energieverbrauch beim autofahren berechnen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist wohl kaum zu ermitteln, weil ja zur körperlichen Arbeit noch die Gehirnarbeit hinzukommt, bei der auch Kalorien verbraucht werden, Die Größe der Gehirnarbeit hängt von den Verkehrssituationen und von den Fähigkeiten des Fahrers ab und ist wie ich denke, nicht messbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens wird Energie nie verbraucht, sondern gelegentlich umgesetzt bzw. in andere Energieformen gewandelt.

Der Radfahrer muss die Energie zur Überwindung sämtlicher Reibungskräfte aufbringen, am Fahrrad, an der Straße (Rollreibung) und an der Luft (Luftreibung). Und die ganze Berechnung orientiert sich an der Bauart des Fahrrades, der Geschwindigkeit, der Windrichtung, der Windstärke und des Fahrwegneigung.

Beim Energieumsatz des Autos verhält sich das genauso, hier speist sich die Energie aus dem Treibstoff (chemische Energie) und nicht aus der Verausgabung des Autofahrers.

Der Energieumsatz des Autofahrers ergibt sich allein aus dessen körperlicher Aktivität (bei gegebener Körpermasse und durchschnittlicher Gesundheit). Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, ob der im Auto sitzt oder auf dem heimischen Bett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was machst du denn, wenn der Autofahrer (wie ich) während der Fahrt noch isst und trinkt?

Da Autofahren ja keine Bewegungen beinhaltet, wirds auch keinen nennenswerten Kalorienverbrauch geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Monilady007
05.12.2013, 22:53

Ein Physiker vernachlässigt sowas

0

Was möchtest Du wissen?