Er will mich nur noch jedes zweite Wochenende sehen. Hilfe?

8 Antworten

Wäre es denn auch okay für DICH, wenn ihr euch jedes zweite Wochenende bzw. mal alle 2 Wochen sehen würdet?.. So wie ich es gelesen habe nicht. Davon abgesehen hättest du diese Frage ja sonst nicht gestellt

Dass du ihm deine Meinung gesagt hast, finde ich schon mal super :) Denn nur so kann ein Mensch eben erfahren, woran er bei einem wirklich ist. Zudem sollte man sich ja gerade in einer Beziehung als Person zeigen können, und sich nicht ständig verbiegen müssen, aber auch zu den eigenen Stärken und Schwächen stehen.

Setzt euch also noch einmal zusammen in einem Café ect. hin und besprich das ganze dann mit ihm noch einmal. Sage ihm alles, was du in deine Frage hier auch reingeschrieben hast... Schreibe am besten all deine Gedanken auf einen Zettel/Blatt Papier auf, wenn du denkst, dass dir dies bei der Vorbereitung auf das Gespräch mit ihm darüber helfen könnte.

Trefft anschließend dann eine Entscheidung, welche beiden gegenüber gerecht wäre

Hatte ich vor... nur konnte man noch nie so wirklich mit ihm über Probleme reden, ohne seine eigene Meinung vertreten zu dürfen. Irgendwas ist immer. Entweder muss ich akzeptieren was er sagt, oder er bricht das Gespräch/die Diskussion ab, während ich dann weiter die Sache klären möchte, weil ich keine Lust habe im Regen stehen gelassen zu werden und ich generell sehr Lösungsorientiert bin. Ich seh das alles schon in Flammen aufgehen...

0

Hm.

Dann ist Kommunikation wohl doch nicht so sehr seine Stärke, wie er vielleicht selbst denkt, aber okay.

Jedenfalls sollte man gerade in einer Beziehung miteinander über Probleme reden können. Insbesondere in einer Situation, in der du dich zurzeit befindest muss man auch über die unangenehmeren Dinge reden können. Sprich, wenn selbst Gespräche mit ihm nicht zu stande kommen und du zudem nicht einmal richtig du selbst sein kannst, dann sehe ich für alles, was eure „gemeinsame Zukunft“ betrifft, schwarz.

Also: Entweder ihr trefft, wie gesagt, eine Entscheidung, welche für euch, und zwar alle beide, gut ist. Oder du sagst ihm, dass du diesen Sch*** einfach nicht mehr willst und ihr trennt euch.

Und glaub mir, er ist nicht der einzige Mann auf diesem Planeten :D

0
@Kitty113

Stimmt wohl xD Ich hab ihn das alles jetzt so gesagt, wie hier beschrieben. In der Woche will er sich scheinbar nicht treffen, da ihn das mit der Arbeit dann tatsächlich zu anstrengend sei... einen Kompromiss finden will er aber auch nicht, alles was ich wieder gesagt habe war gegen ne Wand und Joa... dieses we kommt er, also heute bis Sonntag. Danach das nicht. Haut Sonntag so gar früher ab. Er versucht mir glaube ich echt aus dem weg zu gehen....

0

Jeder Mensch braucht ab und zu Zeit für sich, da kann ich ihm verstehen, allerdings nur 15km Entfernung und nur jedes 2 Wochenende ist auch übertrieben.

Ich will nicht hart sein, aber vielleicht hast du Recht mit dem vorbereiten zum Schluss machen. Vielleicht versucht er dich daran zu gewöhnen um den Abschied so schmerzlos wie möglich zu machen.

Es muss aber nicht sein. Rede mit ihm, was sein Grund ist, nur alle 2 Wochen am Wochenende zu treffen und nicht Mal während der Woche oder so.

Ich akzeptiere es ja auch, dass er mal Zeit für sich braucht. Die brauch ich ja schließlich auch mal, von daher alles tutti. Ich hab nur nach der letzten Geschichte einfach dieses Gefühl in Bauch, er will mich jetzt quasi drauf vorbereiten usw, wie du eben sagtest. Und das ist kein schönes Gefühl..

0
@Beckimoh

Ich verstehe das und kenne das auch selber, wirklich. Da ist eben reden das beste. Also ihm fragen, ob es vielleicht seine Absicht sei, Schluss zu machen und das er es deswegen tut.

0

Ich versuche oft mit ihm zu reden. Kommunikation ist für mich sehr wichtig. Allerdings redet er selber nie so wirklich über Probleme, verhält sich öfter dann komisch und zieht irgendwelche komischen Entschlüsse und ich weiß nie was los ist. Wenn ich ihn dann auf Probleme anspreche reagiert er genervt, bockig usw und ich fühle mich dann total vorm Kopf gestoßen. Derzeit arbeite ich dran, mein Leben wieder hinzubekommen. Aus vorherigen fragen stellt sich das dann auch zusammen, worum es da geht. Ich gebe mir wirklich Mühe, aber nix ist gut genug. Wenn ich nach Kompromissen suche um Streit zu entgehen, ist alles Dreck was ich sage. Oft soll ich einfach nur nach seiner Pfeife tanzen und meistens ist dann immer noch nix gut genug. Ich bring wirklich sehr viel akzeptanz mit in dieser Beziehung. Aber Aussagen wie diese, sich alle 2 Wochen nur zu sehen verletzen mich einfach irgendwie. Ich weiß da einfach nicht mehr weiter. Ich mach wirklich viel für diese Beziehung, aber manchmal denke ich, es kommt wenig zurück, zumindest in letzter Zeit. Ich hab ihn dazu jetzt meine Meinung gesagt und bin gespannt was kommt. Ich kann das mit mir nicht vereinbaren sich quasi 4 Tage im Monat zu sehen... Das ist für mich dann schon keine Beziehung mehr, bei aller Liebe.

