Ist mein Freund/Arbeitskollege vielleicht "Banksy"?

Ich hab meinen (britischen) Freund/Arbeitskollegen im Verdacht Banksy zu sein.

Hab den Gedanken schon länger im Kopf und hab ihn darauf auch noch nicht angesprochen. Ansprechen könnte vielleicht eine Freundschaft kaputt machen.

Letztens wurde doch bei Sotheby’s das versteigerte Bild geschreddert, in dieser Zeit war er ebenfalls für ein paar Tage in London. Er sagte zwar er besucht dort seine Familie aber das kann ich natürlich nicht prüfen. Insgesamt macht er auch ziemlich viel Urlaub im Ausland und wenn ich das mit neuen Werken von Banksy auf Wikipedia vergleiche kommt das mit dem Datum auch oft hin. Nicht immer aber ich hab auch gelesen das Banksy zu einer Gruppe gehört und so würde ich es mir erklären das etwas neues entstehen kann wo er auch mal nicht dabei war bzw. soll es ja auch Werke geben die ihm zugeordnet werden aber die von einem Nachahmer stammen.

Wenn ich bei ihm zu Besuch bin gibt es außerdem eine Garage die immer abgeschlossen ist. Er hat zwar ein Auto aber das steht immer nur vor der Garage. Einmal lag bei ihm zu Hause eine leere Tüte von einem "Graffiti Shop" rum, den es hier in der Stadt gibt und manchmal hat er auch Farbreste an der Hand. Was ist wenn sich in der Garage sein Atelier befindet? Er sagt zwar von sich selbst er sei nicht "künstlerisch begabt" aber ich bin da skeptisch. In seiner Wohnung hängen Bilder die richtig gemalt wurden, sollen aber gekauft wurden sein aber keins hat eine Signatur. Die sehen zwar nicht wie die "typischen Banksy Bilder" aus aber die meisten sind Graffiti /Airbrush.

Das alles kann doch kein Zufall sein? Gibt es nicht noch was wodurch man es prüfen könnte?

Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Und wenn er es wäre, was würde es ändern?

Er ist und bleibt einfach ein Arbeitskollege...falls er es wäre, wäre ihm das wohl sehr recht, wenn ihn niemand damit in Verbindung bringt.

...zur Antwort

Es gibt viele Leute die Schweres durchlebt haben oder mitmachten. Aber es ist zu einfach sich einfach unkontrolliert zu benehmen um sich nachher zu entschuldigen-

Allerdings würde ich diese Freundin doch nicht abrupt fallen lassen, sondern mit ihr das Gespräch suchen und ihr klar sagen, dass du ein solches Verhalten nicht mehr duldest und auch keine Entschuldigung mehr annimmst, wenn du nicht merkst, dass sie zumindest versucht ist, mit dir achtsamer umzugehen.

Du ihr vielleicht in gewissen Situationen sagen kannst, es reicht nun, lass uns ein anderes Mal darüber reden, nämlich dann wenn es etwas sachlicher geht.

Sie hat so die Chance zu lernen, das tut sie ja nicht für dich alleine, sondern insbesondere für sich, denn niemand wartet auf jemanden der sofort unbeherrscht reagiert, wenn ihm etwas nicht ganz in den Kram passt. Einsamkeit wird die Folge sein.

Eben du bist ja auch am überlegen ob du nicht gehst, obwohl du sie sonst lieb hast. Geht sie auf dein Angebot nicht ein, nun dann musst du sie wohl wirklich fallen lassen.

Aber ich hoffe und wünsche euch, dass ihr das doch irgendwie hin kriegt und sie deine persönlichen Grenzen respektiert und lernt ihr Temperament besser zu steuren. In dem Sinn viel Glück euch.

...zur Antwort

Manchmal, wenn man wie alles erreicht hat, tauchte eine gewisse Leere auf.

Es fehlt wie ein neues Ziel. Vielleicht würde es dir etwas bringen einen Kurs zu besuchen um nochmals etwas zu lernen (Sprache, töpfern, malen, ein Instrument lernen)

Halt einfach wieder etwas das dich fordert aber gleichzeitig erfüllt.

