Erdkabel und Heckenpflanzen?

4 Antworten

Bei Kabeln ist das kein Problem. Die werden einfach von den Wurzeln zur Seite gedrückt. Schwieriger ist das bei Rohren, Gas, Wasser, Abwasser. Die können in seltenen Fällen durch Wurzeln kaputtgedrückt werden.

Hallo Ron,

bei der Tiefe des Kabels brauchst du dir keine Gedanken machen wegen den Wurzeln.

Würde aber den Kabelverlauf dokomentieren.

Ein KG100 Rohr ist viel zu groß, zu dem könnte sich Wasser ansammeln und Gase im Rohr entstehen..

Nimm Sand und lege das Kabel hinein.

LG

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Jahrelange Erfahrung in und ums Haus

Abseits der Frage, bevor Du es eh noch mal legen darfst...

Erdkabel 3x2,5 NYY

Wie lang wird/ist das Kabel und welche Absicherung? Je nachdem ist 2,5mm² viel zu wenig. Dann kannst Du das Leerrohr schon direkt voll ausnutzen, raus ziehen und neu einziehen...

Tiefe 60 bis 70 cm und ich werde es in ein KG Rohr (100) legen.

Das sollte passen. Warum willst Du die Leitung aber in ein 100er KG Rohr legen?

Das Rohr soll als Schutz für die Wurzeln dienen. Nur auf Nummer sicher

0
@ChristianLE

Zudem würde ich evtl. zur Vorsorge künftiger Erdarbeiten dann ggf. noch eine Leitungsstrangmarkierung etwas oberhalb des Verlegerohres im Erdreich mit verlegen.

1