Erfahrungswerte über dein Einbau einer Katzenklappe in eine Terrassentür?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe eine Katzenklappe einbauen lassen und einen katzensicheren Garten. Auch meine Katzen bringen ab und an, Mäuse Regenwürmer, oder,seltener, einen Vogel herein. Damit muss man leben, unsere Katzen sind gute Jäger.

Man kann in eine vorhandene Scheibe keine Katzenklappe einsetzen lassen, die Scheibe muss ausgewechselt werden. Da in deinem Fall mehrere kleine Scheiben vorhanden sind, wird es wahrscheinlich gar nicht soo teuer.

Es gibt Klappen die mit Magnet am Halsband deiner Katze funktionieren und keine fremden Katzen herein lassen. Am besten Glaser zum Besprechen und Ausmessen bestellen, ihm die vorgesehene Katzenklappe übergeben und der setzt sie dann in eine neue Scheibe ein und wechselt sie aus.

ich empfehle dir eine neuartige katzenklappe (hab ich beim fressnapf gesehen) da kriegen die katzen so eine art schlüssel ans halsband, der muss farblich zur katzenklappe passen und damit öfnnet sich die klappe nur für diese eine katze. man kann außerdem 4 wege einstellen. nur rein, nur raus, offen, geschlossen!

dann kann zumindest nur deine katze rein und nicht andere katzen oder gar andere tiere...

nur das was die katze halt mitbringt, wie zum beispiel noch lebende mäuse(wir hatten mal eine hinterm schrank) kann man eben nicht vermeiden!

Ich habe 2 zugelaufene Katzen, eine davon hat mir 3 Kitten gebracht, davon habe ich 2 behalten, die jetzt 18 Monate alt sind. Die beiden großen kommen zwar zu verschieden Zeiten, aber da ich ständig zu Hause bin, ist das kein Problem für mich, da ich die Terassentür fast immer auf habe. Die Kleine sind ständig am Haus. Jetzt kommt der Winter, das wird wohl auch ein Problem für mich, da werde ich wohl ständig gucken gehen, ob eine Katze da ist. Ich würde gerne eine Katzenklappe einbauen lassen, aber die Miezen bringen ständig tote/lebende Mäuse, Vögel oder Blindschleichen, Frösche usw. mit. Für mich kommt das nicht in Frage. Du wirst täglich neue Überraschungen erleben.

 - (Tiere, Katze, Haustiere)

Auch ich erhalte viele Geschenke auch ohne Katzenklappe, da momentan die Terassentür noch offen ist :)

0

Bei uns hat der Glaser die Katzenklappe vor 16 Jahren eingebaut und wir waren immer sehr zufrieden damit. Unsere Katze konnte immer rein und raus, wann sie wollte, diesbezüglich ist so eine Klappe echt sehr empfehlenswert.

Vor ein paar Jahren kam dann aber ein streunender Kater immer durch die Klappe und bediente sich am Futternapf, was unsere Katze extrem verängstigt. Und wir sind auch erschrocken, als da plötzlich ein schwarzer Kater im Flur saß und wie wild herumrannte und flüchten wollte ... er lief in den 1. Stock und sprang frei über den Balkon hinunter auf den Betonboden, blieb zum Glück unverletzt. Ein anderes Mal rannte er durch die verschlossene Katzentüre, sodass die Klappe gleich mit rausflog.

Um das zu vermeiden sollte man sich also besser eine Klappe mit Sensor anschaffen bzw. so eine Klappe, die nur die Katze des Hauses reinlässt. Dann muss die Katze jedoch ein Halsband tragen und das wollten wir nicht.

Der größte Nachteil einer Klappe sind die Beutetiere, welche die Katze ins Haus trägt. Bei uns waren plötzlich lebendige Schlangen, Blindschleichen, Mäuse, Siebenschläfer und einmal sogar ein Specht dabei! Die meisten Tiere konnten wir retten, aber das war natürlich immer Aufregung pur, wenn plötzliche Mäuse im Haus herumrannten ... oder verletzte Vögel, die dann die Wände mit Blut verspritzten. Naja ... unsere Katze ist mittlerweile leider verstorben, auch der streunende Kater lebt nicht mehr ... nun haben wir ein neues Kätzchen und wir werden die Katzenklappe wohl nicht mehr verwenden, mal sehen.

Ich möchte dir nur etwas zum bedenken sagen von die Katzenfreunden die so eine tolle Klappe eingebaut haben... deine Katze kann rein und raus, dass ist ja toll...nur, andere fremde Katzen können auch rein und raus...weniger toll...

Auch davor habe ich keine Angst, da sämtliche Nachbarskatzen bekannt sind, und sich sowieso keine mehr auf das Revier meiner Mieze traut ;D

0

Ich habe auch eine Katzenklappe eingebaut und es funktioniert prima. Jeden Winter wenn es kalt wird kommt nicht nur meine Hollie, sondern auch ein "Fremdschläfer" mit. Der schläft dann in Hollies Korb im Treppenhaus und verschwindet morgens wieder. Hab ihn nur 2 x gesehen bisher und weiß auch nicht wem er gehört. Ich hab kein Problem damit, aber wenn er meiner Hollie begegnet ist Randale im Treppenhaus....... Die Mitbwohner freuen sich grins

0