Ich hoffe und wünsche dir, dass du bald wieder ein passendes Ziel vor Augen hast, das dich dann begeistert und ablenkt.

...zur Antwort

Nein, das geht natürlich nicht und wäre dem so, müsste er für den Schaden aufkommen.

Allerdings reichen Mutmassungen nicht, du müsstest diesen Umstand beweisen müssen. Von daher würde ich mal einen Sachverständigen um einen Augenschein bitten.

Denn in einer Hanglage, kann es auch zu einem natürlichen Wasserdruck kommen, je nach Bodenbeschaffenheit des Grundstückes.

...zur Antwort

Ihr habt in diesem Punkt verschiedene Vorstellungen und Wünsche.

Bestimmt kanntest du die Einstellung deines Freundes bezüglich Hundehaltung. wie ihr dies nun unter einen Hut bringt ist relativ schwierig.

Denn du kannst deinen Hund ja nicht alleine zu Hause lassen, also müssten Besuche eher bei dir statt finden und auch dein Auto benutzt werden, wenn ihr einen Ausflug machen wollt.

Es ist dann auch nicht daran zu denken, dass ihr zusammen ziehen könnt ausser der Wunsch nach einer gemeinsamen Zukunft ist grösser als die Abneigung von Hundehaaren in Auto und Wohnung. Aber es dürfte brisant bleiben.

Wenn sonst alles stimmt, müsst ihr euch arrangieren, denn ja ich finde schon, dass eine gut funktionierende Partnerschaft mit einer solchen Situation umgehen können sollte.

...zur Antwort

Aussehen/Gewicht in einer Beziehung..?

Hallo , möchte in einem Bespiel dieses Problem erklären ..

Ich weiß dass das Aussehen wichtig in einer Beziehung ist , auch nach 10 Jahren.. Das Problem ist das Person A in der Schwangerschaft über 30 kg zugenommen hat und bis heute ca 20 kg abgenommen hat .. Person B merkt den Unterschied und macht Andeutungen "iss keine Süßigkeiten" und Andeutungen "fett etc" .. Jede Frau ist anders, vorallem wenn man ein Kind erwatet.. Schwanger zu sein ist schön und gut , aber bei manchen Frauen waren/sind gewichtsprobleme noch anzusehen wie bei Person A .. Person B bekommt "Interesse an sehr dünnen Frauen" ..

Es gibt Frauen die wieder so aussehen wie sie ausgesehen haben nach schwangerschaft und andere wie Person A große Probleme bis heute noch haben .. dadurch leidet eine Beziehung drunter obwohl Person B auch verständnisvoller sein könnte, zusammenhelfen etc.. Es gibt genug Lösungen für solche Probleme.. mit Druck und Bösen Andeutungen wird sich kaum was ändern .. Wie würdet ihr Männer in diesem Fall reagieren und helfen?!

Bei Person A sie hatte ständig Hunger, auch in der Nacht.. dadurch entstanden die viele Kg's ,was aber auch klar ist.. Dazu sitzt die Brust nicht so wie sie sein sollte , Bauch ist noch vorhanden mit dehnungsstreifen (helle Hautfarbe) .. man fühlt sich nicht mehr wohl im Körper.. Die Haut hat sich geändert, total trocken und Schuppen mäsig ..

man nimmt wieder zu , nach paar Wochen wieder abgenommen und immer des gleiche , wie soll man Gewicht halten ? Heißhunger etc plagt und macht einen Menschen kaputt inkl Selbstwertgefühl..

bei jeder Frau ist es anders und doch interessiert es mich wieso das so ist .. Warum andere kein direktes leiden haben und andere mehr Probleme da durch haben / bekommen ..

Wie soll man sich kontrollieren dass das Gewicht so bleibt wie es sein sollte , evtl um 1 bis 2 kg zunehmen oder abnehmen nicht arg so schlimm ist wie wenn man 5 kg zunimmt und nach ca 1,5 Wochen 7 kg abnimmt indem man nichts isst außer Wasser trinken ..

bitte um Hilfe/ Antwort.. vielen lieben dank

LG

...zur Frage

Das ist eine traurige Geschichte, nicht wegen der Gewichtszunahme, sondern dem Unverständnis des Partners.

