Erstes Auto, wie kann ich meine Eltern dazu bringen, dass ich mir eins kaufen darf?

... komplette Frage anzeigen

26 Antworten

Ich hab mein erstes Auto auch selbst bezahlt, dafür hab ich damals gespart genauso wie für den Lappen selbst. Gut, ich durfte den alten Nissan meines Vaters nehmen aber Sprit durfte ich zahlen für die Kiste.

Dafür durfte mein Vater dann nich mitreden bei meinem ersten Wagen, allerdings war ich auch vernünftig und hab mir was zuverlässiges gesucht. War zwar dann auch nur ne Notlösung aber immerhin erstmal ne eigene Karre, jahre später hab ich dann meinen heutigen Wagen gefunden und mehr oder weniger spontan gekauft. Ich hatte allerdings auch das Geld so auf der Kante liegen dazu, 2 Autos muss man eben auch unterhalten können.

Wozu braucht man als Fahranfänger ne Vollausstattung? Lern doch erstmal fahren, viele auf den Straßen können ja noch nichmal mit dem Blinker umgehen!

Ich bin sogar recht froh keinen Neuwagen zu fahren, da kann man selbst noch Hand anlegen und vorallem muss man sich nich mit der ganzen Elektronik rumschlagen. Was nich da is kann auch nich kaputt gehen.

Mein Corolla von damals fährt immernoch hier inner Nähe rum, sehe ihn ja ab und an immer mal wieder. Der hatte schon recht viel Kram mit an Board, vermisse allerdings überhauptnix von dem. Fenster kann ich kurbeln und ne Klima brauch ich eh nich genauso wie die Zentralverriegelung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus den aussagen deines Vater schließe ich dass du nicht arbeiten gehst, sprich kein Geld verdienst. Ein Auto kostet leider nicht nur einmalig und die Versicherung ist je nach Auto relativ teuer, Steuern wollen auch noch gezahlt werden und früher oder spatter warden Reperaturen oder Inspektionen anfallen. Alles in allem ein teurer Spaß. Solange du noch kein Geld verdienst mit dem du das bezahlen kannst, wird das an deinen Eltern hängen bleiben. Wenn du dir einen Nebenjob suchst wird deine Argumentationsbasis wesentlich besser sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde du hast ganz schön hohe Ansprüche.

Unter "selbst bezahlen" verstehe ich selber Geld erwirtschaften um sich davon etwas leisten zu können. So funktioniert's eigentlich.

Die Hand aufhalten oder auf Pump kaufen finde ich keinen guten Start in unserer Wirtschaftswelt - da kann ich deinen Vater verstehen. 

Ob das Konto NUR für ein Auto sein sollte weiß man nicht. Die Versicherung mal eben schenken lassen .. *lach* . Hast Du mal gesehen, wieviel eine Versicherung für Fahranfänger kostet?

Ich weiß nicht welche Antwort du dir erhoffst WIE Du deine Eltern dazu bringen kannst. Du kannst etwas dazuverdienen damit die Kosten für die geringer sind - das wäre fair.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du scheinst nicht zu wissen das  Das Auto recht teuer wird zb Je höher die Ps des do teurer die Versicherung zb  sofort bei 475% Dan noch kfz steuern wen die nicht bezahlt werden ärger mit dem Finanzamt bis hin zur Kontopfändung inklusive des einfrieren des KontosDazu nicht nur noch  der Benzin verbrauch sondern auch die wartungen und reperaturen sommer und wintereifen usw..,Das  Geld was du angespart hast reicht dafür noch lange nicht aus.Außerdem erst ein kostspieliger  Urlaub und dan noch Ein Auto  da versteht man deinem Vater der dich in die Realität zurückholen will den wen du so dringend das Auto wolltest hättest du ja zb auf den Urlaub verzichten müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Auto kaufen ist leicht. Ein Auto unterhalten finanziell nicht so einfach.

Mach Dir mal Gedanken darüber, was noch alles an laufenden Kosten dazu kommt: Versicherung, Steuer, Wartung, "TÜV", (Winter)reifen mit wechsel, Treibstoff, Autowäsche, ...

Rechne das alles mal zusammen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein fahrschulauto würde ich grundsätzlich nicht nehmen,das sind ausgelutschte dinger die von anfängern traktiert worden sind,vollausstattung ist da nebensache.denken ist scheinbar in dem alter glückssache.ansonsten ganz einfach,selbst geld verdienen,dann kannst dir eins kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst du wohl gar nichts tun, denn gerade für Fahranfänger sind die Versicherungskosten immens hoch. Das überschreitet die Grenze für ein Geburtstagsgeschenk für ein Jahrzehnt, vermutlich sogar zwei. Und wie willst du die Kosten im Folgejahr tragen. Noch ein Geschenk?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil du Fahranfänger bist werden die Versicherungskosten sehr hoch sein, oft über 1000€ im Jahr und wenn deine Eltern das Geld für etwas anderes benötigen kann man nichts dran ändern. Vorallem kommen dann ja auch noch Kosten für Sprit, Wartung/Verschleißteile und unvorhersehbare Reparaturen (die kommen bei jedem Auto früher oder später). Wenn du also kein geregeltes Einkommen hast wird ein Auto nicht möglich sein. Bisher hast du es ja auch ohne geschafft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir einen Job, den du neben der Schule machen kannst. Damit kannst du dann vielleicht den Unterhalt des Autos selber stemmen oder deinen Eltern wenigstens entgegenkommen.

