Einbauküche selber aufbauen?

5 Antworten

Hallo zusammen,

wir haben auch jüngst eine neue Ikea-Küche bekommen. Bei den Internetrecherchen vorab hatte ich mich auch gefragt, inwiefern man eine solche Küche selber aufbauen kann und bin dabei hier gelandet. Auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist, wollte ich dennoch meine Erfahrungen kundtun, jetzt wo die Küche steht und alles schick ist.

Zunächst haben mein Vater und ich beschlossen, die Küche selber aufzubauen. Dazu muss ich sagen, dass mein Vater auch Handwerker ist, wenn auch aus einem anderen Bereich. Nach näherer Betrachtung und vorherigem Durchspielen der nötigen Arbeiten, haben wir dann aber doch beschlossen uns Hilfe zu suchen. Denn die Küche geht über Eck, und in der Ecke befindet sich noch ein Leitungsschacht, der einen besonderen Zuschnitt der Arbeitsplatte erfordert hat. Auf http://www.handwerker-finden.net/auftrag-einstellen habe ich dann schließlich einen netten Küchenbauer gefunden, der uns für einen schmalen Taler am Wochenende beim Aufbau geholfen hat. Der hat dann auch gleich Profi-Werkzeug mitgebracht.

Dabei haben wir am Vortag so gut es ging alles vorbereitet und aufgebaut was so ohne Probleme möglich war. Trotzdem hat der Küchenbauer fast den gesamten Samstag benötigt um alles hinzustellen, auszusägen, auszurichten, zu verblenden, die Geräte wie Abzugshaube vernünftig einzubauen etc. Wir hätten viel, viel länger gebraucht um das alles zu schaffen. Und was noch viel wichtiger ist: es wäre niemals so akurat und schön geworden mit den Verblendungen und dem genauen Zuschnitt und so weiter.

Das war schon toll dabei zuzusehen wie routiniert er das alles gemacht hat. Da haben wir uns richtig in guten Händen gefühlt. Und wenn man vielleicht so 3000€ für eine neue Küche zahlt, dann sollte man schon nochmal ein paar Euro in die Hand nehmen für eine guten Aufbau. Sonst ärgert man sich wahscheinlich nur, wenn man was versaut hat. Und es muss ja nicht der teure Aufbauservice von Ikea sein.

So haben wir also einen guten und günstigen Mittelweg gefunden, dennoch die Küche von Profi-Hand aufbauen zu lassen.

Damit bin ich jetzt sehr zufrieden, wenn ich mir das Resultat anschaue.

Soviel dazu. :)

Viele Grüße!

Ich habe meine Küche auch alleine bzw. mit ein wenig Hilfe aufgebaut. Aufgrund dieser Erfahrung hin habe ich einige Zeit später einem Freund meine Hilfe beim Aufbau seiner Küche angeboten. Die war dann leider doch etwas komplizierter aufzubauen. Nachdem ich mich bei der Arbeitplatte versägt hatte und das Geschrei zunächst groß war, mussten wir uns dann doch noch professionelle Hilfe suchen. Naja - lernen durch finanziellen Schmerz eben ;)

Letztlich muss es jeder selber wissen.

Grüße!

1

Bin auch nicht gerade unbegabt und hatte auch mit diesem Gedanken gespielt. Hab mich zum Glück für den Aufbau entschieden. So schnell wie dieser Herr, wär ich nie gewesen und die Küche stand am Abend komplett.

Einbauküchen montieren ,selber aufbauen ist nicht so schwer wie es aussieht. Ausnahme IKEA wie hier so gern als so toll dargestellt zum selbst montieren ist IKEA Selbst für viel Profis ein Kraus. ich montiere selbst seit 18 Jahren Einbauküchen und lehne IKEA Strikt ab. Andere Küchen von Discountern und auch küchenstudios sind vormontiert. Einfach hin stellen ist nett formuliert in den Antworten auch wenn es vom prinzieb richtig ist gibt es dass ein oder andere doch zu beachten. Wenn man handwerklich nicht mit zwei linken Händen ausgestattet ist ( es sei denn ihr seid linkshänder) Smile und im Besitz von einem Akkuschrauber einer Stichsäge und einer Bohrmaschine seid und übliches Handwerkzeug wie Schraubendreher und Hammer habt ist der Aufbau einer** Einbauküche** kein großes Problem eine kleine anleitung und Tipps gibt es auf meinem Blog http://www.einbau-kuechen.info/einbaukuche-montieren-teil2 und teil 1

Eine Küche fü r z.B 3000.- Euro kann man ohne Probleme selbst montieren und sich die 3-600 Euro Montagekosten sparen dass einzigste wo man wirklich den Fachmann ran lassen sollte ist der Elektro und Sanitäranschluss, denn hier können wirklich große Schäden enstehen wenn hier Fehler gemacht werden die gerade beim e-Herdanschluss lebensgefährlich sein können.

Beste Grüße euer Jörg Mengel

sind ikea küchen schwerer aufzubauen als andere einbauküchen?

denn das hat mal ein küchenbauer behauptet. da mein lieber freund das selber machen will, um sich die 300 euro für den aufbau zu sparen, wollte ich gerne mal bei leuten nachfragen, die diese odyssee bereits hinter sich haben. lohnt es sich zu sparen?

danke

...zur Frage

Küche Montage, Aufbau --> auf was muss ich achten?

Hallo liebe Community, ich habe eine Einbauküche bestellt, die mir kommende Woche geliefert und auch aufgebaut werden soll. Nun ist es meine erste Wohnung und ich weiß nicht recht auf was ich achten muss? Klar, schauen ob Herd, Kühlschrank etc. funktionieren, aber gibt es noch andere Sachen, die ich überprüfen sollte bevor die Monteuere wieder gehen? Danke euch für jeden Tipp!

...zur Frage

Einbauküche in der Wohnung lassen?

Hi. Ich ziehe bald aus meiner Mietwohnung aus und habe eine Frage zum Thema Einbauküche. Bei Einzug war keine Einbauküche in der Wohnung und ich habe dann selber eine angeschafft und einbauen lassen, auf eigene Rechnung. Das war vor knapp 4 Jahren.

Nun handelt es sich nicht gerade um etwas tolles hochwertiges sondern um eine einfache Einbauküche mit 2 Kochfeldern und Kühlschrank und ein paar Unter und Überbauschränke aus dem Baumarkt. Einfach und praktisch.

Kann ich diese vom Vermieter übernehmen lassen? Kann er sich weigern? Was wenn ich sie ihm einfach kostenlos überlasse, kann er sich dann auch weigern? Auf keinen fall will ich diese Küche ausbauen das wäre zuviel verlangt. Und in meiner nächsten Wohnung wird nun mal schon eine EBK vorhanden sein...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?