Ein wenig reserve zu haben, wenn man stillt und der eigene Schlafrhythmus flöten geht, ist es klar, dass dies Energie braucht.

Man nimmt später automatisch wieder ab, jedenfalls ging es mir so aber die ersten paar Jahre hatte ich auch 10 kg mehr auf der Waage aber ich brauchte die auch.

Ich hoffe doch, diese junge Mama lässt sich nicht allzu sehr runter ziehen von den unsensiblen Aussagen ihres Mannes.

...zur Antwort

Es ist gut, siehst du woran du mit dir selber zu arbeiten hast.

Denn solche Szenen strapazieren eine Freundschaft und bringen dir das Gegenteil von dem was du dir wünschst.

Darum immer wenn du spürst, dass dieses eifersuchts Teufelchen in dir hoch steigt, schicke es in die Wüste und sage dir, denn es sägt an deinem eigenen Stuhlbein.

Du schaffst das schon.

...zur Antwort

Beziehung Freundin fühlt sich vernachlässigt?

Hallo Leser,

Ich und meine Freundin beide 24! Wohnen aus beruflichen Gründen momentan etwa 1,5 Stunden voneinander entfernt. Wir sind jetzt schon länger zusammen ungefähr 2 Jahre, momentan ist alles ein bisschen komplizierter. Wir möchten nächstes Jahr zusammenziehen, leider habe ich momentan mit der ganzen Finanzierung zu kämpfen und meine Zeit ist etwas knapp. Somit haben wir uns nun auch 2 Wochen nicht gesehen. Vielen Paaren geht es da deutlich schlimmer als uns aber meine Freundin kommt jetzt auf den Trichter das Sie mir nichts bedeuten würde. Die Finanzierung für das Haus beansprucht halt einiges an Zeit und Einsatz ist das nun egoistisch von mir? Ich meine das Haus ist ja für uns! Sie macht momentan auch eher eine schwierige Zeit durch, ihr gefällt die Arbeit nicht so und fühlt sich unglücklich in Ihrer WG. Deshalb wollte Sie eigentlich zu mir ziehen, und deshalb war Sie auch öfter bei mir als ich bei Ihr. Aber nun möchte Sie unbedingt das ich Sie Besuche allerdings ist das ein wenig schwierig, weil ich die Termine ja nur nach Feierabend legen kann.  

Dazu muss ich erwähnen Sie möchte ja das wir zusammenziehen. Sie würde mich so vermissen, da ich momentan kein Urlaub habe und auch nicht bekomme geht das nun leider nicht. Ich meine ein Haus zu kaufen ist ja nicht so als kaufe ich gerade einen Schokoriegel. Die Zeit würde sich ja auch wieder ändern sobald das alles geklärt ist.

Klar vermisse ich Sie auch, aber ist das nun so egoistisch von mir?

Bin ich gerade viel zu fixiert auf die Sache?

...zur Frage

Nein, ich finde nicht dass du egoistisch bist, zu mal deine Freundin die Reise zu dir auch hätte unter die Räder nehmen können, wenn sie dich so arg vermisst und es ihr in der WG nicht gefällt.

...zur Antwort
Zu Beiden Personen

Wenn ich mich mit beiden Personen gut verstehe, gibt es für mich keinen Grund jemandem aus dem Weg zu gehen.

Zuhören kann man auch Beiden, ohne aber eine direkte Partei zu ergreifen...also eher etwas den Wind aus den Segeln zu nehmen versuchen, denn das Ziel wäre doch, dass sie es doch noch schaffen im Guten auseinander zu gehen.

...zur Antwort

Was tu ich am besten wenn ich meine Eltern nur belaste?

