Dürfen muslimische Frauen laut rülpsen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus dem Koran wäre mir jetzt nichts bekannt, dass das Verboten ist. Das gebietet glaube ich eher schon der Anstand, das nicht zu tun, wie es auch für jeden anderen ist.

Ein halbwegs zivilisierter Mensch, der von seinen Eltern ein Mindestmaß an Erziehung genossen hat wird das unabhängig von seinem Geschlecht und seiner Religion unterlassen.

Das gilt nur für unseren Kulturkreis.

Es gibt andere, wo das Aufstoßen nach dem Essen dem Gastgeber zeigt, dass das Essen gut war.

2
@MatthiasHerz

Das stimmt, schmatzen beim Essen galt lange in China als Kompliment gegenüber dem Gastgeber, wie gut sein Essen schmeckt.

0
@LancelotIV

Das ist auch immer noch so. Nase Putzen beim Essen gilt als Tabu aber jegliche Essensgeräusche sind ein Zeichen dass es einem gut geht und das Essen i.O. ist. Aber auf keinen Fall alles aufessen und immer mehr bestellen als man in der Lage ist zu essen. Genauso sind dicke Bierbäuche ein Zeichen, was viele gerne raushängen lassen in der Öffentlichkeit direkt am Strassenrand sitzen ohne Shirt. In Deutschland wäre das abstossend, in China ist das normal.

1

Martin Luther hat seinerzeit eimal beim Essen folgendes gefragt:

"Warum pforzet und rülpset ihr nicht? Hat es euch nicht geschmecket?"

Heute bei uns verpönt. Aber andere Zeiten/andere Länder, andere Sitten....

das ist ne anstandsangelegenheit, über die sich primitive menschen, egal welcher religion, gelegendlich hinwegsetzen

Jeder darf das! Da hilft auch dieses altertümliche Buch nicht, dass eh frauenfeindlich verfasst ist!

Was möchtest Du wissen?