DVD s mit Cover bekleben?!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also als Erstes muss ich "annokrat" völlig Recht geben! Du baust echt totalen Mist mit der ganzen Bekleberei der DVDs. Lass das bitte in Zukunft sein (auch das mit den fertigen Beklebesystemen), denn Du machst wirklich mehr kaputt als die ganze Sache wert ist.

Meine Tipps an Dich sind Folgende:

  1. Kaufe Dir einen Drucker, mit dem Du DVDs/CDs direkt bedrucken kannst. Ich z.B. besitze seit 2 Jahren einen Canon PIXMA iP4950 für ca. 90,00 Euro, der wirklich Super-Ausdrucke macht. Er hat 5 Einzelpatronen und günstige kompatible Tintenpatronen sind für diesen Drucker auch erhältlich (Wichtig, da Ausdrucke mit Originalpatronen sonst sehr teuer werden können). Ich bezahle für kompatible Patronen ca. 1,50€/Stück (Original CANON ca. 14€/Stück). Welchen Drucker Du Dir im Endeffekt zulegst, bleibt natürlich Dir überlassen.
  2. Kaufe Dir bedruckbare DVD-Rohlinge, die gibt es schon sehr günstig auch von Markenherstellern wie Verbatim (50 St.-Spindel für etwa 16 - 20 Euro). Von bedruckbaren BluRay's rate ich Dir ab, da die ganze Angelegenheit zum heutigen Zeitpunkt einfach noch zu teuer und für Deine Bedürfnisse völlig unnötig ist (Warum, erkläre ich weiter unten).
  3. Was Deine Aussage "...diese schei? billig Auflösung von 720 x 576 pixeln" betrifft, kann ich nur sagen, dass Du ein bisschen umdenken musst. Ich gehe davon aus, dass Dein Bekannter zum Abspielen mindestens mal einen DVD-Player besitzt, wenn nicht sogar einen BluRay-Player. Die meisten guten DVD-Player sind in der Lage, verschiedene Formate abzuspielen (z.B. MP4 oder AVI) und besitzen auch meist eine Funktion, Videos auf 1080i hoch zu skalieren (Upscaling). Das ist aber nicht "Das gelbe vom Ei", um eine zufriedenstellende Qualität zu bekommen. Besser sind da BluRay-Player, da sie noch einige Formate mehr und auch in echter Full-HD-Auflösung abspielen können, also 1920 x 1080 Pixel. Gibts inzwischen auch schon ab etwa 60€.
  4. Du musst Deine bearbeiteten Videos in ein Format umwandeln, die ein DVD-Player (z.B. MP4) bzw. BluRay-Player (MKV, MP4, AVI...) abspielen kann (Nicht in das DVD-Format VOB). Freeware-Programme gibt es dafür genug, einfach mal danach googlen. Soll das Video in einem BluRay-Player oder am PC abgespielt werden, nimmst Du am Besten das MKV- oder MP4-Format, denn diese Formate können auch Videos in Full-HD bei vergleichsweise geringer Dateigröße in einer hervorragenden Qualitat abspielen. Voraussetzung ist natürlich, dass das Ausgangsmaterial auch in Full-HD vorliegt. Ein Film mit 60-90 Minuten im MKV- oder MP4-Format und 1080p (Full-HD) hat je nach Komprimierung zwischen 2 und 4 GB. (Kann auch etwas weniger oder mehr sein)
  5. So, nun komme ich zur Erklärung von Punkt 2: Du nimmst einen bedruckbaren DVD-Rohling mit 4,7GB (gibt es auch als 8,5GB -Ausführung) und brennst diese in's MKV- oder MP4 konvertierte Video-Datei darauf. Wichtig ist aber, dass diese DVD als "Daten-DVD" gebrannt wird und nicht in das VOB-DVD-Format, da Du sonst wieder keine Full-HD Auflösung hast. Fazit ist also... BluRay-Rohlinge sind absolut nicht erforderlich!
  6. Hier noch eine Anmerkung: Bei den so konvertierten und auf DVD gebrannten Filmen gibt es leider einen, wie ich finde, verschmerzbaren Nachteil. Man kann kein Startmenü wie bei einer DVD erstellen, dafür hat man aber eine hervorragende Bildqualität. Solltest Du allerdings Wert auf ein Startmenü und gleichzeitig eine Full-HD-Auflösung legen, wirst Du wohl um die teuere Lösung mit den BluRay-Rohlingen nicht herumkommen. Noch dazu müsstest Du Dir ja (falls nicht schon vorhanden) auch noch einen BluRay-Brenner für Deinen PC kaufen.

Ich hoffe, ich konnte Dir mit meinen Tipps weiterhelfen

4

Danke für die ausführliche Antwort !! :))

0
16
@fabi1199

Freut mich, wenn ich Dir helfen konnte und danke für die Bewertung ;)

0

Aus viel eigener Erfahrung auf diesem Gebiet kann ich nur empfehlen, jegliches Bekleben von DVDs mit Papier bleiben zu lassen. Das Einzige, was dauerhaft funktioniert, ist sie farbig zu bedrucken.