Hey

also erstmal ich bin 17 und habe eine kleine Schwester sowie noch beide Elternteile. Sie sind echt gut zu mir und meiner Schwester aber ich falle ihnen nur zur Last. Ich bin in der Oberstufe der Schule und habe einen Punktedurchschnitt von etwa 9 bis 10 Punkten insgesamt aber das ist nicht ausreichend. Meine Eltern sind Asiaten und hatten einen hohen Anspruch in den niedrigeren Klassen von mindestens Note 2 in jedem Fach den ich leider nicht ganz erfüllen konnte(hatte 2.2 Schnitt) aber dazu sagten sie nix, sie waren zufrieden, zumindest sagten sie das aber ich denke innerlich sind sie es nicht aber wollen es mir blos nicht sagen. Meine Schwester hingegen hat einen 1,3er Schnitt und ist auch Spitze was Hausarbeit usw. angeht. Ich krieg die Hausarbeit auch hin aber mache trotzdem noch Fehler und ich denke zu häufig. Neulich haben meine Eltern mir auch ermöglicht meinen Führerschein zu mache. Die Theorieprüfung hatte ich auch beim ersten mal bestanden und es lief alles gut aber naja... Jetzt habe ich schon zum 3. mal meine Praxisprüfung verhauen und nun ist mein Vater echt sauer geworden, da beide meine Eltern hart arbeiten und nur Mindestlohn kriegen und ich hab das ganze Geld quasi weggeworfen, da man für jede neue Prüfung 210 zahlt plus die Fahrstunden an sich natürlich. Ich habe auch einen eigenen pc und mir geht es echt gut aber ich weiß nicht warum sie das tun? Es gänge ihnen deutlich besser wenn sie mich wegschicken würden oder so und das schon viel früher denn ich kann nichts für meine Eltern leisten. Hausarbeit mangelhaft, schlecht in der Schule und auch Autofahren geht nicht. Wie soll ich ihnen später denn helfen? Ich überlege außerdem mein Abi abzubrechen (bin 1. Halbjahr der 12) und eine Ausbildung aanzufangen damit ich hoffentlich etwas Geld verdiene, denn selbst wenn ich Abi schaffen sollte, das Studium muss ja auch finanziert werden und damit würde ich meine Eltern wieder belasten. Was ist das beste was ich jetzt tun kann? Meine Eltern wollen dass ich Abi mache aber wie gesagt da ist dasa Geldproblem und ich finde ich habe bei weitem nicht genug geleistet dass ich das verdient habe was ich jetzt hab. Kann ich mit 17 schon irgendwie weg und quasi ein eigenes Leben schon führen, damit meine Eltern nicht die ganzen Kosten tragen? Ich habe auch über einen Nebenjob schon lange nachgedacht aber meine Eltern wollen das nicht, stattdessen soll ich mich aufs Lernen konzentrieren, was ich auch tue aber ich schaff es sowieso nicht sie zufrieden zu stellen. Das kann nur meine Schwester. . Was sollte ich jetzt am besten tun? Weggehen und die Last wegnehmen und später so viel es geht zurückzahlen? Ausbildung machen und Geld verdienen damit ich aushelfen kann oder trotz allem weiter Abi obwohl es viele Kosten mit sich bringt?

...zur Frage

Deine Eltern lieben dich und sie sehen sicher, dass du dir Mühe gibst und das alleine zählt für sie.

Sie tun das gerne und erwarten von dir nicht, dass du sie möglichst schnell finanziell unterstützen tust....ich denke, das würde sie sogar beschämen.

Also sei froh hast du so tolle Eltern, die euch Kindern versuchen ihre Werte mit auf den Weg zu geben.

...zur Antwort

Soll ich noch weiter an der Beziehung halten?

Hallo,

ich habe seit mittlerweile 3 Jahren einen Partner und wir verstehn uns und harmonieren auch richtig gut. Im letzen Jahr hat er viel von seinem ehemals gut gebauten Körper verloren und ist richtig fett geworden und war lange Zeit in einer Art Jojo-Effekt gefangen. Also hat mal wieder ein wenig abgenommen und Sport gemacht u sich dann wieder hängen lassen und dann noch dicker geworden als vorher.
Mir ist ein gutgebauter Körper sexuell sehr wichtig und daher hatten wir auch wenig Sex im letzten Jahr und irgendwie scheint die Luft so ein wenig raus zu sein. Trotzdem hab ich ihn aber sehr gern und will ihn nicht verlieren. Momentan macht er aber auch wieder etwas mehr Sport und Diät, aber irgendwie stellt sich bei mir immer noch nicht das sexuelle Verlangen ein, sondern ist zwar schön aber auch so ein bissl wie eine Pflichtaufgabe.

