Ernster Gesichtsausdruck - warum stören sich so viele Menschen daran?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ach du bist wie du bist, aber andere Menschen sind emotionaler und die stören sich dann dran, wenn jemand nicht so emotional ist, wie sie. Hauptsächlich feinfühlige Menschen wollen andere Menschen nicht verletzen und verstecken deshalb teilweise ihre Meinung - dass macht sie aber nicht zu schlechten Menschen. Wenn dir jemand sagt es wäre schön wenn du mehr lachst - dann vermutlich weil sie für gewöhnlich mehr Emotionen gewohnt sind und sonst das Gefühl haben, dass etwas nicht stimmt. Das ist ja dann auch nicht weiter schlimm, wenn du das nicht bieten kannst - nur irgendwie solltest du es schaffen, dass dann nicht persönlich zu nehmen - sie wollen nichts schlimmes von dir :P

haribolady 25.09.2016, 20:42

Okay, das klingt recht nachvollziehbar.

Ich habe auch durchaus verständnis für sowas. Das Ding ist, dass manche Leute mir immer und immer wieder sagen, ich solle glücklicher aussehen, nicht so traurig gucken - und ich sage ihnen immer und immer wieder, dass das bei mir nicht negativ konnotiert sondern nromal ist, ich nicht traurig, unglücklich, etc. bin :D Nervt, nech :P

0
TheDolphin 25.09.2016, 20:44
@haribolady

wenn es immer wieder die gleichen sind hast du mal versucht das mit Humor zu konntern? kannst dir ja mal ne smiley maske basteln und ne fahne und dort draufschreiben "seht her ich bin super glücklich" und wenn dich einer wieder nervt - setzt du die maske auf und wedelst mit der fahne - vielleicht verstehen sie es dann...

0

Mir geht es ähnlich wie dir...

Meine Vermutung:

Die Leute wollen kein "Leid" sehen. Die Freunde/Familie usw wollen einfach nicht dass es dir schlecht geht; man will sich keine Sorgen machen müssen.

Und mancher wird vielleicht daran erinnert, dass es ihm selber nicht gut geht. Wenn so jemand dann unsere miesepetrigen Gesichtsausdrücke sieht, fällt es ihm schwerer seine eigenen Probleme weiterhin zu verdrängen. 

Nun ja ich finde das ziemlich anmassend, wenn Du darauf angesprochen wirst...

Also es ist ja ein Ding miesepetrig zu erscheinen aber es ist eine Unhöflichkeit sonder gleichen, jemanden darin zu kritisieren...

Die müssen Dich ja nicht angucken, wenn es ihnen nicht gefällt aber sicher nicht darauf ansprechen...

Ich glaube mich würdest Du interessieren und vermutlich würde ich es mir zum Sport machen, Dich zum lachen zu bringen...oder zumindest zum schmunzeln...

Tja ich glaube mich würde das auch stören, wenn ich nicht einfach ich sein könnte und zwar so wie ich gerade aus der Wäsche gucke...und das ist am Morgen je nach Vorabend ganz schön zerknittert...da muss ich mich dann erst wieder entfalten für den Abend...

haribolady 25.09.2016, 22:05

Vielen Dank, endlich jemand, der mich versteht. :)

Ich habe auch gemerkt, dass es durchaus Menschen gibt, die sowas anscheinend interessant finden und versuchen, so jemanden zu "knacken". Sieht natürlich nicht jeder so, wie in meriner Frage beschrieben, aber schon recht viele und das nervt...

0
Prinzessle 25.09.2016, 22:15
@haribolady

Ja das verstehe ich, eben ich finde es eher unverschämt, jemanden schräg von der Seite anzumachen nur weil er kein Dauergrinsen aufgemalt hat...

Und ja, das "knacken" kann schon sehr Lustvoll sein...allerdings muss man da auch spüren ab wann man allenfalls zur Nervensäge werden kann...da muss der Funken relativ schnell fliegen...

Aber interessant ist es alle Mal.Also ich finde solche Menschen viel spannender als die ewig smarten Typen.

1

Ich kenne das auch von mir bzw kannte es.

Mir hat sich die Frage gestellt, warum soll ich negativ aussehen, wenn ich es nicht sein mag?

Wenn zb wer nettes oder wen, den ich mag bei mir ist oder man sich unterhält, warum soll ich dann nicht auch äusserlich dieselbe Freundlichkeit austrahlen, die ich empfinde?

