eifersüchtigg?

Hallo, also ich und mein Exfreund (16&17) haben vor ein paar Wochen Schluss gemacht, da er gerade zu wenig Zeit für mich hat und er sich auch seiner Gefühle nicht mehr sicher ist. Nun haben wir uns aber auch schon mal getroffen seit der Trennung und es war wie in unserer Beziehung, er hat mich geneckt, wir haben viel gelacht und ich konnte mich bei ihm ausweinen, da mir die Trennung extremst weh tut, da er auch irgendwie mein bester Freund war bzw noch ist...

Jedoch interessiert er sich plötzlich wieder sehr was ich so mache, besonders wenn es um andere Jungs geht, einmal hatte ich ein Top an mit einem etwas freizügigeren Ausschnitt und darauf kam von ihm gleich ein Kommentar warum ich so wenig anhabe und wer denn bei mir wär...weitere Situationen wie diese sind auch noch vorgefallen...

Wir haben auch so noch viel Kontakt, snapen und schreiben regelmäßig, manchmal auch telefonieren...ebenso ist sein bester Freund einer meiner besten Freunde und dieser kümmert sich sehr um mich, was meinem Ex auch nicht alzu sehr passt denke ich...kommt jedenfalls so rüber

Kann es sein dass er doch noch etwas für mich empfindet? Soll ich einfach abwarten? Ich will ihn nicht eifersüchtig machen oder so mit anderen Jungs, aber soll ich ihm einfach zeigen was er verpasst? Er schreibt mir auch oft noch dass ich ihm nicht egal bin und dass er seehr froh darüber ist dass wir noch guten Kontakt haben (hat er sonst mit keiner Ex) und dass er mich bald mal wieder besuchen kommen will

...zur Frage

Aberglaube? Ex-Freund = große Liebe?

Hallo zusammen, ich "hänge" jetzt seit 2,5 Jahren an meinem Ex-Freund. Ich habe ihn 2015 kennengelernt und nach 9 Monaten den Riesen Fehler gemacht ihn zu betrügen. Ich bereute es damals nicht weil ich nicht gemerkt hatte was er mir Wert ist und was ich an ihm hatte. Wir waren dannach wieder zusammen was jedoch nicht lange hielt, da er sich stark verändert hatte. (Er hat angefangen zu klauen und jeden Menschen und sich selbst zu belügen).  Ich weiss, dass es ihn bis heute trifft das ich ihm fremdgegangen bin. Ich habe dannach lange um ihn gekämpft und jedes erdenkliche getan um ihn zu beeindrucken und ihn zurück zu gewinnen aber jedes Mal hat er mich verletzt. Dann waren wir 2016 nochmal für einen Monat zusammen aber er hat mich immer wie dreck behandelt. Früher war er nicht so, er war zuvorkommend und freundlich und hätte niemals einer Fliege was tun können. In den letzten Jahr haben wir immer wieder ab und zu Kontakt und haben auch geschlechtsverkehr. (Ich weiß das er mich nicht ausnutzt aber es dauert zu lange um zu erklären warum ich das weiß). Er und ich hatten in der Zwischenzeit mehrere Beziehungen aber immer wieder standen wir uns beide im Weg mit jemand anderen glücklich zu sein. Er würde mir niemals wieder sagen, dass er mich liebt dafür ist sein falscher stolz zu groß geworden. Sobald ich denke, dass ich von ihm losgekommen bin passiert irgendwas, was das Gegenteil beweist. Meine Frage ist jetzt allgemein eure Meinung dazu zu hören. Ich würde mich freuen wenn ein paar gute Feedbacks dabei sind. Es ist mir wirklich wichtig. Wir verstehen uns nach wie vor super und vertrauen uns egal was passiert. Ich weiß das er mich niemals beklauen würde oder mir etwas antun würde. Wir haben zu viel durchgemacht und immer wieder den Kontakt abgebrochen aber wir finden uns jedes Mal wieder. Danke schonmal. PS. Er ist im Moment in einer Beziehung und mich macht es kaputt zu wissen das sie grade in seinem Bett liegt das er meine große Liebe ist.

...zur Frage

Nummer der Ex gelöscht, richtige Entscheidung?

Hallo,

meine Ex-Freundin und ich sind seit ca. 4 Wochen getrennt. Haben uns im guten getrennt. In der Zeit hatten wir keinen Kontakt, ich habe ihr lediglich einmal nach ca. 2 Wochen geschrieben und vor einer Woche nochmal. Eine Antwort bekam ich bis heute nicht. Der Inhalt meiner Nachrichten war kein hinterhergelaufe, sondern sollte ausdrücken das ich mit der Trennung einverstanden bin. Meine letzte Nachricht war ein Angebot zu einem klärenden Gespräch, ich schrieb ich habe einiges erkannt, was uns beiden auch auf unserem getrennten Wege helfen wird und das ich ihr das nicht vorenthalten möchte. Zum Schluss schrieb ich, dass sie sich melden kann wenn sie es auch wollen würde und sobald sie dazu bereit wäre. Keine Antwort.

Vor ein paar Tagen hatte ich dann das Bedürfnis ihre Nummer und alles zu löschen, das heißt alle Chats, auf Facebook gelöscht, alle Nummern usw. Das ich keine Möglichkeit mehr habe irgendwie an sie erinnert zu werden. Damit es mir besser geht und ich besser loslassen kann. Sie wird früher oder später merken, das ich sie überall gelöscht habe und ich weiß dass das eigentlich für mich die richtige Entscheidung war, allerdings befürchte ich das sie sich deswegen evtl. auch wenn sie ein klärendes Gespräch möchte, nicht meldet, weil sie denkt ich hätte keine Lust mehr darauf bzw. auf sie oder sonstiges. Ich habe auch noch Dinge von ihr bei mir, die sie aber höchstwahrscheinlich nicht unbedingt zurück haben möchte. So ein Gespräch hätte ich trotzdem gerne noch sobald sich die Gefühlslage beruhigt hat.