Nun ja, mein Partner muss demnächst wieder in die USA zurück und wir sind noch nicht verheiratet, da er auch noch eine Ex-Frau hat. Ich würde allerdings gerne in die USA, da ich dort auch meine Zukunft sehe. Das macht das ganze noch schwieriger. Dazu verdient er auch ziemlich gut, sodaß ich es im Leben nicht allzu schwer habe. Ich habe natürlich einen Job, aber kann nahezu alles für mich selbst ausgeben.

Was würdet ihr in meiner Situation machen? Meint ihr die Beziehung macht noch Sinn und ich sollte dafür kämpfen? Auf der anderen Seite nochmal Single zu sein stelle ich mir auch nicht gerade so geil vor.

...zur Frage

Wenn du dir solche Gedanken machst, dann liebst du ihn nicht wirklich sondern eher das sichere Gefühl, das er dir vermittelt.

Man sollte aber nicht nur aus Bequemlichkeit mit jemandem zusammen sein, das ist unfair gegenüber demjenigen der wirklich liebt.

Du spürst das dann vielleicht deutlicher, welche Entscheidung du fällen musst, wenn er in Amerika ist. Ob er dir dann sehr fehlt oder du dich frei und wohl fühlst und sogar ausschau hältst was es sonst noch so für Männer gibt.

...zur Antwort

Nein, das hast du ganz sicher nicht.

Solche Sprüche würden jeden verletzen und auch verunsichern. Lass dir dies nicht länger gefallen.

...zur Antwort

Bin ich das Problem oder ist er es?

Hallo erstmal ,

ich bin neu hier. Ich bin 29 Jahre alt und habe seit ca 1 Jahr einen Freund mit dem ich zusammen lebe.

Anfangs wollte ich diese Beziehung noch nicht weil ich einen Berg Schulden habe (insoantrag läuft) , 3 Jobs hatte und für meine Begriffe noch zu frisch getrennt war(8 Monate) .

Mein Freund hat sich sehr viel Mühe gegeben von Anfang an , sich mit mir um meine Probleme gekümmert , mir anfangs finanziell mal hier mal da geholfen bis ich wieder einigermaßen auf den Beinen stand.

So weit so gut, ich habe im Laufe der Zeit gemerkt egal wie gut er zu mir ist und wie bemüht(er ist eig ein perfekter Gentleman und sagt immer er hat das alles gern getan) eigentlich hat er noch eine andere Seite , in der beschimpft er mich als eine H* , ne asoziale F, er hat mich einmal geschlagen weil ich ihn provoziert habe. Sonst hat er mich mal geschubst, gewürgt , getreten , auf den Boden geschmissen.

Ich habe schon lange Depressionen mit denen ich zu kämpfen habe . Wenn er sauer auf mich ist sagt er ständig er will sich trennen , ich soll ausziehen, nach 1 Tag habe ich dann durch meine unterwürfige Art wieder alles retten können.

Momentan werde ich seit ca 5 Tagen mit Ignoranz und einer ekelhaften verbalen Art bestraft weil ich beim sex nicht feucht werde und mir danach alles weh tut (meine Libido ist seit längerem im Eimer) . Er trifft sich jeden Tag mit seinem besten Freund abends zum PlayStation zocken und kommt erst heim wenn ich schon schlafe.

Ich finde ich werde für etwas bestraft wofür ich nix kann, aber er lässt nicht locker und sagt „erst waren es die antidepressiva , dann deine Schulden die dich belastet haben, dann deine 3 Jobs , an allem haben wir gearbeitet aber getan hat sich trotzdem nix an deiner Lust“ , er hat auch recht aber ich kann doch nix dazu. Ich schlafe auch mit ihm auch wenn ich dann Schmerzen aushalten muss. Ich renne ständig zum Arzt probiere neue Dinge aus.

Ich will das er glücklich ist, er hat so viel für mich getan aber diese Bestrafung ist kaum auszuhalten. Was kann ich nur tun?

Was ist das Problem?

Er kann ein so agressiver Mensch sein und dann ist er wieder der beste Mann auf der Welt um den mich jede Frau beneidet.