4

Ok danke für die Antwort, dann muss ich mich wohl nach ner anderen variante umsehen, das des auch zuverlässig funktioniert ://

0

Bei der Frage haben sich mir mehrmals die Nackenhaare aufgestellt.

Zum einen ist das Cover das Ding in der DVD-Hülle. Das Teil auf dem Rohling ist das Label. Auch ein Hobbyvideoeditor kann sowas wissen ;-)

Und bei Druckerpapier mit UHU-Stick kriege ich fast nen Schreikrampf ;-) Kein Wunder, dass Deine DVDs irgendwann Probleme haben ? Es gibt für sowas wunderbare selbstklebende Labelvordrucke, die extra mit mildem unaggresiven Kleber gemacht sind, den die Rohlinge vertragen. Bitte einfach mal im Handel schauen. Oder Du kaufst Dir die bedruckbaren Rohlinge mit weißer Beschichtung. Da kannst Du wunderbar drauf drucken ohne kleben und Unwuchten !

Mit welchem Kleber kann man Papier auf Jute kleben

Hallo, wie bereits oben steht möchte ich Papier auf Jute kleben. Es sollen Einladungen werden, dafür möchte ich das mit dem Text bedruckte Büttenpapier auf ein größeres Stück Jutestoff kleben so das außenherrum ein Juterand um das Papier zu sehen ist. Diese Einladungen wollte ich anschließend noch zu einer Rolle einrollen und verschnüren. Jetzt habe ich das problem das ich nicht weiss welchen Kleber ich nehmen kann. Mit Uhu habe ich es getestet, aber soballd es gerollt bzw. ausgerollt wird bröselt dieser und das papier löst sich ab. Hat jemand Erfahrung mit sowas?

Mfg Tobi

...zur Frage

papierturm (phisik)

hey, ich möchte einen papier turm bauen,einzige bedingungen:: -verwendet werden darf nur normales din a 4 druckerpapier,kleber und bindfaden. -der turm muss 1 m gross sein -und 1kilo halten....

hat jemand ideen oder tipps? danke schonmal:)

...zur Frage

Welcher Kleber ist am Besten geeignet?

Ich habe eine lackierte Kommode von Ikea. Die Schubladenfronten würde ich gerne mit Seidenpapier bekleben. Seidenpapier kennt ihr sicher alle aus Schuhkartons, damit werden die Schuhe häufig eingewickelt. Da dieses Material sehr dünn und durchscheinend ist, brauche ich einen Kleber der möglichst glatt wird und keine Wellen ins Papier macht. Schön wäre auch wenn ich den Lack dafür nicht abschleifen müsste. Was könnt ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Basteln: Druckerpapier auf Holz kleben

Hallo liebe Mitglieder,

ich habe schon vor längerer Zeit ein Bastel-Projekt gestartet und bräuchte nun Eure Hilfe. Folgendes habe ich gemacht: Zunächst habe ich Songtexte ausgedruckt (11 Stück), die ich dann in schwarzen Tee gelegt und getrocknet habe (das Papier sieht alt aus) Als nächstes habe ich den Namen der Band aus selbstgemachten Pappmache-Buchstaben gemacht (5mm dünn, aus Zeitung, obere Schicht aus Druckerpapier). Einen Teil des Ergebnisses könnt Ihr Euch auch hier ansehen: http://i156.photobucket.com/albums/t34/Engelchen_011/IMG_1264.jpg

Soweit der Stand der Dinge. Jetzt möchte ich eine Holzplatte komplett mit Druckerpapier bekleben (sodass man kein Holz mehr sieht), die Songtexte auf das Druckerpapier und die Pappmache-Buchstaben auf die Songtexte kleben (so wie auf dem Foto). Wie mache ich das am besten? Sollte ich wirklich Kleister nehmen (vor allem für die Buchstaben??) und welches Holz eignet sich? MDF? Das Holz sollte möglichst günstig sein, weil die Buchstaben und Songtexte relativ groß sind.

Ich bedanke mich schonmal im Voraus!

Liebe Grüße, Luisa Schäfer

...zur Frage

Wie einen Ordner haltbar mit Papier(schnipseln) bekleben?

Ich möchte mir für mein Studium einen Ordner selbst gestalten und die Idee ist folgende: Ich wollte mir verschieden Szenen des Mangas One Piece ausschneiden und diese Art Schnipsel dann übereinander auf den Ordner als vollständige Verzierung drauf kleben.

Doch wie genau soll ich das anstellen, damit die Papierschnipsel dauerhaft robust am Ordner haften, am Besten auch wasser- und schmutzresistent sind und auch generell einiges aushalten können? Welchen Kleber oder sonstige Materialien sollte ich verwenden?

...zur Frage

Für Mac OSX kostenloses DVD-Cover Programm

mit dem man, mehrere bilder einbauen kann, die kanten etwas abrunden kann,... und wenn ich es ausdrucke, es auf dem ganzen papier zu sehen ist und nicht angepasst, an den drucker, weil er bei mir trotzdem 1-2cm am rand freilässt, danke schon im vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?