Ein zweites Vorstellungsgespräch(Ausbildung) warum. Bzw was soll das?

3 Antworten

Also bei mir war das so:

1. Vorstellungsgespräch mit Personaler, IT - Entscheider und Abteilungsleiterin. Inhalt: Fachlich / Menschlich. Also Hauptfokus: Kann er was?  Können wir mit ihm?

Dann Probearbeiten / Test

Dann 2. Vorstellungsgespräch mit der Geschäftsführung und dem Personaler, da ging es um die Vergütung und Gehalt und Urlaub.

Wie Du schon sagst, ist von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich. 

Okay. Ich schaue mal alles von letzten Vorstellungsgespräch an und dann mal sehen. Locker rein gehen wird schon klappen

1

Das ist positiv zu werten. Viele Firmen machen in einem ersten Vorstellungsgespräch eine Art Vorauswahl.

Du hast schon Probe gearbeitet und man lädt dich nochmals ein, das ist doch super. Das bedeutet dann du bist in der engeren Wahl für die Ausbildung.

Man wird sicher bei diesem Gespräch auf den Probearbeitstag zu sprechen kommen und dir die Ausbildung genauer erklären.

Eventuell bekommst du sogar schon die Zusage für deine Ausbildung.

Ich glaube das ist positiv zu deuten. Nachdem Du dort probe gearbeitet hast,möchten die Dich bestimmt übernehmen.Viel Glück

Was möchtest Du wissen?