Erstes Auto sind 69 ps viel wie viel brauch ich in einer Großstadt?

8 Antworten

Mein Zweitwagen ist ein 2004er Toyota Yaris mit 65 PS aus 998 ccm (Vierzylinder). Das Teil ist erstaunlich spritzig, wenn man ihn fleissig hochdreht, und schafft auf der Autobahn immerhin Tacho 170-175. Ist aber kein Spass mit dem Ding bei fast 6000 Touren.

Solche Autos sind ideal für die Stadt, brauchen gewöhnlich (je nach Fahrstil) auch wenig Sprit, ich komm mit ca 5,5 L/100 km aus.

Salue

Ein Rückblich in dei 1960er Jahre als es auch bei uns in der Schweiz nur eine Geschwindigkeitslimite innerorts von 60 km/h gab. Sonst durfte gebrettert werden, was da Auto hergab.

VW Käfer 34 PS, Peugeot 404 (Mittelklasse) 44 PS, Porsche 1600 (Sportwagen) 86 PS, Opel Rekord (grosser Mittelklassewagen) 70 PS, Simca 1000 (Kleinwagen) 44 PS. Messerschmitt Kabinenroller (3-Rad 2-Plätzer) 9 PS.

Mit einem Citoen Dyne (24 PS) bin ich durch ganz Europa gereist.

Damit sind die Leute in die Ferien nach Italien gereist, vielfach über hohe Alpenpässe mit Wohnwagen oder vollgestopft mit Familie und Campingausrüstung.

Heute, Geschwindigkeitlimiten wo das Auge hinreicht. Innerort wird Tempo 30 diskutiert, Staus ohne Ende. Durschschnittsgeschwindigkeit weniger als 40 km/h.

Wie haben wir das früher nur gemacht?

Tellensohn

In der Stadt sind 69 PS ganz okay. Autobahn und Landstraße geht auch. Sollte das öfters der Fall sein, würde ich aber mehr nehmen. Das Problem ist weniger die Höchstgeschwindigkeit, sondern die Beschleunigung. Kurze Auffahrten, Überholen etc. sind mit 69 PS schon nicht so spaßig. Zudem ist der Verbrauch auf der Autobahn und bei schneller Fahrt recht hoch, da der Motor oftmals nahe am Maximum leisten muss. Dafür in der Stadt recht niedrig.

Mein erster Corsa hatte 45 PS und bin auch manchmal weite Strecken gefahren. Der ging gut. Muss nicht immer alles hochmotorisiert sein.

Ja der geht wirklich sehr gut. Die Leistung liegt gerade so über einem Rasenmäher.

0

Flieg Albatroz....

Ja damit kommst du sowohl im Stadtverkehr als auch auf der Autobahn klar. Die Beschleunigung ist natürlich eher gemütlich. Aber auch darauf kann man sich einstellen. Highway star wirst du damit nicht.

Was möchtest Du wissen?