Emotio oder Ratio?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Gleich wichtig 77%
Ratio 22%
Emotio 0%

4 Antworten

Gleich wichtig

Ich tendiere dazu emotional zu handeln und finde es eigentlich schön emotional zu sein. Meine Emotionalität hilft mir schöne Gedichte zu schreiben und mich in andere Leute hineinzufühlen. Jedoch bin ich desöfteren auf die Schnauze gefallen als ich mich nur von Emotionen habe leiten lassen. Es war sehr schwer sich von dem Fall zu erholen. Daher erachte ich nun beides als gleich wichtig.

Gleich wichtig

Wichtiger ist die Verwendung deutscher Begriffe statt der lateinischen. Bei Gleich wichtig hat es auch funktioniert.

Helfe bitte dem Fragesteller und gebe die richtigen deutschen Übersetzungen. Ist nicht ganz einfach!

0
@ulrich1919

*Hilf und gib, statt helfe und gebe

Der Begriff Emotio kommt aus dem Lateinischen und setzt sich zusammen aus den lateinischen Wörtern „ex“ (heraus, nach außen) und „motion“ (die Bewegung, die Regung). Demnach sind Emotionen alle Bewegungen und Gefühlsregungen, die wir nach außen tragen bzw. nach außen hin zeigen.

Ratio kommt ebenfalls aus dem Lateinischen und bedeutet Vernunft oder Verstand und wird häufig mit Kopf gleichgesetzt. Menschen, die mit dem Kopf und mit Vernunft entscheiden, sind rational. Sie lassen sich nicht von ihren Gefühlen leiten, die sie selbst auch nicht kontrollieren können, sondern sie beherrschen Situationen, indem sie sie ganzheitlich analysieren.

Quelle: helpster.de

1
@MatthiasHerz

Vielen Dank für die gute Erklärung und für die Deutsch-Korrektur. Deine Umschreibung ist gut, aber als Ersatz für die beiden Begriffe aus der Frage zu lang. Ein-Wort.Übersetzung besonders von ,,Emotio" ist nicht einfach!

0

Man kann das eine nicht gegen das andere ausspielen. Beides ist wichtig, zu seiner Zeit.

Was möchtest Du wissen?