Eurasier & Katze (klappt das)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann dir von meinen eigenen Erfahrungen erzählen. 1 Hund (Elo, in dem ja Eurasier steckt) und zwei Katzen.

Als der Hund kam - natürliche Abwehrhaltung der Katzen. Nach 3 Tagen ließen sie sich bereits beschnuppern.

Heute schmusen sie miteinander, schlecken sich gegenseitig ab, und nicht selten kaut eine Katze am anderen Ende einer Hundeleckerlistange, wenn sie denn aus der (Hunde)Schnauze heraus hängt.

Meine Befürchtungen waren also vollkommen grundlos. Ich denke, auch bei dir wird es klappen, wenn du der Katze genug Zeit zum Gewöhnen gibst. Nur aufpassen solltest du, dass der Hund in der ersten Zeit nicht zu stürmisch auf die Katze zu läuft - sanftes Hinführen bringt da mehr. Und die Katze nicht zu etwas zwingen - wenn sie nicht will, lass sie. Sie wird schon von alleine kommen.

Generell können Eurasier ja gut mit Katzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Ja, das sollte gehen :)

Eurasia sind selbstbewusste, ruhige und ausgeglichene Hunde. SIe haben eine sehr hohe Reizschwelle ;D

Wenn ihr die "Zusammenführung" richtig macht und der Hund von anfang an die Katze kennen lernt, sollte das kein Problem sein.

Liebe Grüsse und Viel Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
smokyunicorn 02.01.2016, 17:54

Danke ^^ sorry kannst du mir vielleicht sagen was es heißt wenn sie eine "reizschwelle" haben :)

0
DogTrainerin 02.01.2016, 18:08
@smokyunicorn

Die Reizschwelle ist sozusagen der Punkt an dem der Hund nicht mehr will.

Ein Beispiel: Man hat eine kleine Tochter, die die ganze Zeit auf dem Hund herum klettert. 
Ist die Reizschwelle des Hundes hoch, heisst das, er lässt das über sich ergehen und bleibt freundlich.

Ist die Reizschwelle eher niedrig, reagiert er eher schnell negativ.

Das kann man natürlich nicht auf die Rasse alleine reduzieren, aber die Rasse kann so zusagen, den Weg in die Banen leiten.

Grüsse

0

könn sich Eurasier gut mit anderen Tieren verstehen?


kann oder kann auch nicht gut gehen. Sowas ist Charaktersache und nicht Rasse abhängig. Ihr solltet auf jeden Fall auch Plan B parat haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke das klappt weil ich selbst Freunde kenne die das auch so haben also mir der Katze

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dürfte gut klappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?