Können Eltern von einem behindertem Kind früher in Rente gehen?

5 Antworten

Nein, nur schwerbehinderte Menschen können selbst früher in Rente gehen, Regelaltersrente frühestens mit 62 und Abzügen von 0,3 Prozent pro Monat, höchstens 10,8 Prozent (65 Jahre Regelalter).

Vertrauensschutz gibt es für Versicherte, die vor dem 17. November 1950 geboren sind und spätestens am 16. November 2000 anerkannt schwerbehindert waren. Sie können weiterhin mit 60 Jahren ohne Abzüge in Rente gehen.

Wenn sie gesundheitlich nicht mehr in der Lage sind zu arbeiten, kann eine EM-Rente beantragt werden. Ob dafür die Voraussetzungen vorliegen, kann hier niemand wissen.

Für die Pflege naher Angehörige werden Pflichtbeiträge angerechnet.

Hallo.

Nein, das sieht das Gesetzt nicht vor. Jedoch Pflegegeld kann sein. Nachfragen.

3,6% Abzug für Rentner die vorzeitig in Rente gehen?

Unter der Prämisse, dass das Rentenalter 67 ist und wir 3,6% Abzüge erdulden müssen, wenn wir vorzeitig aufhören zu arbeiten, dann würde jeder, der mit 40 aufgehört hat zu arbeiten keinen Rentenanspruch mehr haben.

Oder verstehe ich da was falsch?

Das 0,3% â Monat Abgezogen werden, dass weiß wohl jeder, nur wenn man das hoch rechnet, kommt man auf 27,8 Jahre welche man braucht um 3,6% auf 100% Abzug zu bringen.

Das würde bedeuten, geht jemand mit 40 in Rente, so würde man für 27 Jahre, die er eigentlich noch hätte arbeiten gehen müssen, ein Abzug von 3,6% â Jahr =100% ihm auferlegen und er erhält de facto keine Rente mehr. Ist das richtig?

...zur Frage

Renten Reform?

Bitte seid mir mir nicht böse, wenn das folgende vielleicht sehr dumm ist, aber warum reformiert man die Rente nicht so: Früher gab es unter anderem auch mehr Kinder, weil diese für die Eltern auch Geld verdient haben, als die Eltern zu alt waren. Also: Wir haben viel zu wenig Kinder und damit auch zu wenig Leute die in die Rentenkasse zahlen... Warum macht man es nicht so, dass der Staat einen Boni an Rente für Eltern zahlt? Jeder bekommt dann z.B. die gleiche Rente + 100€/Monat/Kind. Dadurch würde Kinder kriegen wieder attraktiver, weil heute viele keine Kinder mehr wollen, wegen den hohen Kosten. Der Staat könnte das ganze auch gut Finanzieren, denn dadurch gäbe es mehr Beitragszahler.

Hier zusammengefasst:

Mehr Kinder -> Mehr Steuern -> Mehr Geld für den Staat -> Boni für Eltern -> Mehr Kinder...

Die Leute die keine Kinder bekommen würden dadurch auch nicht ausgeschlossen, da sie davon ja auch profitieren.

ICH WEIẞ, dass es schon ein Kindergeld gibt, aber hier geht es nicht um die Finanzierung der Kosten des Kindes, sondern um die Aufbesserung der Rente, denn die ist durch den Rückgang der Geburten ja bedroht!

Homosexuelle Paare werden dadurch NICHT ausgeschlossen, denn diese können ja Kinder adoptieren!

...zur Frage

Rente für Mutter die ein kind verlor.

Hallo, habe mal eine frage, es gibt weisenrente für Kinder, wenn Eltern sterben. Aber gibt es auch eine Rente von der Rentenversicherung wenn Eltern ein oder mehr Kinder durch tod verlieren? Finanzielle Unterstützung für Eltern bzw. Die Mutter. Danke für antworten. Gruß

...zur Frage

Bekommt man mehr Rente wenn man länger arbeitet?

Hallo Leute,

mein Großvater wird im Januar 66 Jahre und er arbeitet noch. Das man früher in Rente gehen kann, dann aber Abschläge in Kauf nehmen muss, ist klar. Mein Großvater ist noch sehr fit und sieht auch noch aus wie 50. Er würde gerne noch länger arbeiten, zumindest so lange, bis seine Frau (61) in einigen Jahren in Rente geht. Wenn man (was selten ist) :-)) länger als nötig arbeitet, z.B. bis 70, würde man dann dann sogar Zuschläge geben? Oder bekommt man nicht mehr Rente? Sollte mein Opa nun doch bis 70 oder 75 arbeiten, würde er dann mehr Rente bekommen? Oder nicht mehr Rente, als wenn er mit 67 bekommen würde?

Frohe Weihnachten noch :-)

...zur Frage

ich bin im Dezember 1955 geboren wann kann ich nach dem neuen Gesetz in Rente gehen

ich bin im Dezember 1955 geboren wann kann ich nach dem neuen Gesetz in Rente gehen. meine 45 Beitragsjahre sind im September 2015 voll

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?