Katzenklappe im Reihenhaus ist nicht möglich. Habt ihr Ideen, wo man sonst noch eine Katzenklappe anbringen kann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meine Oma durfte auch an den Türen keine Katzenklappe anbringen. Aber das was sie jetzt hat, schaut so ähnlich aus, wie in dem Link. Das Teil klemmt man nur unter den Roll-Laden und läßt dann die Terassentüre offen. Irgendwie ist das so gesichert, dass da normalerweise kein Einbrecher reinkommen würde. Die Katze hat ein kleines Halsband, an dem ein Sender dran ist, so kommt nur sie in die Wohnung.

http://www.petporte.de/assets/files/rolladen-Katzentuer.pdf

Es gibt auch die Möglichkeit die Katzenklappe in der Wand einzubringen. Dies kann aber heikel werden, wenn Ihr in einem vermieteten Haus wohnt.

Jedenfalls könnt euch hier eine Hilfe holen: http://kratzbaum-kaufen.net/katzenklappe/

Wir benutzen noch keine, aber ich merke wie mich das nervt, ständig die Katze raus und reinlassen zu müssen. Die möchte auch mal in der Nacht raus. Wenn der Vermieter nicht mit großen Eingriffen in der Bausubstanz einverstanden ist, könnte man ihn zu einem Einbau im Fenster überreden. Das Fenster müsstet Ihr nach dem Ende der Mietzeit natürlich ersetzen.

Ihr braucht nicht unbedingt ne Katzenklappe, nach einer Zeit wissen die Katzen schon, wo sie rein und raus müssen und warten dann halt, bis ihnen wer aufmacht. :-)
Geht auf jeden Fall auch ohne, kenne genug Leute, die Katzen ohne Katzenklappe bei sich halten, dazu gehör auch ich. Funktioniert einwandfrei.

Was möchtest Du wissen?