Erste Krankschreibung vom Facharzt (HNO), darf ich für die Folgekrankschreibung zum Hausarzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundsätzlich ja. Ich wundere mich allerdings sehr. Wieso beim HNO-Arzt mit einer Otitis media? Und wenn au, wieso dann nur für 1 Tag? Und was hat Lärm und Kälte damit zu tun? Ansonsten halte ich eine Wiedervorstellung immer beim Erstbehandelnden für sinnvoller, weil ja nur der den Verlauf beurteilen kann, was natürlich für die Prognose entscheidend sein kann.

Wenn dich dein Hausarzt zum HNO überwiesen hat, wird er das sicher auch tun. Ansonsten ist der HNO-Arzt für die weitere AU-Bescheinigung verantwortlich, und wenn es dir ohnehin schlechter geht, solltest du dich bei ihm auch wieder vorstellen.

Sinnvoller ist es, noch einmal zum HNO Arzt zu gehen. Er ist eben der Facharzt für die Löffel und hat auch andere diagnostiscvhe Möglichkeiten als der Hausarzt.

wenn du starke schmerzen hast würde ich nochmal hingehn.aber theoretisch darfst du das ja.gute besserung

Klar kannst du eine Folgebescheinigung vom Hausarzt bekommen. Ist normalerweise kein Problem. War bei mir auch schon oft so.

Hey,

Klar kannst du zu dem gehen und dem das erklären. ;-))

Wirst ja sehen was er sagt.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?