Einstellungstest, zu wenig zeit. Was tun?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist ganz normal so. Man kann die gar nicht schaffen. Man will dich in einer Stresssituation sehen! Man will dich logisch denken sehen!

Beispiel: Dort wo ich gerade meine Ausbildung mache, habe ich auch solch einen Test machen müssen. Ich war da mit mehr als 15 anderen. Ich hatte von vielen Fragen keine Ahnung oder sie waren einfach zu schwer. Deshalb habe ich, anstatt mich aufzuhalten, erst alles gemacht was ich konnte. Ich habe ca. 25% der Aufgaben geschafft.

Ich wurde genommen! Laut Insiderinfos war ich sogar der beste ... ich schätze auf tatsächliches "Wissen" wird gar nicht so viel Wert gelegt. Eher auf Verhalten und logisches Denken

5

okay danke, das beruhigt mich etwas. Ich versuche nächstes mal ruhig zu bleiben und nicht on "panik" zu geraten ^^/

1

Kleiner Tipp?

Probier es völlig altmodisch. Stell Dir ein Schnapsglas hin und eine 1,5 Liter Flasche Mineralwasser dazu.

Geh vor die Türe und laufe/jogge 10 sec. - danach hast Du dir ein Schnapsglas voll Mineralwasser verdient.

Danach läufst Du 15 sec und wieder zurück - wieder ein Schnapsglas voll Wasser.

Ab 90 sec darfst Du jeweils 2 Gläser Mineralwasser trinken.

Ab 120 sec darfst Du 4 Schnaps- Gläser Wasser trinken.

Wenn die Mineralwasserflasche leer ist, setzt Du Dich daheim hin und futterst erstmal ordentlich, meinetwegen auch so komisches Gesundes Zeugs, danach läufst Du für ein Schnapsglas voll Wasser - also 1x 10 sec. und dann geh ins Bett.

...bis Montag ist noch ein Stück hin. Die Prüfung kriegst Du spielend hin.

Ein Mensch sollte hin und wieder in der Lage sein, mit sich selbst und seinem Wissen so zu spielen, daß er es auch anwenden kann. Viele Grüße an dein Unterbewußtsein.

LG

Hmm ich würde eventuell versuchen Entspannung zu üben und vorher z.B. Gehirnjogging üben damit du schnelles Lösen von Aufgaben hinbekommst :) Andererseits sollten Einstellungstests allgemein ungefähr wie die Übungsexemplare sein, vtl. hattest du einfach nur Pech?

Bundeswehr Bewerbung zurückziehen?

Hallo Community

Ich habe mich (weil mein Vater das wollte) bei der Bundeswehr beworben und auch schon eine Einladung zum Assessment Center in Köln bekommen, weil ich noch keine richtigen Ideen habe, was ich werden möchte.
Ich versuche grade jedoch erst einmal das Abitur einigermaßen zu bestehen
So habe ich auch durch einen familiären Krankheitsfall keine Zeit gehabt mich auf das Auswahlverfahren vortubereiten
Außerdem habe ich mir viele Gedanken darüber gemacht und bin jetzt auch zu dem Schluss gekommen, dass ich nicht zur Bundeswehr passe, kein Offizier werden kann und einfach nicht die Persönlichkeit dafür habe.

Doch diese Entscheidung kommt sehr sehr spät, da ich morgen zur Testung nach Köln eingeladen bin.
Ich könnte hinfahren, würde aber spätestens beim Psychologen komplett Versagen.

Ich weis nicht mehr was ist tun soll und suche deshalb euren Rat !
Bitte ehrliche Antworten und Ratschläge👍🏻

LG

...zur Frage

polizei einstellungstest niedersachsen hann.münden?

hey leute,

ich werde mich demnächst bei der Polizei bewerben. Ich habe einiges schon recherchiert im Internet. Am meisten habe ich angst vor dem Polizeitest, hat jemand schon damit erfahrung gemacht.

muss man wirklich einen Aufsatz schreiben?

wie ist es mit der Zeit?

und wird der einstellungstest alles mit dem Computer gemacht?

Danke im vorraus

...zur Frage

Wie kann ich mich auf das Abitur mit Depressionen vorbereiten?

