Eltern meines Freundes kennenlernen - Hilfe!

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verhalte Dich ungezwungen und freundlich, eher zurückhaltend als viel Gerede.

Höre also mehr zu, als selbst zu reden. Richte an die Eltern möglichst keine konkreten Fragen, die z. B. ihren Sohn betreffen; dadurch könnten sie sich "in die Enge getrieben" fühlen, und Deine Fragen könnten anmaßend sein.

Lasse sie eher mit Fragen auf Dich zukommen, die Du selbstverständlich nicht alle konkret beantworten musst (vor allem, wenn sie sehr persönlich sind!), wenn Du das nicht willst. Du bist ihnen nämlich auch keine "Rede und Antwort" bzw. Rechenschaft schuldig. Hier gilt es, diplomatisch auszuweichen. Außerdem ist Eure Beziehung noch ziemlich kurz, weshalb man noch keine längerfristigen zukunftsorientierten Pläne schmieden kann.

Ich weiß nicht, warum Du ein ungutes Gefühl hast, "ins Fettnäpfchen" treten zu können. Natürlich könnte ich Dir noch viele Kriterien aufzeigen, die dazu führen könnten. Aber ich will Dich auch nicht "für dumm verkaufen", dass Du nicht weißt, wie man sich bei noch fremden Personen in fremden Wohnungen verhält.

Ich übermittle Dir beste Wünsche; Du wirst mit dem bevorstehenden Ereignis gut umgehen können.

Danke für die Auszeichnung. Das freut mich.

1

Verhalte Dich doch so, wie Du Dich auch gegenüber Deinen eigenen Eltern und anderen Erwachsenen verhältst. Kein Theaterspiel, höflich, bescheiden und respektvoll. Da brauchst Du nichts mehr einüben und dazulernen und wirst sofort auch respektiert und anerkannt.

Sie werden wahrscheinlich einfach froh sein, dass er jemanden gefunden hat. Wenn du irgendwas falsch machst wegen deiner Nervösität, werden die dafür schon Verständnis haben. Sie waren ja auch mal jung.

Mutter braucht das Gefühl,, daß Söhnchen gut versorgt wird, Papa will nur wissen, ob sie schlau ist und nicht das Geld durchbringt. Wenn es geling um diese Klippen herum zu schiffen, dann ist das alles ganz locker.

Ein 1. Besuch bei den Eltern des Freundes ist immer aufregend. Wenn seine Eltern Verständnis haben, werden sie Dich verstehen. Verhalte Dich natürlich und freundlich und denke an kein 'Fettnäpfchen'.

Was möchtest Du wissen?