Man ist sich seines 'blöden' und negtaiven Gesichtsaussruck manchmal selbst gar nicht so bewusst. Und ehrlich gesagt sind mir Menschen lieber, die freundlich auf einen wirken.

Eine Frage an dich- auch wenn dir nicht zum Lächeln ist, würdest du dir etwas vergeben einem anderen dafür ein Lächeln zu zaubern?

Man hat doch kein Problem, wenn einen ein Lächeln für den Moment glücklich macht- hier frage icch dich umgekehrt: Was ist Dein Problem? ;)

Wenn du dich für Aussenstehende als Negativer Mensch (oberflächlich gesehen) gut vertreten fühlst, indem deine Mimik entsprechend ist und dich darin wohl fühlst, lass es so.

Aber deswegen brauchst du dich auch nicht zu wundern, wenn andere entsprechend reagieren.

Manche sich evt wie in deinem Beispiel sich wünschen, dich glücklich zu sehen, was streng genommen doch nur ein Kompliment an dich ist, indem sie dein Wohlbefinden als wünschenswert erachten.

Ich finde es eher zum Nachdenken, wenn man aufgrund seines auf andere schlecht/ böse- wirkende Erscheinung diese negativ beeinflusst.

Ist das in deinem Sinn und so viel lieber?

Ich mag es, wenn Menschen denen ich begegne, die mich zb kennen oder mit denen ich zu tun habe, wegen mir lächeln müssen oder sich freuen und das auch zeigen.

Ich seh darin nichts schlimmes oder künstlich verstelltes. :)


Ein Dauergrinsen erwartet sicher niemand von dir xD

Auch mir glauben wildfremde Leute sagen zu müssen, wie ich gucken soll. Ich finde es anmaßend und unverschämt, wenn mir jemand unterstellt, dass ich böse Gedanken habe, weil ich so schaue. Mir fällt bei diesen Ansagen immer nichts ein und ich will auch diesen dummen Menschen nicht antworten. Mir würde nie in den Sinn kommen, jemanden auf seinen Gesichtsausdruck anzusprechen. Freunde würde ich lediglich fragen, ob alles in Ordnung ist, oder ob ich helfen kann.

boeserblick - (Liebe, Beziehung, Mädchen)
haribolady 30.09.2016, 18:31

Genau so geht es mir auch! Ich bin viel zu neutral, um mir bei jedem Gesichtsausdruck etwas zu denken oder gar Leute deswegen zu verurteilen. :D

0

Ja kenne Ich mein Freund denkt dann immer es ist irgendwas aber sonnst sagen mir das nicht so viel sag einfach ich schaue doch normal meine Freunde kennen das ja von mir deswegen sagen die da nix mehr zu

Also ich kann dich ziemlich gut verstehen.

Ich wohne beispielsweise in einem Land wo die meißten Menschen ziemlich freundlich miteinander umgehen.

Ein lächelndes freundliches Gesicht, sieht man hier fast überall.

Kaum befinde ich mich dann mal in Deutschland, wird diese Freundlichkeit die ich auszustrahlen scheine, gleich mit "Anmache" verwechselt.

Da stellt man sich doch glatt die Frage, wo was schief läuft?

Wenn ich wirklich nur STINKNORMAL gucke, sagt meine Mutter immer sarkastisch, "guck doch nicht so cool", wenn ich mit Kumpels in der Bahn sitze, wo mir einfach nur STINKÖDE ist, sagen die mir, ich solle aufhören so aggressiv zu gucken. Und jetzt das dümmste: Eine Freundin sagt, ich hätte einen chronischen TODESBLICK! Ich meine, Leute, nicht jeder übt vor dem Spiegel das perfekte Lächeln. Und solange, wie mir die Gesichtszüge nicht völlig entgleisen, sollen sie doch zufrieden sein. Ach, ja, und der Spruch mit dem Lächeln kotzt mich auch tierisch an.

da müssen die menschen ja nachdenken, was der ernste gesichtsausdruck bedeutet, und das ist ihnen unbequem

haribolady 26.09.2016, 15:42

Au manche trifft das sicherlich zu ;D

0

Genau so geht es mir auch. Wenn ich normal gucke, werde ich entweder als traurig oder sauer eingestuft. Ich hasse es

Was möchtest Du wissen?