Dass deine Eltern keine Lust haben, dafür aufzukommen kann ich schon verstehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, dass deine Eltern die Versicherung übernehmen kannst du nicht verlangen. Wenn es dir so wichtig ist, warum nicht einen Ferienjob? So hatte ich damals mit 18 knapp 9.000€ für mein erstes Auto auf der Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versicherungskosten sind in Jungen alter bis zu 1000€ im Jahr. Ebenfalls muss man einen Kredit aufnehmen (wenn man nicht das Geld hat) um das Auto zu Kaufen. Solltest du nicht arbeiten und ein gutes Gehalt verdienen, sprich etwa mehr als 1.200€ Brutto. würde ich mir kein Auto kaufen da es kosten sind die man in Jungen Jahren sehr schwer tragen kann. Sparen wäre dann umso schwerer.

Setz deine Prioritäten anders.

Ist aber deine Sache ob du dich verschuldest oder nicht. Bist ja schon 18. Ich wäre wie dein Vater dagegen, schwachsinnig und nicht von Nöten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bruder dein Vater ist schlau und will dass du dein Geld irgendwann für was Sinnvolles ausgibst. Ich würde auf den Rat deines Vaters hören weil irgendwann kommt der Tag wo du dann das Geld brauchst. Die älteren sind erfahren und wissen was sie tun weil sie vlt. als Kind Fehler begannen haben und dich davor schützen die selben Fehler zu begehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versicherungskosten fallen jährlich an und sind vor allem bei Anfänger sehr sehr hoch! 

Zudem muss man es auch noch ständig Pflegen und Füttern!

Wer kein Regelmäßiges einkommen hat kann sich auch kein Auto leisten auch wenn er sich eins kaufen könnte....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein erstes eigenes Auto habe ich mir mir 25 gekauft, es war ein Opel, der genauso alt war wie ich. Aber es war zumindest von meinem Geld bezahlt, auch Versicherung und Steuer. Ich weß jetzt nicht, was dagegen spricht, selbst dafür zu sorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeig guten Willen und such dir einen Job. Selbst kaufen bedeutet nicht, dass du dafür das Geld verwendest, dass deine Eltern gespart haben, sondern Geld, dass man sich selbst verdient hat. Vielleicht darfst du das Geld vom Konto verwenden, wenn du etwas dazuverdienst. Zudem könntest du dann die Nebenkosten selbst bestreiten.

Versicherungsbeiträge sind übrigens bei weitem nicht das Einzige, was für ein Auto anfällt. Wie willst du denn die Tankrechnung bezahlen? Eine Tankfüllung kostet jedes mal gute 60 EUR....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun jetzt ist es so, dass ich von einer Fahrschule günstig ein Auto bekommen würde mit Vollausstattung und allem drum und dran. Meine Eltern haben für mich sogar extra früher ein eigenes Konto angelegt für mein erstes Auto, also könnte ich es selbst zahlen.

-Deine Eltern haben das Kto
Also ist wohl nix mit "selbst" zahlen

Allerdings ist mein Vater trotz des guten Angebots und dass ich das Auto selbst zahlen kann komplett dagegen. Die Versicherungskosten könnten meine Eltern ja als Geburtstagsgeschenk übernehmen.

-bei der Einstellung ist es genau richtig für das Auto nicht zu kaufen

Was soll ich nun tun? Ich will das Auto doch so gern.:/

-Wenn du 18 bist kann dich keiner hindern ein Auto zu kaufen
Nehme DEIN Geld sofern es auch deins ist und kaufe
Anmelden etc müsste dann selbst genauso wie den Unterhalt bezahlen

Das als selbstverständlich vorauszusetzen das deine Eltern das Zahlen ,könnte der Grund sein das dein Dad dagegen ist

Vielen Dank für eure Antworten:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...und wer bezahlt dann Sprit, Steuern, Reparaturen etc.? Da brauchst du aber mehr als einen Geburtstag. Allein die Kosten für Versicherung zu übernehmen, wäre an und für sich ein über die Maße großzügiges Geschenk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollten dir deine Eltern ein Auto kaufen nur weil du es unbedingt willst? Du bist doch keine 12 mehr...

Wenn du ein auto willst geh dafür arbeiten und dann wirst du dir schnell überlegen ob du bei deinem ersten Auto wirklich eine vollaustattung brauchst.

Machs wie jeder Junge Autofahrer Kauf dir eine Mühle die einigermaßen fährt und sammle Fahrpraxis da bringt dich eine Delle auch nicht sofort ins Grab.

Versicherungen Benzin Reparaturkosten sollen das auch deine Eltern übernehmen, wenn sie dir schon ein Auto kaufen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

werde mal ganz arg realistisch. du kannst dir dinge kaufen von geld welches du selbst verdient hast. wenn du nach abgabe deiner kosten an deine eltern: miete, strom, lebensmittel etc noch geld über hast, dann kannst du dir ein auto kaufen. wenn du dann noch versicherung, steuern etc übrig hast und genügend geld für benzin, dann kaufs dir doch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst nicht die Erlaubnis deiner Eltern, um dir ein Auto zu kaufen. Du brauchst nur das Geld. Und da hat dein Vater schon recht: Verdien es dir selber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?