Erstes Buch/Geschichte auf Wattpad - Wie soll ich beginnen?

4 Antworten

Also, obwohl du schon ein paar Antworten erhalten hast, möchte ich auch noch meinen Senf dazugeben.

Auf Wattpad sind Geschichten am liebsten so gesehen, dass sie auch wirklich geschrieben werden. Die meisten mögen es nicht, wenn sie etwas lesen, das dann nicht zustande kommt (wie wenn der Autor einfach nicht weiterschreibt). Was natürlich trotzdem vorkommen kann und auch nicht schlimm ist; ich will dir nur sagen, dass es klüger wäre, einen Plot zu erstellen.

Du solltest eine deiner Ideen genauer überdenken (oder alle und sehen, aus welcher sich am besten etwas machen liesse und/oder welche du am liebsten hast). Vielleicht kommen dann mehr Ideen, die du alle schön aufschreiben kannst. Wichtig ist danach, eine konkrete Handlung zu erstellen. Was passiert genau? Weshalb? Wem? Was ergibt sich daraus?

Ich persönlich erstelle gerne eine durchnummerierte Liste aus Geschehnissen. Was als 1. passiert, als 2., und das bis zum Schluss. Wenn du möchtest (das würde der Qualität deiner Geschichte sicher helfen), schreibst du auch noch eine Zusammenfassung als Fliesstext. Erstelle dabei auch Charaktere, in die der Leser sich hineinversetzen kann; dazu ist es nötig, sie sich genau auszudenken. Am besten machst du Lebensläufe und/oder Steckbriefe von ihnen! Das hilft dir während des Schreibens sehr, denn so lernst du von Anfang an alle Charaktere gut kennen und weisst auch gleich, wie sie ticken und wie sie auf die bestimmten Geschehnisse reagieren.

Ich würde sagen, dann kannst du mal anfangen. Schreib die ersten paar Kapitel, finde dich hinein, schaue, ob deine Motivation reicht. Lade es besser nicht sofort hoch. Erst, wenn du sicher bist, kannst du ein Cover erstellen (oder eins machen lassen), einen Klappentext verfassen, der zum Lesen einlädt und das erste Kapitel hochstellen. 

Was die Leser betrifft, noch eine kurze Bemerkung: Falls nicht sofort alle angerannt kommen und deine Geschichte lesen, verzweifle nicht. Lese selbst weiterhin, kommentiere, update fleissig und das ergibt sich von selbst.

Viel Spass und Erfolg! :)

Hey du :)

Ich habe gerade (also vor ein paar Minuten) selbt den Sprung ins kalte Wasser gewagt und den Anfang meiner Geschichte auf Wattpad online gestellt, allerdings schreibe ich schon länger.

Für mich funktioniert es am besten, wenn ich die Geschichte plane, bevor ich zu schreiben beginne. Also indem ich ein grobes Gerüst aufstelle, wie meine Geschichte vom Anfang bis zum Ende verlaufen soll. Das nennt sich plotten.

Dabei schreibe ich mir zuerst auf, was ich alles in der Geschichte haben will, entwickle Charaktersteckbriefe – sodass ich möglichst viel über meine Charaktere weiß – und bringe die Elemente, die ich aufgeschrieben habe, dann in eine Reihenfolge und füge Übergänge und Informationen hinzu. So sieht man natürlich schnell, wo noch Lücken sind und kann auch etwaige Langeweilepassagen abfangen. Außerdem weiß man beim eigentlichen Schreiben dann, worauf man sich freuen kann und hat immer ein klares Ziel vor Augen. Für mich funktioniert das sehr gut. Es gibt im Internet x Videos und Artikel zum Thema Plotten und Outlinen ;)

Wenn du nicht alles akribisch planen willst, kann es aber auch schon helfen, gewisse Eckpunkte zu haben, auf die du hinarbeitest. Zum Beispiel ein definiertes Ende und ein zwei Zwischenstops.

Tu mir nur einen Gefallen: Fang dein Buch bitte nicht mit der Morgenroutine des Charakters an – die Beispiele die ich bis jetzt so gelesen habe, waren  eher langweilig ;)

Falls du fragen hast, oder wen zum Austauschen suchst, kannst dich gerne melden.

Viel Spaß beim Schreiben!

ich schreibe auch unglaublich gerne und bei mir ist es so, dass ich die geschichte in meinem kopf immer weiter spinne. Wenn ich anfange das erste kapitel zu schreiben, habe ich bereits die gesamte haupthandlung im kopf. Die kleineren dinge die um die haupthandlung herum geschehen, schreiben sich bei mir teils von ganz alleine.

Ich muss mich nur die erste stunde konzentrieren und danach schreibt sich alles von alleine.

Du hast eine idee... etwas, dass den leser fesseln könnte... ihn neugierig macht....   Doch mit einer idee kommst du am ende nicht zueiner vollwertigen geschichte.

Lege dich hin, schalte entspannende musik ein oder dramatische, kraftvolle.... je nachdem, was für eine story du schreiben möchtest.

Stell dir vor deinem geistigen auge vor wie sich die handlung abspielt und was alles geschehen könnte. Lass dir zeit alles im kopf durchzuspinnen.

Das ist mein persönlicher lieblingspart. Die Geschichte im kopf erschaffen und immer mehr dazu bringen. Der schwierige teil besteht darin alles in verständliche worte zu fassen, damit sich der leser in die charaktere hinein verstzen kann. 

Das schönste ist, wenn zum schluss deine geschichte gelesen wird und sie dem leser fesseln konnte.

Was möchtest Du wissen?