englisch in süd-korea studieren?

7 Antworten

Wenn es dir wirklich so wichtig ist, um jeden Preis nach Südkorea zu kommen... bewirb dich.

Es gibt das Studium jedenfalls. Da zahlst du dann eine Menge Geld für eine schlechtere Ausbildung als hier. Ich kann mir kaum vorstellen, dass man sich mit so wenig wirtschaftlichem Denken ein Leben in einem fremdem Land aufbauen kann. Aber ist ja deine Sache.

Ein Studium in Südkorea kostet viel Geld. Neben Studiengebühren mußt Du ja auch an Unterkunft- und Lebenshaltungskosten denken. Die Mieten in Seoul sind exorbitant hoch. Abgesehen davon mußt Du Dich bewerben und ob Du von der Wunschhochschule angenommen wirst, ist eine andere Frage.

Wenn Du unbedingt Anglistik studieren willst, warum nicht in Großbritanien oder USA?

Das macht doch absolut keinen Sinn. Englisch studierst du am besten in einem Land, in dem das Muttersprache ist. Außerdem bezweifle ich einfach mal, dass dein Koreanisch gut genug ist, um einem Studium dort wirklich folgen zu können.

Das kannst du machen, aber wozu soll das gut sein?

Du würdest doch sicher auch nicht nach Schweden gehen, um Arabisch zu studieren!

Was möchtest Du wissen?