Erfahrung mit Jiaogulan / Unsterblichkeitskraut

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Halo aus dem schönen Weserbergland........

Warum soll ein Florist der sein Handwerk liebt, nicht auch über die Wirkungen seiner Blumen und Pflanzen hilfreiche Aussagen machen ? Nicht jeder selbsternannte Kräuterkenner ist auch in der Lage fundierte Aussagen über Heilwirkungen von Pflanzen zu machen. Eine pauschale Aburteilung zeugt hier von fehlendem Respekt und Unkenntnis . Diese Pflanze war bei uns in den letzten Jahren kaum bekannt...ihre Wirkungsweisen werden mehr und mehr erforscht und dieses Wissen steht der Allgemeinheit nun zur Verfügung .

Hier habe ich noch weitere Informationen für Dich...Bilde Dir Dein eigenes Urteil !

http://druidenwerk.de/newsleser/items/die-wunderpflanze-der-unsterblichkeit-jiaogulan.html

Ist ja hübsch, dass du dich bei Gesundheitsfragen von Blumenhändlern beraten lässt. Die sind da schließlich mindestens so qualifiziert wie Internisten. Schließlich wissen sie, wie man Tulpen verkauft...

Naja die Recherche habe ich natürlich noch selber gemacht. Er hat mich durch seine jahrzehntelange Krankheitsgeschichte in der Familie darauf aufmerksam gemacht. Mein Bluthochdruck ist laut Arzt noch nicht gefährdend bei 140/90 so dass ich nichts dafür einnehmen muss.

1

Ich trinke Jiaogulan als Tee ( seit 3 Jahren)und ich fühle mich danach frischer . Roh habe ich die Blätter noch nie gegessen. Vielleicht ist dann die Wirkung so stark. Ich mische die Blätter oft mit andere Kräuter der Tee schmeckt sehr lecker. Dass die Pflanze winterhart ist habe ich bis her noch nicht gewusst und werde das ausprobieren. Und ein guter Gärtner kennt seine Pflanzen und Heilwirkungen :)

Was möchtest Du wissen?