0
@Beckimoh

Es wäre auch keine Beziehung, da hast du Recht. Wenn es so weiter geht und es dir weh tut, was mich wundern würde wenn nicht, dann wäre es am besten Schluss zu machen, denn so viel zu geben und dann nur wenig bis nichts zu bekommen ist schlecht für die eigene Seele. Es ist deine Entscheidung, allerdings bevor es dir noch schlechter geht, würde ich dir empfehlen, los zu lassen

0

Freiraum hin oder her, aber sich nur alle 2 Wochen zu treffen bei einer Entfernung von 15km würde ich auch nicht gut finden. Ich bin auch in einer Beziehung und brauche viel Ruhe, aber DAS wäre mir zu viel.

Ihr müsst da irgendwie einen Kompromiss finden, z.B. dass ihr euch in der Woche seht wenn es am Wochenende nicht klappt. Wenn er auch das nicht will, fürchte ich, dass deine Vermutung stimmen könnte und er sich oder euch auf eine Trennung vorbereiten will. Dann wäre das aber natürlich auch besser und du kannst irgendwann jemanden finden, der die gleichen Bedürfnisse hat wie du.

Ich hatte ihn schon mal angeboten, wir könnten in der Woche, zb nach seiner Berufsschule etwas unternehmen...wenn auch nur ein paar Stunden spazieren gehen oder so, wenn er dann am Wochenende was mit Freunden machen will. Nur, das ich dann nicht bei ihm schlafen könne oder er bei mir. Das geht dann scheinbar nur am Wochenende. Ich bin selber ein Mensch, der gerne mal für sich ist und so ist er auch. Damit habe ich auch überhaupt kein Problem. Aber ich find's einfach übertrieben so. Wenn man sich quasi 4 Tage im Monat sieht? Ich kann das so nicht. Ich bin ein Mensch, der viel Liebe und Nähe braucht, aber auch ne gewisse Distanz. Das wäre dann zb die, wenn er für sich sein will oder mit Freunden etwas Unternehmen will.. für mich ist eine Beziehung so: Ich hab mein Leben, er seins, aber wir haben auch noch ein gemeinsames... Und da sind 4 Tage im Monat meiner Meinung nach zu wenig für eine Beziehung. Das ist für mich dann eher ne Freundschaft, wo man sich hin und wieder mal sieht, beieinander schläft und so. Aber alles andere, als eine Beziehung. Anfangs war wirklich alles Top, alles passte. Und seit ein, zwei Monaten ist er mehr oder weniger abweisend und haut einen nach den anderen raus. Ich darf mittlerweile auch nicht mehr meine Meinung sagen oder Gefühle äußern, ohne, das es mehr oder weniger Stress gibt. Und dann kam jetzt sowas... Ich weiß nicht mehr weiter.

0
@Beckimoh

Sag ihm das mal so wie du es hier beschreibst. Es hört sich leider tatsächlich so an, als hätte er nicht mehr so großes Interesse an der Beziehung. Sprecht darüber, denn selbst wenn er auf diese Art mit dir zusammen bleiben will, passt ihr nicht zusammen. Denn du brauchst ja etwas anderes. Wenn ihr auf keinen gemeinsamen Nenner kommt, müsst ihr euch wohl oder übel trennen. Vielleicht ist genau das, das was er will...

0

Frag ihn, ob irgendwas los ist und konfrontier ihn direkt. Erfüll ihm nicht jeden Wunsch und werd selbst etwas distanzierter. Sag ihm, dass er dir sagen soll, wenn ihm irgendwas fehlt oder ihm irgendwas nicht passt, weil du ihm sonst auch nicht helfen kannst.

Wieso seht ihr euch bei dieser geringen Entfernung denn nur am Wochenende?

Verstehen kann ich ihn, er fühlt sich wohl eingeengt und möchte ohne große Szene was mit seinen Kumpels machen.

Es wäre ratsam, ein ruhiges Gespräch zu suchen, was genau sein Problem ist.

Weil er nach Arbeit immer so kaputt etc ist... Und wie schon erwähnt: Ich bin die letzte, die irgendwas sagt, wenn er was mit seinen Freunden machen möchte. Aber auf Dauer jede zweite Woche, also 2x im Monat bei der Distanz sich zu sehen, kann ich nicht. Und er meinte, es ist ihn zu viel zur Zeit. Wir hängen ja "nur" aufeinander usw... logisch, da man sich wenn's mal hoch kommt 4 mal im Monat sieht übers Wochenende...

0

Was möchtest Du wissen?