Ich habe schon vieles an mir geändert und versuche es noch weiter das er in mir das hat was er will.. aber es geht ihm einfach nicht schnell genug und ich muss so viel auf einmal an mir ändern, ich bin dauerhaft gestresst. Ich wache nachts auf und frage ihn ob er sauer ist , ob ich vlt was falsch gemacht habe?!

ich wäre froh wenn mir jem einen Rat geben kann ?!

...zur Frage

Du solltest dich von ihm trennen, er tut dir nicht gut und du kannst dich auch nicht so stark verändern, dass du dich selbst nicht mehr kennst.

Ein Mann der dich schlägt und erniedrigt, kann noch so gut zu dir gewesen sein wenn er zufällig mal die nette Phase hat. Aber er verdient keine Träne und du würdest auf die Daue psychisch und physisch vor die Hunde gehen.

Suche dir eine eigene Wohnung und sage deinem Freund, dass du ausziehen wirst.

...zur Antwort

Das ist schön von dir.

Ich denke dem Mädchen tut es nur schon gut, wenn du ihr sagst, wie leid dir dies tut und ob du ihr irgendwie helfen kannst.

Und dann würde ich auch mal den Klassenlehrer darauf ansprechen, damit er sich darum kümmert. In dem er vielleicht dies mal eine Stunde lang zur Diskussion stellt oder aber sich die schlimmsten Mobber zur Rede stellt.

...zur Antwort

Wenn man wirklich krank ist, ist das fies, selbst wenn du möchtest geht nichts mehr.

ich gehe davon aus, dass dem nicht so ist und du nur etwas zu kämpfen hast, also stehe auf

...zur Antwort

Ich könnte mir ein Leben ohne vertrauen nicht vorstellen. Es wurde oft gebrochen, so dass ich auch viel Geld verlor darin und doch würde ich mir ein Leben ohne vertrauen vorstellen, wäre dies die Hölle auf Erden.

Denn ich gewann durch vertrauen auch schon sehr viel, es hält sich die Waage, nur ich bin stets gelassen unterwegs, denn das absolute vertrauen habe ich zu mir und meinen eigenen Fähigkeiten. Ich lande so oder so stets auf meinen eigenen vier Pfoten, dafür brauche ich sonst niemanden.

Ich wurde mal bestellt. Taxi nur um mich umzubringen, eine lukrative Fahrt, der Fahrgast, wie ich später erfuhr kam tatsächlich gerade aus der Psychiatrie, weil er vorher schon einmal einen Taxifahrer ermordet hatte....und er sagte mir, ich bestellte dich wirklich nur um dich zu schlachten aber du bist zu lieb, dir wird nie jemals jemand etwas antun können....ich erhielt sogar ein sehr grosszügiges Trinkgeld.....glaubte immer noch, es wäre nur ein krankes Spiel gewesen, bis ich eben erfuhr, dass er dies schon einmal machte, es kein Spiel war aber ich mir vertraute...und ich denke das ist der Schlüssel..ich vertraue mir, wo andere grausam fliegen und ich das nicht so ganz verstehe.......

Mir ist das wirklich egal, und ich kam dazu. keine Ahnung wie, dass ich mitten in der Nacht Leute aufnehme...ja die sind dann da und die Polizei mahnt mich, dabei ist es am Besten, wenn ich bin wie ich bin......alles andere macht angst die für nichts gut ist.....ja ich vertraue selbst in sehr brisanten Momenten einfach auf diese Fähigkeit und es enttäuscht mich niemand, einfach weil ich dies einberechnet hatte....es lässt sich das Meiste sehr genau berechnen und es ist schön, wenn es anders ist.....das ist alles.

Ja , ohne Vertrauen würde ich nicht mehr leben und ich würde dies auch nicht wollen.

...zur Antwort

Nein, das ist gelaufen.

Wenn hätte er der Vorladung folgen sollen und er hätte damals einen Anwalt um Rat fragen können. Mit dem nicht erscheinen verzichtete er auf das Recht der Anhörung des Vorfalles aus seiner Sicht.

Wobei ihm das vermutlich nur noch eine höhere Rechnung beschert hätte, nämlich nebst der Busse auch noch die Kosten des Anwaltes.

...zur Antwort