Esse täglich Hackbraten (ca 2 Kilo am Tag) Ungesund?

13 Antworten

Ja, eine derart einseitige Ernährung ist auf Dauer ungesund. Hackbraten enthält z.B. keinerlei Vitamin C. Der tägliche Vitamin-C-Bedarf eines Menschen liegt bei ungefähr 100 mg laut aktueller Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Als wasserlösliches Vitamin kann das Vitamin C nicht gespeichert werden. Spätestens nach einigen Wochen bekommt man Mangelerscheinungen und irgendwann ausgewachsenen Skorbut, wie früher die Seeleute auf langer Fahrt.

Außerdem ist Hackbraten ziemlich reich an Eiweiß. Wenn man von 17 g Protein/100 g ausgeht, kommt man mit 2 kg Hackbraten auf 340 g Eiweiß am Tag. Das ist eine derart hohe Menge, dass man sein Risiko extrem erhöht, an der sehr schmerzhaften Gelenkerkrankung namens Gicht zu erkranken.

Dies sind nur zwei Beispiele, man könnte viele weitere finden um zu begründen, dass die Hackbratendiät ungesund ist.

Ja!

Ich bin ja echt nicht gegen das Fleischessen. Aber das ist eindeutig viel zu viel und viel zu einseitig.

Es reichen echt so 300g Fleisch in der Woche aus, vielleicht auch 500g so als Kerl der hart arbeitet. Als Alternative kann man auch mal gut Fisch essen oder Eier und Käse. Aber selbst dann fehlt dir einfach noch das Gemüse. Schau dich doch mal im Netz um, ob du nicht was findest, was du mögen könntest. Es gibt sooo viele Gemüsesorten und noch mehr Arten es zuzubereiten - irgendwo muss was für dich dabei sein.

Zusätzlich zu den Mettbrötchen?^^

2 Kg Hackbraten täglich (mit 15!! ) zuessen, ist unmöglich.

Außerdem würden deine Eltern etwas dagegen haben, selbst kaufen wirst du es nicht können.

Was möchtest Du wissen?