Dürfen meine Eltern mein Eigentum zerstören?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Nein, darf er nicht! 58%
Ja, darf er. 41%

10 Antworten

Dürfen schon, aber er MUSS diese dir dann ersetzen, wenn du sie dir gekauft hast/geschenkt wurden. Wenn sie allerdings ihm gehören, muss er es nicht und darf es kaputt machen

Also das ist nicht wirklich normal und auch nicht fair von deinem Dad. Wenn du es dir selber gekauft hast von deinem selbst verdienten Geld, dann darf er das nicht. Das wäre ja dann Sachbeschädigung. Aber wenn er dir die Sachen gekauft hat, darf er das leider weil es sein Eigentum ist.

Auch wenn er mir das geschenkt hat.. somit bin ja am ende der eigentümer oder nicht ? ^^

0
@NanniColoric

Hmm joa eigentlich dann schon ^^ Also dann darf er das nicht. Sobald man der Eigentümer ist, ist es Sachbeschädigung. Versuch mal mit deinen Dad darüber zu reden. Vielleicht kannst du es ihm ja klar machen. Oder er sollte sich Hilfe suchen ^^ Denn das ist wirklich nicht normal. Es sollte ihm mal klar werden, das sowas einfach dämlich und zum Teil auch kindisch ist. Er sollte sich mal überlegen, wie es wäre wenn du das selbe mit ihm machst. Das würde ihn ganz bestimmt auch nicht gefallen.

0
@NanniColoric

Hmm joa eigentlich dann schon ^^ Also dann darf er das nicht. Sobald man der Eigentümer ist, ist es Sachbeschädigung. Versuch mal mit deinen Dad darüber zu reden. Vielleicht kannst du es ihm ja klar machen. Oder er sollte sich Hilfe suchen ^^ Denn das ist wirklich nicht normal. Es sollte ihm mal klar werden, das sowas einfach dämlich und zum Teil auch kindisch ist. Er sollte sich mal überlegen, wie es wäre wenn du das selbe mit ihm machst. Das würde ihn ganz bestimmt auch nicht gefallen.

0
Nein, darf er nicht!

Da habe ich eine ganz einfache Antwort: Dein Vater sollte sich professionelle Hilfe besorgen. Laut diesem kleinen Ausschnitt aus deinem Leben hat er wohl selbst eine gestörte Kommunikation mit anderen, oder hat enorme Angst vor "Machtverlust". Versuche mit ihm einmal ein ernstes Gespräch darüber zu führen, in dem du auch Eingeständnisse machst. Falls er dann keine Lust dazu hat läuft irgendetwas schief. (Ps. Es gibt keine einfache Antwort ;) )

Oder liegen die Probleme bei dir? Provozierst du ihn? Willst du womöglich ihn mit seiner Temperamentvollen Art schlagen um dir so mehr Macht in der Familie zu sichern, ihn vielleicht mit seinen Fehlern "runtermachen"?

Die Beste Lösung ist wohl diese: Versuche aus deiner Familie/Umfeld erst einmal einen neutralen Vermittler zu angagieren. (Ein Onkel, oder auch ein Nachbar, der eigenständig denkt.) Dieser sollte dann dafür sorgen, dass ihr vernünftig eine dauerhafte Lösung für euer Problem findet.

Für´s erste sollte dies reichen bei weiteren Problemen solltest du ihm um Nachsicht bitten, oder selbst einen Kompromiss vorschlagen.

Das ist bis jetzt die Hilfreichste Antwort - Danke :-). Als ich den ersten Abschnitt von dir gelesen habe dachte ich mir nur : WTF! genau wie ich das empfinde :D.. der 2te abschnitt könnte auch in manchen Teilen stimmen.. Vielleicht provozier ich ihn ja außversehen.. Weil ich provozier eig. nicht gerne menschen ^^

0

Was möchtest Du wissen?