Was denkt ihr darüber?

Grüße

...zur Frage

Freundin hat Kontakt zu ihrem Ex?

Hallo liebe Community,

es gibt da etwas, was ich jetzt unbedingt mal loswerden muss und ich einfach Rat brauche.

Ich bin 20 Jahre alt und ich bin nun 2 Monate mit meiner derzeitigen Freundin zusammen. Sie ist nun meine zweite Beziehung. Meine erste Freundin ging mir damals fremd und genau solche Erfahrungen die ich bei ihr gemacht habe, bringen mich heute zu dieser Frage und diesem misstrauen.

Es geht darum, dass meine Freundin seit einer Woche wieder Kontakt zu ihrem Ex hat. Sie schreiben gefühlt jeden Tag und ich werde das Gefühl nicht los, dass sie mehr mit ihm, als mit mir schreibt. Ich habe auch schon oft Andeutungen gemacht, dass ich das nicht mag wenn sie Kontakt zu ihrem Ex hat, bzw so intensiven.

Sie meint, dass sie sich nicht im schlechten getrennt haben und immernoch gute Freunde sein können. Der Kontakt war bis vor einer Woche noch nicht so. Erst als er sie angeschrieben hat, weil sie noch altes Zeug bei ihm hatte, welches sie holen sollte. Seither schreiben die zwei wieder normal miteinander. Ihrerseits hätte das schon lange so sein können, jedoch wollte er scheinbar nie.

Mittlerweile mache ich mir jeden Tag Gedanken. Allein durch meine alten Erfahrungen die ich machen musste habe ich Angst sie zu verlieren. Ich sitze oft einfach so am Handy und sehe, dass sie online ist. Und ich weiss, dass sie mit ihm schreibt, weil sie sonst kaum mit anderen schreibt...

Heute war sie wieder bei mir. Wir machen jeden Montag einen Serienabend. Das Handy hat sie kaum aus der Hand gelassen. Alle 10 Minuten schrieb ihr Ex. Sie schreibt ihm auch neben mir zurück und ich kann die Chats auch mitlesen. Jedoch hat er einmal was geschrieben, wo ich nochmal fragte was er geschrieben hat. Sie fing nur an zu grinsen und sagte "nichts, du musst ja nicht alles wissen". Darauf hin wurde ich komplett sauer. Bis ich auch in Tränen ausbrach. Es war mir peinlich als junge und ich sagte ihr auch das es an den Erfahrungen liegt, die ich mit meiner ex gemacht habe. Sie hat mich zwar getröstet letztenendes sagte sie aber das es nur Freundschaft ist und ich es nicht verstehe.

Jetzt kommt der Höhepunkt. ihr Ex schrieb dann auch noch, dass er Hunger habe. Und was macht meine Freundin? Sie fährt jetzt mit ihm ins Mecces weil sie auch Hunger hat. Sie fragte ob ich mit will. Aber aus innere Wut sagte ich einfach nein. So und sie ist auch direkt, nachdem die Serie zu Ende war, losgefahren.

Ich brauche eure Hilfe. Was soll ich machen? Ich habe Angst sie zu verlieren. Übertreibe ich einfach bloss? Bitte um ehrliche Meinungen. Danke.

...zur Frage

Er hat mehrmals von seinen Ex-Freundinnen erzählt! Bedeutung? Ein echtes No-Go?

Hallo!

Eigentlich steht oben alles. Ich habe vor einigen Monaten einen jungen mann knapp kennengelernt, und ihm sind schon mehrmals Geschichten zu seinen Ex-Freundinnen eingefallen. Die hat er dann auch erzählt, wenn es vorher um mich ging. Es ging um die Regelblutung (keine Ahnung, wie wir darauf gekommen sind), und bei dieser Gelegenheit hat er von seinen Ex-Freundinnen erzählt, wie die eine oder die andere auch so darunter gelitten hätte. Das war alles sein Ernst!

Gestern hat er mir gestanden, dass er in mich verliebt ist, ich komme noch nicht recht klar damit, und heute hat er - scheinbar total naiv und unwissend, nicht feinfühlig und fast taktlos - von Sex-Telefon mit seiner Ex erzählt! Es ging darum, dass er mich anrufen wollte, und dann ist das Thema abgeschweift. daraufhin habe ich ihn sanft aber sehr ehrlich darauf aufmerksam gemacht, dass er mit manchen Aussagen schrecklich aufpassen muss, weil es abschrecken könnte. Vor allem die Erzählung, er hätte mal über 26 Stunden lang mit seiner Ex telefoniert, usw.....

Ich habe das Treffen daraufhin abgesagt, weil ich mich "wie gelähmt" fühle im Bezug auf sein uncharmantes Verhalten. Doch nun überlege ich mir: ist es denn wirklich sooo schlimm, wenn ein mann (scheinbar harmlos) von alten Geschichten erzählt? Er meint selbst, er trauere seiner Ex/seinen Ex-Freundinnen nicht nach, er wolle Erinnerungen nur nicht verbannen. Ich weiss ja nicht, ob er die Wahrheit sagt. Was kann es bedeuten, wenn ein (junger) Mann auch in einem unpassenden Moment von seiner Ex spricht? Ist es gerechtfertigt, dass ich deswegen unser Date abgeblasen habe?

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?