Essesn Wellensittiche Mehlwurm Maden?

 - (Wellensittich, fressen, mehlwuermer-maden)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manche Wellis mögen es, manche nicht. Es schadet nicht, aber du solltest es nicht oft geben.

Mehlwurm-Maden und Mehlwürmer sind das Gleiche ;-) Die Würmer entwickeln sich zu den Käfern, noch eine Zwischenstation gibts da nicht. Auf dem Bild sieht man einen Wurm, der sich gerade frisch gehäutet hat, deswegen ist der heller als der andere ;-) Ist aber beides ein Mehlwurm.

Genau genommen handelt es sich weder um Maden noch um Würmer, sondern um Larven ;) Würmer sind eine Tiergruppe, Maden sind noch ungeschlüpfte zweiflügelige Insekten, Mehl"würmer" hingegen werden zu Käfern. Nur mal so zum Klugscheißen ;)

0
@MrsFaraday

Danke für die Info :-) Ich kenn mich mit den Biestern nicht so aus, obwohl ich sie selber mal gezüchtet habe. Ich weiß nur was sie fressen und wie man sie vermehrt ^^

0

Ui, danke für den Stern :-)))

0

Ja. Das tun sie, wenn man sie daran gewöhnt.

Mehlwürmer sind die Larven des Mehlkäfers.

Solche Verwandten werden auch in der freien Natur von Wellensittichen gefressen, gerade zur Fortpflanzungszeit.

Auf Grund des hohen Eiweißgehaltes ist ein solches Futter während der Fortpflanzung sehr wertvoll.

Außerhalb der Brutzeit sollten in Gefangenschaft keine Mehlwürmer gereicht werden.

Hoher Eiweißkonsum verändert den "Charakter" des Wellensittichverhaltens hin zu einem aggressiveren Verhalten.

Letzteres ist in einer Gefangenschaftshaltung geringer Größe nicht beherrschbar und es kommt leicht zu Verlusten unter den Wellensittichen infolge wesentlich stärker ausgeprägter Rangordnungskämpfe bei beiden Geschlechtern.

Mit besten Grüßen

gregor443

Habe ich noch nie gehört vielleicht in freier Wildbahn gell

Tut Maden gegessen werden weh?

Ich habe grade Dsungelcamp geschaut, und Brigitte musste ja eine lebende Made essen.

Da habe ich mich gefragt, tut denen (und Insekten) das nicht weh, wenn sie bei lebendigem Leib sogesehen zerquescht und evtl. lebend runtergeschluckt werden?

Und wenn Bisons von Wöflen von allem Seiten zerfleischt werden, müssen sie doch übel leiden. Klar, Natur, fressen und gefressen werden, trotzdem interessiert mich das mal.

...zur Frage

Hamster und Maden?

Essen Hamster auch lebende Maden? Bei mir im Dorf gibt es einen Angel Laden. Dieser verkauft jedoch nur lebende Maden. Lieber wären mir tote und getrocknete Maden. Oder soll ich die irgendwo in der Packung hinstellen und warten bis die sterben? Oder ist dass Tierquälerei? Ich habe halt Angst, dass mein hamster die lebende made im Käfig rum schleppt, nicht frisst und die sich dann vielleicht im Käfig vermehren. Mfg Dennis

...zur Frage

Kaninchen Maden , Brummer kleine Fliegen kurze Frage?

Hallo zusammen. Ich habe eben beim Kaninchen Käfig ausmisten eine Made ganz unten unterm Streu entdeckt. mehr konnte ich nicht finden und am Kaninchen Hintern sind keine zusehen. Wie machen die sich bemerkbar? ich habe auch kleine Fliegen wie Schwarze Punkte gehabt so art Obstfliegen können von diese auch Maden kommen oder sind diese ungefährlich ? Und kann man die Maden am Hintern gut erkennen oder wie sieht man sie am besten?würde mich über paar Hilfreiche Antworten freuen. Danke

...zur Frage

Wellensittich frisst kaum?

Beim Züchter Wellensittich Hahn gekauft, ca. 8 Wochen. Jetzt 3 Tage zu Hause. Er frisst nur, und auch sehr wenig, Basisfutter (Körnerfutter). Ich habe Petersilie, Banane, geraspelte und ungeraspelte Möhre, Apfel, Gurke, Vogelmiere angeboten, das verwelkt alles. Selbst Kolbenhirse, wo eigentlich alle drauf abfahren, nimmt er nicht. Habe heute eine Leckerlistange gekauft, obwohl ich die sonst nicht geben würde, da Zucker drin ist, nur um ihn zu locken. Nichts. Das interessiert ihn nicht. Nun weiß ich nicht, wie ich den scheuen Vogel zutraulicher machen kann, wenn es nichts gibt, das ihn reizt. Der kommt doch dann nie auf die Hand. Was kann ich tun?

...zur Frage

Meine Wellensittiche fressen nur Körner und fliegen nicht?

Also ich versuch schon ewig, denen auch mal n bisschen Gemüse anzudrehen, aber die fressen nur ihre Körnchen und das Gemüse lassen die links liegen. Und wenn ich den Käfig auf mache, kommen die auch fast ndie raus. Manchmal bleibt mir dann nichts anderes übrig, als den Käfig aufzumachen, also das Gitter vom Boden trennen, wenn ich putzen will. Selbst dann sitzen die noch am Gitter -.- und wenn ich fertig bin mit putzen, stürmen sie gleich wieder zurück in den Käfig 😣 was kann man da machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?