Liebe User,

ich weiß derzeit einfach nicht mehr wirklich weiter, weil bald das Abitur ansteht und ich es nicht wirklich hinkriege, vernünftig zu lernen, sodass auch etwas hängen bleibt. Ich habe nur noch ungefähr drei Wochen Zeit, um mich auf meinen Geschichts-LK vorzubereiten. Die Zeit drängt total, ich habe das Gefühl, dass ich mit jeder Minute, welche vergeht, unruhiger werde. Dies wird vor allem durch die vielen Schilderungen meiner Mitschüler bestärkt, welche mir immer stolz davon erzählen, wie viel sie schon für Prüfung "xy" gelernt haben. Ich möchte einfach produktiv lernen und nicht auf den letzten Metern nochmal versagen. Nur habe ich einfach gerade kein festes Konzept, weil ich einfach immense Kopfschmerzen habe, chronisch müde bin und dadurch auch auch stets unkonzentriert bin. Zwar konnte ich die schriftlichen Prüfungen bislang immer i.d.R. souverän meistern, was allerdings bei mir eher daran lag, dass wir immer nur eine überschaubare Menge an Stoff für die Klausuren lernen mussten. Daher ließ sich das auch noch mit meinen Problem vereinbaren, allerdings muss ich nun ja den Stoff (im besten Fall) der ganzen zwei Jahre können, um mich nicht von vorneherein bei den Vorschlägen einschränken zu müssen. Es mangelte also nicht daran, dass ich den Stoff nicht verstanden habe, sondern wenn überhaupt immer nur an der Menge. Mir ist es deswegen so wichtig, nicht zu versagen, weil ich es mit Ach & Krach immer geschafft habe, auf sehr gute bis gute Leistungen im schriftlichen Bereich zu bekommen (was durch das Mündliche relativiert wurde - daher ist das Abi so wichtig für mich). Daher möchte ich nicht in der Endphase komplett versagen, und wenn ich meine derzeitige Lage reflektiere, suggeriert mir nicht nur mein Verstand, sondern auch meine Gefühle, dass ich diese Prüfung verhauen werde. Ich will mich gar nicht so negativ von vorneherein konditionieren, ich habe nur das Gefühl, dass ich in dieser Negativspirale zur Zeit total gefangen bin. Wenn ich versagen würde, kann ich mir gut vorstellen, dass sich meine Depressionen nur wieder intensivieren werden und ich in ein Loch fallen werde (was selbst bei einem Erfolg nicht einmal so unwahrscheinlich ausschaut). Sollte ich auf Lücke lernen? Eigentlich bin ich nicht der Typ dafür, weil mich der Stoff interessiert und ich auf Nummer Sicher gehen möchte. Andererseits kann man denke ich bei Geschichte denke ich schon gewisse Tendenzen ausfindig machen, was drankommen könnte und was nicht. Außerdem könnte ich mich da besser auf einzelne Themenblöcke fokussieren, was mir auch dann gelegen käme. Es wäre echt nett, wenn mir Leute antworten könnten, die sich in einer ähnlichen Situation befinden oder eine ähnliche Situation durchlebt hatten. Auch andere Vorschläge sind gerne gesehen! Ich möchte nur nicht mit irgendwelchen Plattitüden abgespeist werden, weil es mir wirklich ernst ist und ich mich einfach derzeit wirklich verrückt mache. Ich danke euch - ich hoffe ihr könnt mir helfen! :)

Gaara97

...zur Frage

Einstellungstest ständig versaubeutelt,wer noch?

Hallo ihr lieben,

kurz zur Erklärung hatte mich vor 2 Jahren für eine Ausbildung zur Verkäuferin und Einzelhandelskauffrau beworben ,zwei mal wurde ich zum Eignungstest eingeladen (Rossmann ,Konsum) zwei mal habe ich es komplett vermasselt :-( Doof oder ?? Aber trotz allem habe ich danach ein halbes Jahr im Verkauf als Aushilfe gearbeitet mit allem was dazu gehört und siehe da ich hab alles geschafft und die Arbeit hat mir Spaß gemacht ,so viel zum Thema ich wäre für den Beruf Verkauf nicht geeignet !!

Problematik war aber bei mir damals beim Einstellungstest unzureichende Vorbereitung und einen erworbenen Hauptschulabschluss (aus einen Vorbereitungsjahr) der keinen stand wie auf einer richtigen Mittelschule hatte vorallem bei Mathe . . . So wie mir mein jetziger Abendschuldirektor mitteilte :-/

Jetzt mach ich erst mal 2-3 Jahre Abendschule um einen Quali Haupt oder Realabschluss zu erwerben . . . Danach möchte ich wieder versuchen mich als Verkäuferin oder Einzelhandelskauffrau zu bewerben weil das mein absoluter Traum ist . . . Nun habe ich doppelt so viel Angst wieder alles zu versauen,so nach dem Motto einmal Loser immer Loser :-(

Habt ihr auch schon so was durch?? Und habt ihr trotz eventuellen Niederlagen doch noch einen Einstellungstest bestanden ???

Lg :-)

...zur Frage

Peek & Cloppenburg Gruppengespräch Düsseldorf?

Ich habe es zum 1. mal soweit geschaft, jetzt will ich auch darein. ich brauche aber eure Unterstützung die leute die das z.B auch geschaft haben. Was wird da genau gemacht. Hab z.B gelesen man hat zeit um sich selbst zu präsentieren. Auf was muss ich da genau achten und was muss man mit der gruppe machen ich denke wir müssen auch was mit gruppe machen und der einstellungstest was kommt da so für aufgaben. Ich würde mich soo freuen wenn ihr mir helfen würdet.

Freue mich auf euere Antworten

Akram

...zur Frage

Kann ich mit 15 Jahren noch wachsen?

wie oben schon gesagt wollte ich fragen ob ich mit 15 noch wachsen kann...

ich bin ca 1,60 groß und wohne in Österreich und hatte noch nie einen richtigen wachstumsschub. Leider habe ich früher viel Gras, tabak und alkohol konsumiert.

Seid einiger Zeit wachsen ich aber und habe enorme gelenk schmerzen kann das ein wachstumsschub sein ?

lg phil

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?