Ex-Freund kämpft während ich dabei bin mich neuzuverlieben..

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey! Ich kann verstehen, dass das eine ziemlich schwierige Situation für dich ist. Auch wenn man weiß, dass eine Person einem nicht wirklich gut tut, kann man seine Gefühle nicht immer einfach so über Bord werfen und sich gleich auf den nächsten stürzen. Auch spielt ja die Macht der Gewohnheit eine große Rolle. Aber eines ist sicher: Wenn in einer Beziehung einmal Schluss gewesen ist, dann wird irgendwann wieder Schluss sein. Denn wenn es schon einmal so weit gekommen ist, dann sind die "Wunden" schon so tief, dass diese nicht einfach wieder verheilen, man kann es vielleicht verdrängen und verträgt sich für eine Weile wieder, aber irgendwann kommt das alles wieder hoch und der "Frieden" hält nicht lange an. Natürlich darf jeder mal Fehler machen, die man dem anderen auch verzeihen kann. Aber wenn du das Gefühl hast, bei deinem Ex nicht richtig du selbst sein zu können, ist das schonmal ein schlechtes Zeichen. Ich würde die Nacht trotzdem mit ihm wegfahren, da wirst du dir vielleicht über deine Gefühle ein bisschen mehr im Klaren und merkst vielleicht da schon, dass er nichts mehr für dich ist und du mehr für den anderen empfindest. Vielleicht aber auch anders herum. Das klingt vielleicht komisch, aber mach dir vielleicht eine Liste, auf der du die Vor- und Nachteile der beiden Männer notierst. Das ist meistens eine gute Methode um seine Gedanken geordnet zu bekommen und meist merkt man dann auch, dass man sich zu einer Person ein bisschen mehr hingezogen fühlt...

Schwer .... letztendlich musst du entscheiden !

Zusammenkommen mit der Ex ( in meinem fall ) war nie das beste..... man verfällt immer wieder in das alte Muster ob man will oder nicht .... es wird ja auch erwartet ..... Früher hast du das so gemacht ist die Aussage die man oft hören wird !

Meiner Ansicht was das mit dem Ex angeht ist ..... nur Sauerkraut ist aufgewärmt am besten ..... zieh einen Richtigen Schlussstrich und geb dem neuen eine Chance .... auch wirst du in deinem weiteren leben merken das du gar nicht umherkommst einen anderen zu verletzen ..... sei es in der Familie oder Beruflich .... du kannst es nicht jedem RECHT machen !

Hey Du ! Erstmal: Sehr beeindruckende Geschichte =) Du bist wirklich taff und das ist auch gut so ! Was dein derzeitiger Ex Freund mit Dir gemacht hat, hört sich echt egoistisch an ! So wie Du ihm beschreibst und Du deine Lage schilderst, passt er nicht zu Dir, .. da kann er noch so kämpfen ! Ein Urlaub wird nie eine Beziehung retten, ein Urlaub stellt eine Beziehung sogar auf Probe ! Das musst Du Dir merken ! Eine Nacht wegfahren ??? Er sollte sich eher einen besseren Liebesbeweis einfallen lassen .. als immer nur zu flüchten und wegzufahren ! Ich denke, Du solltest es mit dem Ex lassen und Dich wirklich in dein jetziges Glück stürzen ! Was soll passieren ? Du fühlst Dich in der Nähe von deinem Studium Kollege wohl, er zeigt auch Gefühle Dir gegenüber ,.. also nur los !!! Verpasse nicht diese Chance auf einem Traummann =)

Er ist der Meinung, dass er jetzt, wo er weiß, dass er mich an einen anderen Mann verlieren könnte, einiges verstanden hat und ihm alles furchtbar leid tut.

Hat er dir das wirklich so offen ins Gesicht gesagt? Dann wäre er ja mal zumindest offen und ehrlich. Dennoch überlege dir doch was er dir da wirklich gesagt hat, lass diese Aussage richtig auf dich (ein)wirken. Das kann es doch nicht sein das man einen Menschen nur dann wertschätzt und mit Respekt behandelt wenn sich auch ein anderer für sie interessiert und man weiß das man ihn verlieren könnte. Es fällt mir schwer mir vorzustellen das so jemand ein wundervoller Mensch sein soll aber ich habe natürlich nur das was du hier schreibst und somit nur eine stark gefilterte Sicht der Dinge. Vielleicht solltest du versuchen für dich zu einer neutraleren Sicht zu kommen, nicht entweder wunderbar oder grobschlächtig, sondern die Realität dazwischen.

Auch die Sache mit seinen Freunden, die sich durch alle deine Fragen zieht, sehr realistisch ist diese Sichtweise nicht. Er ist wunderbar, nur seine ''bösen'' Freunde ''manipulieren'' ihn sich nicht wunderbar zu benehmen. Ganz ehrlich, das widerspricht meiner kompletten Lebenserfahrung. Da gehören erstens immer zwei dazu, einer der manipuliert und einer der sich das gefallen lässt. Wobei der Begriff ''gefallen'' keineswegs zufällig gewählt ist, den meisten behagt es durchaus wenn sie nicht so viel für sich selbst denken und entscheiden müssen. Zweitens ''manipulieren'' Freunde i.d.R. nicht gegen die Interessen des Freundes, sonst hat die Freundschaft schnell ihre besten Zeiten hinter sich. Hast du noch nie für einen Freund den schwarzen Peter spielen dürfen/müssen? Wenn er es nicht wagte einfach zu sagen ''ich hab keine Lust'', dann warst halt du es die sonst beleidigt wäre, weshalb der Arme schlicht ''gezwungen'' war zu tun was ihm ohnehin lieber war?

Du bist überhaupt ganz allgemein sehr auf entweder oder programmiert. Selbst wenn du nun diese Nach oder auch den Urlaub noch durchziehst, nicht mit dem vorab gefassten Ziel der Versöhnung, sondern als ernsthafte Bestandsaufnahme und um zu sehen wo du wirklich stehst, so heißt das doch noch lange nicht das du damit a priori dem anderen seine Chance verweigerst. Ganz im Gegenteil, wenn du dir wirklich sicher bist die richtige Entscheidung getroffen zu haben, das wäre eine echte Chance alles andere nur eine Gelegenheit.

für mich ist das ganz klar: der neue! dein ex hat dir anscheinend nicht gut getan & dich shr verletzt, lass dich auf jmd neues ein, der alles besser machen kann:D & fahr nicht mit deinem ex weg-.-

Was möchtest Du wissen?