Einschreiben Zustellung Briefträger oder DHL?

5 Antworten

Hallo,

das Einschreiben beziehungsweise der Brief kommt ganz normal mit dem Postboten und der regulären Post. Dies mit der Unterschrift ist wirklich kein Problem und dies bekommt auch der Postbote hin.

Bei einem Einwurfeinschreiben musst du nicht einmal unterschreiben und der Postbote bestätigt nur, dass er das Schreiben in den Briefkasten geworfen hat. Bei einem normalen Einschreiben klingelt er und du musst unterschreiben.

DHL ist hauptsächlich für Paketsendungen zuständig.

Wann die Ankunft ist, kann ich nicht genau sagen. Eben wann der Briefträger normalerweise die Post austrägt. Er wird dann auch am diesen Tag seine Runde machen und zu der Zeit kommen wie sonst auch. Bei uns kommt er zum Beispiel fast immer um 10:30 Uhr.

Alles Gute und eine schöne Zeit!

Wie ja bereits erklärt, bringt einen Einschreibebrief der normale Briefzusteller. Wann er kommt? Von ca. 8 Uhr bis ca. 16 Uhr. Weißt Du denn nicht, wann der üblicherweise bei Euch ankommt?

Einschreiben liefert der Postbote.

Wenn es ein Einwurfeinschreiben ist, landet es in deinem Briefkasten, es sei denn es ist zu groß dafür. Ansonsten bringt es der Briefträger an deine Wohnungstür, bist du nicht zuhaus, darfst du dir das schreiben innerhalb der nächsten 7 Tage in der Filiale abholen.

Einschreiben haben gewöhnliche eine Laufzeit von 1-3 Tagen innerhalb Deutschlands..

Postbote klingelt bei Dir - bei dem musst Du dann unterschreiben. Außer es ist ein "Einwurfeinschreiben". Dann wirft der Postbote es ein und unterschreibt, dass er es eingeworfen hat.

Bei DHL gibt es keine Einschreibsendungen, kommt also mit der Briefpost.

Woher ich das weiß:Beruf – Erfahrungen

Was möchtest Du wissen?