Elektro-Herd anschließen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

darf ich ehrlich sein, ich weiß es auch nicht. und das ob wohl ich den ganzen mist mal gelernt habe....

und warum weiß ichs nicht? genau, weil ich nicht weiß, was ihr für eine herdanschlussdose habt. es gibt zig verschiedene varianten.

gerade wenn du keinen drehstrom in der bude hast, gibt es da die kreativsten varianten z.B. zwei leiter phase, zwei leiter null, oder 3 leiter phase, einer null. am liebsten dann noch über drei einzelne sicherungen, was dazu führen dürfte, dass dir über kurz oder lang der neutralleiter zu warm wird...

du brauchst jemanden, der einen blick auf zähler und sicherungen wirft, mit einem zweipoligen Spannungsprüfer umgehen kann und so herausfindet, "was masse ist."

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht sicher beantworten, da sich das am besten ein Elektriker vor Ort anschauen muss.

Normalerweise solltest du an deiner Herdanschlussdose 5 Adern haben. Am Herd werden an den oberen dreien die Außenleiter angeschlossen (braun, schwarz und grau)

unten links kommt der Schutzleiter(grün/gelb) und rechts daneben der Neutralleiter (blau) dran, wie auch auf dem ganz rechten Bild beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie der Herd angeschlossen wird, steht doch auf den Schaltplänen. Welche Variante jetzt benutzt wird, das hängt davon ab, was die Herdanschlussdose liefert.

Also Duspol raus, Potentiale bestimmen, Rechtsdrehfeld kontrollieren, anschließen.

Nix verstanden? Wundert mich nicht. Wo Du doch die Kabel in die Löcher stecken willst...

Also rufe einen Elektriker. Um diese paar Euro zu sparen, sollte man nicht den Stromtod sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der Herd der wird mit Drehstrom betrieben, auch als Starkstrom bekannt.

Drehstrom der funktioniert mit 3 Phasen, die man unterschiedlich schalten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann leider nicht sehen, bei welchen Anschluss welches Kabel rein muss (außer Erdung) . Lass das einen Fachmann machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Anschluss musst du vom Fachmann machen lassen. Nur der darf an Kraftstrom ran .
Wenn du es selbst machst und es passiert etwas zahlst du alles selbst.
Nimm einen Fachmann! !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anmerkung:
Die Brücke unten rechts steckt momentan 2mal, hintereinander drin.
Aufgrund des Blickwinkels erkennt man dies nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das macht ein Elektriker.

Sowas ist nichts, was ein Laie machen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst den Elektriker eh fürs Anschließen, der macht auch "die andre" Seite ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dir hier eine Antwort zu geben wäre fahrlässig, das sage ich als Elektriker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das dies eh ein Elektrofachmann macht, ist es nicht notwendig, das zu wissen. Der weiß das schon ganz alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du klemmst da nichts!

Das kann Lebensgefährlich sein. Zudem hast du keinen Versicherungsschutz.

Das macht ein Elektriker. Ich mache das in.....5 min ;-)

Dann kommt noch Prüfung dazu.... Protokoll schreiben..... Anfahrt.....

15 - 20 min.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?